Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Externer DAC für Arcam CD73

+A -A
Autor
Beitrag
ACamp
Stammgast
#1 erstellt: 18. Aug 2011, 22:35
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken an meinen Arcam CD73 einen externen DAC anzuschließen. Nach langem Lesen, könnte ich mir vorstellen es mit dem Beresford TC-7520SEG Caiman zu probieren. Der Preis und der integrierte KHV machen ihn für mich interessant. Die Frage ist natürlich, ob dieser "besser" ist als der im CD73 integriere Wandler. Es soll ja kein klanglicher Abstieg werden Lohnt ein Test mit dem Beresford oder muss ich für ein echtes "Klangupgrade" deutlich tiefer in die Tasche greifen?

Gruß
Alexander
SFI
Moderator
#2 erstellt: 19. Aug 2011, 14:08
Servus,

hab mich die letzten Wochen auch damit beschäftigt und kann das erst mal ganz subjektiv verneinen. Ich habe "nur" einen DVD Player und selbst da konnte mit einem Cambridge/Pro-ject DAC keine Unteschiede ausmachen. Der Arcam ist ein ganz anderes Kaliber, afaik hat der doch einen sehr guten Wolfson WM8740 verbaut oder? Glaube kaum, dass du da was reißt.
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 19. Aug 2011, 14:15

SFI schrieb:
Servus,

hab mich die letzten Wochen auch damit beschäftigt und kann das erst mal ganz subjektiv verneinen. Ich habe "nur" einen DVD Player und selbst da konnte mit einem Cambridge/Pro-ject DAC keine Unteschiede ausmachen.


Hallo SFI,

ich würde nicht nach diesen beiden D-/A-Wandlern meine Versuche aufgeben. Da gibt es klanglich einige bessere Lösungen, die zum Teil sogar günstiger zu kaufen sind.


SFI schrieb:
Der Arcam ist ein ganz anderes Kaliber, afaik hat der doch einen sehr guten Wolfson WM8740 verbaut oder?


Das sagt noch nichts über die Gesamtqualität am analogen Ausgang aus.

Hallo Alexander,

der Test mit dem Beresford TC-7520 Caiman lohnt sich auf alle Fälle. Ich würde in drei Schritten vorgehen:

1. DAC einspielen. Am besten 2 Tage einfach laufen lassen.
2. Vergleichen, ob Unterschiede da sind.
3. Wenn Unterschiede da sind ermitteln, ob es eine Verbesserung oder nur eine Veränderung ist.

Meinen damaligen Marantz SA-7001 hat der einfache TC-7520 hörbar aufgewertet, aber auch im Sound verändert.

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 19. Aug 2011, 14:19 bearbeitet]
SFI
Moderator
#4 erstellt: 19. Aug 2011, 15:00
Welche güstigeren Lösungen? Bitte kein Behringer 43cm Monster.
klausjuergen
Stammgast
#5 erstellt: 19. Aug 2011, 15:22
Ich würde mir die Aktion auch sparen.
Saber-Rider
Stammgast
#6 erstellt: 19. Aug 2011, 15:31
Was ich mich immer frage, woher weiß ich ob eine Veränderung gleichzeitig eine Verbesserung ist? Gibt es da einen Katalog? Einfach unsinnig das Ganze, Klanggeschwurbel wie beim Kabelklang. Erfreue dich an deinem Arcam, besser wird der nicht mehr. Raum, Lautsprecher, Aufnahme, dann kommt lange lange nix.
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 19. Aug 2011, 15:51

SFI schrieb:
Welche güstigeren Lösungen? Bitte kein Behringer 43cm Monster. :D


Beresford TC-7510.
ACamp
Stammgast
#8 erstellt: 21. Aug 2011, 16:06
Danke @all für die Antworten.
Werde mir den SEG Caiman dann mal aus England ordern und falls sich für mich keine klangliche Verbesserung heraus hören lässt, wird er halt "nur" als DAC und KHV für meinen Mac benutzt.

Gruss
Alexander
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz für Arcam CD73
lorric am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  8 Beiträge
arcam cd62 oder arcam cd73?
pjotre am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  3 Beiträge
Arcam CD73 vs. CD93
Markus am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  21 Beiträge
Externer DAC
Musikleidenschaft am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  33 Beiträge
Kaufberatung; externer DAC für die SBT gesucht
freemohifi am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  2 Beiträge
Soundinterface für Notebook oder externer DAC
roho_22 am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  12 Beiträge
Externer DAC mit KHV für Aktivlautsprecher gesucht
turbosnake am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  5 Beiträge
Externer Hi Fi DAC für PC
Dom92 am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  37 Beiträge
Externer DAC mit billig CD-Player?
Firestorm6X6 am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  5 Beiträge
externer dac fuer medion sat receiver
hifrido am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedwangfugang
  • Gesamtzahl an Themen1.362.318
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.383