Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz für Arcam CD73

+A -A
Autor
Beitrag
lorric
Inventar
#1 erstellt: 09. Dez 2009, 23:06
Hallo,

jetzt brauche ich mal ein paar Vorschläge zum Titel ^^.

Ich suche einen CDP bis max. €350,00 - €400,00. Soll schön auflösen und lebendig mit Spielfreude wiedergeben. Gerade im Klassikbereich bei Cello-, Violin- und Klavierkonzerten. Beim CD73 vermisse ich hier manchmal die Spritzigkeit. Der CD 73 ist schon sehr gut, keine Frage, aber in letzter Zeit fehlt mir irgendwie das I-Tüpfelchen. Höre auch viel Blues, und harte Sachen. Was ich beim CD73 gut finde, ist das gelieferte Bassfundament (wenn man es so nennen kann). Das sollte der neue CDP natürlich auch aufweisen können.

Ich besitze keine SACDs. Keine Ahnung, ob das eine Option ist / sein muss. Genauso bin ich unsicher, ob der CDP auch MP3 wiedergeben können soll?

Meine Anlage steht im Profil. Ich werde natürlich auch losstiefeln und z. B. Block probehören. Ach ja, und wenn sie noch so gut sind, NAD mag ich vom Design her überhaupt nicht.

Warum ich darauf komme, dass es der CDP ist und nicht der VV? Ich habe zum Spaß meinen Phillips DVD-Festplattenrecorder als Quelle verwendet. Yep - manchmal spritziger und imo dann etwas besser auflösend bei der CD-Wiedergabe. Deswegen also. Leider ist der Phillips keine Option weil die Festplatte einen ziemlichen Krach im Betrieb macht. Da stimmt was nicht, doch das ist ein anderes Thema. Auch das DVD-Laufwerk ist relativ laut *grmpf*

Viele Grüße
lorric


[Beitrag von lorric am 10. Dez 2009, 13:51 bearbeitet]
lawoftrust
Stammgast
#2 erstellt: 10. Dez 2009, 09:03
Aus meiner Sicht wirst du um diesen genannten Preis kein besseres Gerät als deinen (sehr guten) Arcam bekommen.
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Dez 2009, 09:18
sehr gut klang, solide gebaut und leise: onkyo 7555

http://www.amazon.de...d=1260433024&sr=8-12

mein arcam cd73 war wesentlich klappriger in der lade-mechanik.


[Beitrag von premiumhifi am 10. Dez 2009, 09:19 bearbeitet]
lorric
Inventar
#4 erstellt: 10. Dez 2009, 10:48

premiumhifi schrieb:
sehr gut klang, solide gebaut und leise: onkyo 7555

http://www.amazon.de...d=1260433024&sr=8-12

mein arcam cd73 war wesentlich klappriger in der lade-mechanik.


Super, dass Du aus eigener Erfahrung schreibst. Wie hat sich das Klangbild mit dem Onkyo "verschoben". Geht das in etwa in die gesuchte Richtung?

Gruß
lorric
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Dez 2009, 21:49
ich bin der klaren ansicht, dass für den klang zu allerst die lautsprecher, die aufnahme und die raumakustik verantwortlich sind. danach kommt lange nichts und dann die elektronik. mein verbesserungstip also hierfür: andere lautsprecher, bessere aufnahmen und / oder an der akustik arbeiten.

man kann aber auch einen neuen player kaufen. vielleicht klappt auch das ( bei mir blieb klanglich alles beim alten )


[Beitrag von premiumhifi am 10. Dez 2009, 21:51 bearbeitet]
lorric
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2009, 22:03

premiumhifi schrieb:
ich bin der klaren ansicht, dass für den klang zu allerst die lautsprecher, die aufnahme und die raumakustik verantwortlich sind. danach kommt lange nichts und dann die elektronik. mein verbesserungstip also hierfür: andere lautsprecher, bessere aufnahmen und / oder an der akustik arbeiten.

man kann aber auch einen neuen player kaufen. vielleicht klappt auch das ( bei mir blieb klanglich alles beim alten )


Danke. Neue LS wird es nicht geben. Die Einzigen die ich in letzter Zeit gehört habe, die mich dazu verleiten könnten, waren die Ascendo System F. Da spielt das Budget nicht mit

An der Akustik kann ich nur mit der LS-Aufstellung experimentieren. Da habe ich auch schon Fortschritte erzielt.

Ich denke ich habe hier im Forum genug Beiträge von Dir gelesen um "( bei mir blieb klanglich alles beim alten )" so im Raum stehen zu lassen. Vermutlich bleibe ich dann erst mal beim Arcam. Ist ja nicht so, dass ich damit unglücklich bin.

Vielen Dank nochmal
lorric


[Beitrag von lorric am 10. Dez 2009, 22:09 bearbeitet]
twily
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Dez 2009, 22:55
Wie wäre es mit dem Music Hall CD 25.2?
lorric
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2009, 09:47

twily schrieb:
Wie wäre es mit dem Music Hall CD 25.2?


Damit der Thread nicht einfach ohne Rückmeldung "stirbt" - update.

Bin kein Creek-Fan. Kleiner Scherz - MH habe ich nicht weiter in Betracht gezogen.

Ich bekomme in den nächsten Tagen einen ASTINtrew AT 3000 zum hören. Da bin ich optimistisch, dass der passt. Sollte es der nicht sein, dann steht noch ein Leema Stream zur Auswahl.

Nur waren leider die max. 400,00 nicht einzuhalten.

Großen Dank an HiFi-Tom.

Gruß
lorric

Edit:
Jetzt habe ich mich doch noch umentschieden und probiere es gleich mit dem Leema Stream. Sollte nächste Woche bei mir aufschlagen.


[Beitrag von lorric am 18. Dez 2009, 21:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externer DAC für Arcam CD73
ACamp am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  8 Beiträge
arcam cd62 oder arcam cd73?
pjotre am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  3 Beiträge
Arcam CD73 vs. CD93
Markus am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  21 Beiträge
Ersatz für meinen Arcam Alpha 8
catawompus am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  15 Beiträge
Arcam CD23, Arcam CD73 oder Cambridge Audio 740C?
gertinger am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  4 Beiträge
Welche Kompaktbox für ARCAM Kette ?
ACamp am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  5 Beiträge
Arcam oder Rotel?
braunschweiger35 am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  27 Beiträge
ersatz
killer-koenig am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  5 Beiträge
Vergleich Shanling CD-S 100 MKII / Cambridge Azur 640 / NAD 542 / Arcam CD73
atari-junkie am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  2 Beiträge
Arcam Verstärker
ZongoZongo am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Akai
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.080