Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kann man den Ton eines Fernsehers per WLAN (DLNA) an die Stereoanlage senden

+A -A
Autor
Beitrag
Schmido
Neuling
#1 erstellt: 10. Sep 2011, 06:42
Hallo,

ich habe einen SONY Fernseher der per WLAN eingebunden ist.
Dieser verfügt auch über DLNA. Der Ton ist natürlich nicht so, wie auf einer Stereoanlage.

Jetzt habe ich mir überlegt, wenn ich mir eine DLNA fähige Stereoanlage hole, dass ich darüber die MP3s abspiele - super Idee Geht. ABER, kann ich auch Ton vom Fernseher an die Stereoanlage senden?

Bspw. wenn ich mit einen schönen Film über InternetTV lade, würde ich gerne den Sound der Stereoanlage nutzen.

Konkret habe ich:
KDL-40EX 726

Im Blick habe ich:
MX700Ni

Vielen Dank!
funfex
Stammgast
#2 erstellt: 10. Sep 2011, 14:04
Ich denke in 2-3 Jahren wird auch sowas gehen :-)

Ich hab einen Samsung und den für solche Zwecke noch optisch mit TOSLINK an den AVR gebunden....
emale999
Neuling
#3 erstellt: 14. Aug 2014, 07:48
Gibt es hierzu schon neue Erkenntnisse? Würde mich sehr interessieren.

Ausgangs-Situation:
Samsung UE46F6470 mit Soundbar im Wohnzimmer. Über DVB-C wird oft Radio und über den BlueRay-Player ab und an Music-CDs abgespielt.

Wunsch:
Die abgespielte Musik auch in anderen Räumen (Esszimmer, Küche, Büro) hören zu können, ohne sich dafür separate Anlagen anschaffen zu müssen. (Auch nicht noch extra nen Sonos-System)

Samsung wirft mit Marketing-Begriffen wie "AllShare" und "DirectPlay" um sich, überall ist beschrieben, wie einfach man vom Handy oder Computer Audio und Video auf den Fernseher übertragen kann, aber kann man auch Audio vom Fernseher auf andere Geräte übertragen? Darüber schweigt sich selbst das Internet aus
Ich hatte an Lautsprecher wie etwa den Panasonic SC-NE3EG-K Wireless Lautsprecher oder Samsung DA-E670/EN gedacht, die man am TV als Ton-Empfänger auswählen kann.
Geht das? Hat da jemand Erfahrungen?


[Beitrag von emale999 am 14. Aug 2014, 08:23 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 14. Aug 2014, 08:19
Hallo emale999,

du kannst dich ja hier mal in Ruhe umschauen Sonos

LG Beyla


[Beitrag von Fanta4ever am 14. Aug 2014, 13:35 bearbeitet]
avh0
Inventar
#5 erstellt: 14. Aug 2014, 11:58
Eine einfache Lösung ist oft eine HDMI Box, die digitalen Ton oder auch gleich anlog aus dem HDMI auskoppelt. Damit bringt man fast jeden TV an die Anlage. Zwar nicht HighEnd, aber 10000 mal besser als der TV - Ton.
Dadof3
Inventar
#6 erstellt: 14. Aug 2014, 12:15
All diese Lösungen werden nicht vernünftig funktionieren.

Das Problem ist die Synchronität zwischen Bild und Ton.

Eine paketbasierende Übertragungstechnologie, wie sie ein WLAN nun einmal nutzt, hat immer mit stark variierenden Latenzen zu kämpfen. Da hat nachher der Schauspieler den Mund schon zu, wenn in den Lautsprechern der Satz gerade erst anfängt.

Eine Pufferung mit gegenseitiger Synchronisation wäre zwar technisch denkbar, müsste aber nativ vom Fernseher unterstützt werden.

Zweckmäßiger erscheint mir die Anschaffung eines speziellen Funkübertragungssets oder ein Bluetooth-Sender und - Empfänger.

Das qualitativ beste und im Betrieb problemloseste ist aber immer noch ein Kabel. Wenn du Kabel zwischen Stereoanlage und Lautsprechern liegen hast (die ja beim Fernseher stehen müssen), warum geht das nicht zwischen TV und Anlage?
emale999
Neuling
#7 erstellt: 14. Aug 2014, 12:22
In meinem Fall spielt Latenz keine Rolle - handelt sich ja nur um Übertragung von Musik und Radio in andere Räume.
Und ganz speziell interessiere ich persönlich mich nur dafür, ob der DLNA-fähige Fernseher den Ton an DLNA-fähige Empfänger weiterreichen kann oder sich die DLNA-Fähigkeit ausschließlich darauf beschränkt, Inhalte zu empfangen.
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 14. Aug 2014, 13:30
Ach so, ich dachte, es ginge dir um den TV-Ton.

Grundsätzlich kann man über DLNA auch "senden", wenn man so will, aber dazu müsste dein TV auch als Server auftreten. Kann er das? Üblicherweise sind das nur Renderer und Controller.


[Beitrag von Dadof3 am 14. Aug 2014, 13:31 bearbeitet]
emale999
Neuling
#9 erstellt: 14. Aug 2014, 14:06
Ob er das kann war meine ursprüngliche Frage
Vielleicht hat das ja schonmal jemand ausgetestet. Austesten könnte ich es selbst erst, wenn ich ne DLNA-Box kaufen würde...möglicherweise dann für die Katz'
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 14. Aug 2014, 17:33
Dazu müsstest du ja jemanden finden, der den gleichen Fernseher hat wie du.

Mit einem Smartphone oder einem PC kannst du es selbst probieren. Das ist alles, was du brauchst.


[Beitrag von Dadof3 am 14. Aug 2014, 17:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage mit WLAN
Rambodieschen am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  6 Beiträge
Ton des Fernsehers verstärken. Welche Geräte benötige ich?
Firecookwolf am 31.12.2015  –  Letzte Antwort am 31.12.2015  –  7 Beiträge
Ton von Verstärker an JBL Pulse BT Speaker senden
freaktech am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.09.2016  –  3 Beiträge
Kabelloses Musikvergnügen (Stereo - WLAN)
SirLennart am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  5 Beiträge
Meine Musik über WLAN streamen.
tommy_w am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  3 Beiträge
Yamaha R-N500 per AppleTV Wlan fähig?
Weez83 am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 28.09.2014  –  10 Beiträge
Micro-Stereoanlage mit WLAN
dude700 am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  9 Beiträge
Verstärker WLAN/DLNA/Airplay für Bad
Freudenberger am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.11.2015  –  9 Beiträge
Tonübertragung per Bluetooth?
twin-ma am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  2 Beiträge
Stereo-Vollverstärker mit WLAN
StephanG2312 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  19 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.439