Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erstanlage: Receiver + LS 450-500€

+A -A
Autor
Beitrag
Julian:R.
Neuling
#1 erstellt: 10. Sep 2011, 10:46
Gute Tag liebe Mithörer,
ich denke der Titel ist ziehmlich aussagend.
Hier was ich suche:

Meine Erste Stereo-Anlage.
Da ich nur ein Schüler budget habe, kann ich leider nur 450-500€ für den receiver und die Kompaktlautsprecher ausgeben.
Ich habe einen knapp 30m² großen raum mit Teppich ausgelegt(falls das für den Sound wichtig ist).
Ich höre viel Musik von der Band RHSP und Jack Johnson.

Ich wollte mir erst den receiver( mit Tuner) und die Lautsprecher kaufen. Und im nachhinein einen passenden cd Player.

Ich war bereits gestern bei Saturn und habe mir mal deren Angebot angesehen. dabei ist mir einmal der "Onkyo tx 8030" aufgefallen, da er gut in mein buget passt.(299€ bei Saturn, 228€ bei Amazone..Was haltet ihr davon?!) und ein Yamaha für ebenfalls 299€.(weiß leider nicht was für einer das war.)
Der Verkäufer meinte er könnte mir den Onkyo empfehlen da er gut im Tiefenbereich ist. Und dazu den NKL? Lautsprecher.

Also was haltet ihr davon und was könntet ihr mir emfpehlen?
danke schon mal im voraus

MFG Julian R.
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2011, 11:05
Moin Julian , bei dem Budget als Einsteiger stellt sich die Frage , ob du nicht mit gebrauchten Sachen besser fährst , zumindest teilweise .

Bei 30qm Raumgröße und dem Wunsch auch mal ein wenig lauter zu hören , stellt das schon gewisse Ansprüche vor allem an die Lautsprecher .

Nur mal so als Beispiel , gebraucht vom Händler mit Gewährleistung bekommst du eine Receiver/CD Player Kombi problemlos im Preisbereich 150-200 € , blieben dir bis zu 300 € für Lautsprecher und da die mehr am Endergebnis beteiligt sind als es Verstärker und Player wären , gibt es da im Endeffekt auch mehr Klang fürs Geld , als wenn du neu im Laden allein 300 € für den Receiver ausgibst .

Die nächste Frage wäre , warum unbedingt Kompaktlautsprecher auf 30 qm , hat das bei dir
besondere Gründe von wegen Platz zum aufstellen ??

Gruß Haiopai
Julian:R.
Neuling
#3 erstellt: 10. Sep 2011, 11:14
Hey Haiopai,
erstmal find ichs stark, dass du so schnell geantwortet hast.
Erstmal auf deine letzte Frage:

Ich dachte es ist die billigste Lösung Kompaktlautsprecher zu wählen.
Was gibt es denn für alternativen?
Standlautsprecher wären super, dachte aber die sprengen mein budget.

Die 2. Sache ist das gebrauchtkaufen.

Ich habe jetzt schon viel gehört vom "großen" Gebrauchtanlagenmarkt..abewr wo finde ich den
Erstens weiß ich nicht wie alt die technil ist, habe aber schn gehört dass die klangqualität sich nicht viel gesteifert hat.
und ich bin immer skeptisch meine Elektronik bei ebay zu kaufen, da ich diese nicht testen kann.

MFG Julian
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2011, 11:32
Na ja , schau mal auf meine Signatur , dann haste einen Teil dieses "großen" Gebrauchtanlagen Marktes schon gefunden .

Spaß beiseite und nur mal als ein gutes Allround Beispiel .

Schau mal hier im Forum im "Biete" Bereich bei den Lautsprechern , da findest du zum Beispiel für 320 €
ein Angebot für ein Paar ASW Cantius V Lautsprecher .

Erstklassiger deutscher Hersteller , die verbauten Chassis sind vom norwegischen Hersteller Seas , die Gehäuse durchweg MDF und Echtholzfurniert .
Klangliche Abstimmung sehr neutral mit klasse Auflösung im Stimmenbereich , Qualtität insgesamt erheblich oberhalb von Einstiegsgeschichten .

Die kommen auch auf 30 qm voll zur Geltung , viel verkehrt machen kann man mit denen schon nicht , logisch ist da viel Geschmackssache bei , aber neu gibt es da praktisch keine Chance auf diesen Level zu kommen .

Dazu dann eben dementsprechend Receiver und Player gebraucht und dann wirst du dich wundern , was für dieses Geld alles machbar ist .
Im Verstärkerbereich sowie bei den Playern hat sich wirklich nichts bis wenig getan in den letzten Jahren , für unerfahrene Käufer rate ich aber trotzdem dazu bei Händlern zu kaufen um ein Mindestmaß an Sicherheit zu gewährleisten , das die Geräte auch in Ordnung sind .

Gruß Haiopai
yahoohu
Inventar
#5 erstellt: 10. Sep 2011, 12:12
Hallo Julian:R.,

Bei einem Budget von max. 500 Euro würde ich empfehlen, so vorzugehen, wie Haiopai es Dir vorschlägt.

Bei Gebrauchtteilen, die dann auch noch gut harmonieren bist Du klanglich deutlich weiter als beim Neukauf.

Lass Dir auch ruhig etwas Zeit, nicht immer ist das optimale gerade verfügbar.

Gutes Gebrauchtes gibt es nicht nur bei Ebay, es lohnt sich bei Ebay-Kleinanzeigen, Quoka, Markt.de oder dhd24 reinzuschauen.

Die Suche dort kannst Du regional begrenzen. Wenn Du dann der Meinung bist, Du hast was nettes gefunden, einfach hier posten. Es gibt im Forum genug nette Leute, die Dir sagen können, ob das Gefundene etwas taugt.

Gruß - Yahoohu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für Erstanlage ~500 euro
zeppster am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  5 Beiträge
Erstanlage bis 1500 ? (KEF?)
JScharf am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung LS + Receiver/ Verstärker bis 500?
maypower am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  56 Beiträge
Verstärker + LS für 500?
misslynn am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  2 Beiträge
Erstanlage für ca. 500? (mp3,CD & Schallplatten) gesucht
bluesmanshoes am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  7 Beiträge
Stereo Setup 450-500?
MaxB. am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.04.2014  –  19 Beiträge
Schmaler Receiver + 2-2.1 Stereo LS bis ca 500? gesucht
MainzerKaiser am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  33 Beiträge
Noch ein Neuer sucht Receiver und LS bis 500-600?
ebuster am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  2 Beiträge
Noch Stereo an TV bis ca 450? ohne Receiver
inVerse am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  6 Beiträge
Receiver + Wand LS für Küche
Nerezza am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.062