Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Advance Acoustic MDX 600 D/A Wandler - Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
roho_22
Stammgast
#1 erstellt: 03. Okt 2011, 09:17
Hallo!

Habt ihr schon Erfahrungen mit dem neuen DAC von Advance Acoustic gemacht?

Oder was haltet ihr überhaupt von dem Produkt.

Finde den AA MDX 600 sehr interessant, weil er viele (opische) Eingänge bietet.

Kennt ihr vielleicht ähnliche Produkte (im selben Preisbereich), die auch viele Eingänge haben?

Der AA MDX 600 soll ja den Burr-Brown Wandler drin haben, das ist der gleiche Wandler, der auf meiner Asus Xonar Essence STX-Karte oben ist - da wird wohl der Unterschied, wenn ich den Pc über die SK oder den DAC wandeln lasse, nicht allzu groß sein?

Gruß

Robert
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2011, 11:48

roho_22 schrieb:
Der AA MDX 600 soll ja den Burr-Brown Wandler drin haben, das ist der gleiche Wandler, der auf meiner Asus Xonar Essence STX-Karte oben ist - da wird wohl der Unterschied, wenn ich den Pc über die SK oder den DAC wandeln lasse, nicht allzu groß sein?


Entscheidender für den Klangeindruck dürfte die dem Wandlerchip nachgelagerte Analogstaufe sein.
roho_22
Stammgast
#3 erstellt: 04. Okt 2011, 13:58
Kennst du zufällig die Bezeichnung der Analogstufe?
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2011, 14:09
Ich würde mir das Gerät einfach mal anhören, das bringt wesentl. mehr als sich auf irgendwelche techn. Details zu versteifen.
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2011, 14:09

roho_22 schrieb:
Kennst du zufällig die Bezeichnung der Analogstufe?

Diese ist ein Bauteil bzw. eine Baugruppe eines jeden DA-Wandlers. Die "Bezeichnung" ist somit von der konkreten konstruktiven Ausgestaltung abhängig. Oftmals wird man von einer Schaltung sprechen müssen und mit welchen Bauteilen diese realisiert wurde.


[Beitrag von Hüb' am 04. Okt 2011, 14:10 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2011, 14:55

Hüb' schrieb:
... mit welchen Bauteilen diese realisiert wurde.


... oder sogar in welcher Qualität des einzelnen Bauteils, wie ich kürzlich erleben durfte.

Ich schließe mich HiFi-Tom an. Vielleicht läuft Dir während der Hörsessions ja auch ein Atoll DAC-100 über den Weg, der für 550 EUR drei optische, drei koaxiale und einen (klanglich brauchbaren) USB-Eingang bietet.


[Beitrag von CarstenO am 04. Okt 2011, 14:58 bearbeitet]
roho_22
Stammgast
#7 erstellt: 04. Okt 2011, 15:10
OK, auch optisch spricht mich der AA an.

Werde den DAC vorwiegend für Filme (über PS3) und PC nutzen. Ich geh mal davon aus, dass im AA ein besserer Wandler als in der PS3 eingebaut ist.

Gruß
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2011, 15:10
Aufwendiger? Bestimmt. "Besser"? Möglich.


[Beitrag von Hüb' am 04. Okt 2011, 15:12 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2011, 15:21

roho_22 schrieb:
Ich geh mal davon aus, dass im AA ein besserer Wandler als in der PS3 eingebaut ist.



CarstenO schrieb:
Entscheidender für den Klangeindruck dürfte die dem Wandlerchip nachgelagerte Analogstufe sein.




roho_22 schrieb:
Werde den DAC vorwiegend für Filme (über PS3) und PC nutzen.


Bitte denke daran, dass der Ton von BluRay und DVD nicht immer in einem mit den DACs kompatiblen Digitalsignal aus der PS 3 ausgegeben wird. Gibt es da eine Downmixfunktion von Dolby Digital 5.1 auf PCM 2.0?


[Beitrag von CarstenO am 04. Okt 2011, 15:34 bearbeitet]
roho_22
Stammgast
#10 erstellt: 04. Okt 2011, 15:46

CarstenO schrieb:

Bitte denke daran, dass der Ton von BluRay und DVD nicht immer in einem mit den DACs kompatiblen Digitalsignal aus der PS 3 ausgegeben wird. Gibt es da eine Downmixfunktion von Dolby Digital 5.1 auf PCM 2.0?


Also:
Wenn ich in die Audio-Ausgangs-Einstellung gehe und dann "optisch" auswähle, steht:

"Wählen sie ein Ausgangsformat, das von verwendeten TV-Gerät oder AV-Verstärker unterstützt wird. Das System passt den Ausgang dem gewählten Format automatisch an".

Dann sind 2 fixe Hackerl bei "Lineare PCM 2K. 44,1 kHz" und bei "Lineare PCM 2K. 48 kHz"
Darunter gibt es noch Formate wie:
- Dolby Digital 5.1 K.
- DTS 5.1 K.
- AAC
- Lineare PCM 2 K. 88,2 kHz
- Lineare PCM 2 K. 176,4 kHz

Welche Einstellung wäre am besten für mich?

Nutze ein 2.1 System an einem normalen Vollverstärker.
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 04. Okt 2011, 15:48
PCM mit 44,1 und 48 kHz nehmen die Wandler dankend entgegen, manche sträuben sich gegen die Vielfachen von 44,1 kHz.

Bisher sind nur auf der Verstärker-/Receiverseite Geräte begegnet, die aufgrund des eingehenden Digitalsignals zwischen PCM, Dolby Digital und dts selbstständig gewählt haben. Dass der Ausgang des Quellgerätes eine eigenständige Anpassung vornimmt kann ich mir allenfalls für HDMI vorstellen.


[Beitrag von CarstenO am 04. Okt 2011, 15:51 bearbeitet]
roho_22
Stammgast
#12 erstellt: 04. Okt 2011, 15:56
Ok, danke mal.

Und wenn ich eine Bluray Disc anschauen will, was hat die von Haus aus für Audioformat? (Was müsste ich dann für Format einstellen?)
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 04. Okt 2011, 16:23

roho_22 schrieb:
Und wenn ich eine Bluray Disc anschauen will, was hat die von Haus aus für Audioformat? (Was müsste ich dann für Format einstellen?)


PCM. Was anderes nimmt der MDX-600 nicht entgegen.
Hifi-Tom
Inventar
#14 erstellt: 05. Okt 2011, 09:10
Blue Ray ist hochauflösend, also 24 Bit 96 od. 192 kHz. Sowas nimmt der Wandler nicht an. Blue Ray ist aber in 1. Linie, zumindest für mich, für die Bildqualität ein muß u. da wird die PS3 ja direkt mit dem TV verkabelt u. kann so ihr hochaufösendes Bild voll ausspielen, so es der TV verarbeiten kann, sprich HDTV fähig ist.
CarstenO
Inventar
#15 erstellt: 05. Okt 2011, 09:28

Hifi-Tom schrieb:
Blue Ray ist hochauflösend, also 24 Bit 96 od. 192 kHz. Sowas nimmt der Wandler nicht an.


Doch, solange es als PCM eingegeben wird. Siehe BDA:

http://www.advance-a...ckStart%20MDX600.pdf

Die Bildwiedergabe ist da nicht tangiert, weil er - so wie ich es verstanden habe - mit dem optischen Digitalausgang von der Playstation an den Advance Acoustic MDX-600 gehen möchte.

Gruß, Carsten
Hifi-Tom
Inventar
#16 erstellt: 05. Okt 2011, 09:39
Hochauflösende Tonsignale, 24Bit 96/192 kHz werden aber aufgrund von Kopierschutzgründen aber so gut wie nie digital ausgegeben. Auch wenn es der Wandler kann. Wenn er also optisch an den Wandler geht wird er ein 16 Bitsignal erhalten.


[Beitrag von Hifi-Tom am 05. Okt 2011, 09:39 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#17 erstellt: 05. Okt 2011, 10:50

Hifi-Tom schrieb:
Hochauflösende Tonsignale, 24Bit 96/192 kHz werden aber aufgrund von Kopierschutzgründen aber so gut wie nie digital ausgegeben.


Das trifft auf SACD und DVD-Audio zu. Grundsätzlich wäre Deine Aussage aber falsch, weil Netzwerkplayer sehr wohl derartige Outputs liefern.
Hifi-Tom
Inventar
#18 erstellt: 05. Okt 2011, 14:59
Wir reden doch hier von Tonträgern, nicht von Netzwerkplayern.
Eine BlueRay wird digital kein hochauflösendes Signal an den Wandler ausgeben, darum ging es hier ja.
CarstenO
Inventar
#19 erstellt: 05. Okt 2011, 15:21

Hifi-Tom schrieb:
Wir reden doch hier von Tonträgern, nicht von Netzwerkplayern. Eine BlueRay wird digital kein hochauflösendes Signal an den Wandler ausgeben, darum ging es hier ja.


Nein, wir reden davon, welche Signale aus dem optischen Ausgang der Playstation ausgegeben werden können. Wie werden denn nun von BluRay aus Dolby HD oder dts HD stammende und auf PCM gerechnete Signale ausgegeben?
roho_22
Stammgast
#20 erstellt: 05. Okt 2011, 16:06
Hallo!

Heisst das wenn die PS3 analog angeschlossen wird, dass sie das Audiosignal bei BluRay mit 24Bit 96/192 kHz an den Verstärker weitergibt?
Wenn dies zutrifft dann ist ja die Variante mit dem externen Wandler eine "Verschlechterung" der Audio-Qualität?
CarstenO
Inventar
#21 erstellt: 05. Okt 2011, 17:28

roho_22 schrieb:
Heisst das wenn die PS3 analog angeschlossen wird, dass sie das Audiosignal bei BluRay mit 24Bit 96/192 kHz an den Verstärker weitergibt?


Wenn Du sie analog anschließt (geht das denn?), übernimmt die PS selbst die Digital-/Analogwandlung und die Klangqualität wird größtenteils über die Analogstufe bestimmt.


roho_22 schrieb:
Wenn dies zutrifft dann ist ja die Variante mit dem externen Wandler eine "Verschlechterung" der Audio-Qualität?


Theoretisch ist das so, praktisch dürften die Qualitätsunterschiede der Analogstufe zugunsten des externen D-/A-Wandlers ausfallen. Ob das auf AA MDX-600 zutrifft, weiß ich nicht, da ich den Vergleich "PS 3 analog vs. MDX-600" noch nie angestellt habe.


[Beitrag von CarstenO am 05. Okt 2011, 17:29 bearbeitet]
roho_22
Stammgast
#22 erstellt: 05. Okt 2011, 17:45

CarstenO schrieb:

Wenn Du sie analog anschließt (geht das denn?), übernimmt die PS selbst die Digital-/Analogwandlung und die Klangqualität wird größtenteils über die Analogstufe bestimmt.


Ja, das geht über so einen Adapter, den man hinten auf der PS3 einsteckt und es gehen dann die Cinchkabel zum Verstärker.

Wenn ich mir eine BluRay über den analogen Audioausgang anschaue, gibt die PS3 den Ton via Dolby Digital 5.1 K. 48kHz 640 kbps aus. Also keine 24Bit 96/192 kHz.
CarstenO
Inventar
#23 erstellt: 05. Okt 2011, 17:51

roho_22 schrieb:
Wenn ich mir eine BluRay über den analogen Audioausgang anschaue, gibt die PS3 den Ton via Dolby Digital 5.1 K. 48kHz 640 kbps aus.


Aus dem analogen Audioausgang?
roho_22
Stammgast
#24 erstellt: 05. Okt 2011, 18:00
Ja, hat mich auch gewundert. Müsste ja eigentlich 2 Kanal Stereo sein.

Aber wenn ich "select" während der Wiedergabe drücke, kommt die Anzeige mit den Audioinformationen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
D/A Wandler
Niko-RT am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung Advance Acoustic x a 220
colabaer am 29.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  35 Beiträge
Advance Acoustic x-i125
The_Bard am 06.06.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  17 Beiträge
Advance Acoustic = Schrott ?
Apple_II am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  3 Beiträge
Advance Acoustic vs Denon
OldEddie am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  12 Beiträge
A/D D/A - Wandler
xTs am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  35 Beiträge
TEC TC-7510 D/A Wandler
marc_WSW am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  4 Beiträge
Preisverhältnis D/A Wandler - CD Player ?
Mecki21 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  5 Beiträge
Amp / CD-Kombi: Röhrenamp oder XTZ, Unison Unico, NAD oder Advance Acoustic 305 II?
Andi512 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  21 Beiträge
D/A Wandler
Danzig am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedschulz3633
  • Gesamtzahl an Themen1.345.313
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.021