Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Advance Acoustic x-i125

+A -A
Autor
Beitrag
The_Bard
Neuling
#1 erstellt: 06. Jun 2016, 14:10
Hat irgendjemand Erfahrungen mit diesem Vollverstärker? Würde ihn mir gerne kaufen bin aber ein bisschen unsicher. Hatte bis jetzt einen Akai doch der ist leider kaputt gegangen. Vielen Dank im voraus für eure Antworten.
OberstHorst
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jun 2016, 14:24
Der Verstärker ist ja noch ziemlich neu. Entsprechend wenig feedback wirst du auch zu genau diesem Gerät bekommen. Der X-i120 findet vereinzelt Anwendung. Ich könnte dir nur Feedback zum "kleinen" X-i90 geben: dieser ist ziemlich hochwertig verarbeitet. Man liest häufiger mal von Problemen mit Brummen im Phono-Zweig. Das hat sich bei mir nach anfänglichen Problemen gelegt. Der Vollverstärker ist ordentlich verarbeitet und macht einen schlichten / edlen Eindruck. Der X-i125 wirkt da mit seinen VU-Metern vermutlich nicht ganz so dezent wie der X-i90. Die Acryl Oberfläche zieht gerne Staub an - aber das sollte wohl klar sein. Die Umschaltung High-Bias empfinde ich als Spielerei. Die Bedienung ist einfach da es naturgemäß nicht viel einzustellen gibt.
Im Großen und Ganzen würde ich sagen: er tut was er soll. Der X-i125 wäre mir persönlich in der UVP aber zu teuer.
The_Bard
Neuling
#3 erstellt: 23. Aug 2016, 22:49
Habe mir das Teil jetzt gegönnt. Aber so richtig glücklich bin ich nicht. Irgendwie fand ich den Sound von meinem Akai Verstärker schöner. Stimmen hören sich irgendwie komisch an andererseits höre ich jetzt Details und Tiefenbässe die mir vorher verborgen waren. Kann es vielleicht sein das manche Verstärker mit Lautsprechern nicht klarkommen. Hat jemand eine Empfehlung von Lautsprechern für diesen Verstärker? Wäre für jeden Tip sehr dankbar. Ach so hab jetzt Canton Ergo.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2016, 23:44
Welchen alten AKAI hattest Du denn?
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 24. Aug 2016, 09:19

The_Bard (Beitrag #3) schrieb:
Ach so hab jetzt Canton Ergo.

Mit dem Akai hattest du andere Lautsprecher betrieben ?

LG
The_Bard
Neuling
#6 erstellt: 24. Aug 2016, 11:47
Einen AM69
The_Bard
Neuling
#7 erstellt: 24. Aug 2016, 11:53
Nein.An beiden hängen(hingen) die Canton Ergo.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2016, 12:25
Ein sehr feiner Amp lasse ihn doch generalüberholen
The_Bard
Neuling
#9 erstellt: 24. Aug 2016, 13:13
Wollte ich ja aber leider Totalschaden. Hätte meinen geliebten Akai nie abgegeben. Könnte immer noch heulen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 24. Aug 2016, 13:48
Wer hat die Diagnose gestellt? Versuche es mal hier bei den Spezies http://www.audioklinik.de/startseite.htm , http://www.good-old-hifi.de/ http://www.bsp-lübeck.de/index.html
The_Bard
Neuling
#11 erstellt: 24. Aug 2016, 14:02
War beim Techniker meines Vertrauens. Das gute Stück hat es echt zerrissen und zwar mit Getöse das meine Jungs und ich echt fast vom Sofa gefallen wären. Danach Totenstille und nichts ging mehr.
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 24. Aug 2016, 14:04
na denn R.I.P.
The_Bard
Neuling
#13 erstellt: 24. Aug 2016, 14:15
Ja leider !!!
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 24. Aug 2016, 14:35
Es gab mal von der Firma XTZ einen Amp der dem AKAI das Wasser reichen konnte...... http://www.xtz-deuts.../class-a100-d3-black den wirst Du mit Glück gebraucht finden.......

Ein Amp der in Ausstattung, Kraft und Verarbeitungsqualität an den alten AKAI ran kommt ist imho der Rotel RA 1570 http://www.gute-anla...98afd22b723968a659d7


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 24. Aug 2016, 14:36 bearbeitet]
The_Bard
Neuling
#15 erstellt: 24. Aug 2016, 14:38
Aber mal zurück zum Thema. Hat keiner einen AA X-I125? Und wenn ja zufrieden oder eher nicht. Welche Lautsprecher?
The_Bard
Neuling
#16 erstellt: 24. Aug 2016, 15:06
Danke für die Tipps. Hätte ich vor ein paar Wochen gut gebrauchen können.
The_Bard
Neuling
#17 erstellt: 24. Sep 2016, 11:20
Hallo Zusammen ! Muss meine Meinung über den Verstärker revidieren. Er ist echt Top. Das Problem waren meine Ohren. Nach einem Besuch beim HNO Arzt dachte ich nur : Wow ! Das Einzige was mir ein bisschen fehlt ist eine Loudness Taste. Bin halt ein Kind der 80er. Also bis jetzt klare Kaufempfehlung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Advance Acoustic x a 220
colabaer am 29.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  35 Beiträge
*** Advance Acoustic MAP305 ***
Aphrodite am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  9 Beiträge
Advance Acoustic MAP 305
Litium-ion am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  4 Beiträge
Advance Acoustic?
Winnie79 am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  7 Beiträge
Vollverstärker - gerne gebraucht aber mit Power
the_riddler am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  6 Beiträge
Standlautsprecher Für Advance Acoustic
moppelhifi am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  16 Beiträge
Advance Acoustic
Krottendorf am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  2 Beiträge
Advance Acoustic vs Denon
OldEddie am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  12 Beiträge
klangliche Alternative zu Advance Acoustic
Donld1 am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  3 Beiträge
Advance Acoustic = Schrott ?
Apple_II am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.438