Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Advance Acoustic X-i60

+A -A
Autor
Beitrag
/qwertz12345
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Jan 2015, 21:41
Hi,
kann jemand was zu o.g. Verstärker sagen?
In einem anderen Forum hab ich gelesen, der würde bei sämtlichen Klangreglern auf null "dünn" klingen.
Der AA MAP 305 DA II den ich habe, tut alles andere als das. Kann mir nicht vorstellen, dass die in der aktuellen Baureihe so viel schlechter geworden sind?
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2015, 21:59
Hallo,

die Boxen klingen im Zusammenspiel mit Raumakustik. Lautsprecherpositionierung und Hörplatzposition. Ein Verstärker sollte leistungsmäßig passend zu den Lautsprechern und den Anforderungen des Käufers gewählt werden. Der X-i60 ist kein sonderlich kräftiger Verstärker.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Wenn die akustischen Rahmenbedingungen nicht für guten Klang genügen, könnte ein kräftiger AVR mit gutem Einmessprogramm hilfreich sein.

VG Tywin
MAC666
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2015, 16:13
Sehr guter Verstärker (für einen modernen). "Klangtechnisch" nur knapp hinter der "Konkurrenz" (Er entfacht einfach nicht so ein Feuerwerk) aus den späten 70ern, aber klar vor der heutigen. Zumindest alles, was ich vergleichen konnte. Habe mich im Wohnzimmer für den X-I60 zumindest als Übergangslösung entschieden wegen der Vorteile, die ein Klassiker nicht bietet: Digitale Eingänge, USB und Fernbedienung. Wer darauf verzichten kann, sollte sich einen Klassiker a la Kenwood KA-8100 oder ähnliches zulegen. Bessere Haptik und besserer Klang. Allerdings auch gleicher Preis ;-) Nur das MM Phonoteil vom X-I60 ist wirklich unter aller Kanone, Übersprechen ohne Ende, auch von den anderen analogen Eingängen! Untauglich.
Zaianagl
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2015, 16:29
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 25. Jul 2015, 17:17
Hallo,

hier bekommst du den Xi-90 für € 499.- als Aussteller http://quadralfundgr...5317/Products/452320

Meine Empfehlung wäre allerdings der Yamaha A-S501, für mich DER Preis-Leistungstipp.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Advance Acoustic MAP 305
Litium-ion am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  4 Beiträge
Advance Acoustic Map 305 als Alternative zu Vincent SV 233
Andi71 am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  2 Beiträge
Vincent 233 oder Advance Acoustic MAP 305 DA an B&W 9NT
metalhead2007 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  12 Beiträge
Advance Acoustic
Krottendorf am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  2 Beiträge
Advance Acoustic vs Denon
OldEddie am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  12 Beiträge
Marantz PM 8003 oder AA MAP 105?
Mik_62 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  16 Beiträge
Advance Acoustic MAP 305 II oder MPP 505 mit MAA 405
da_kNuRpS am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  20 Beiträge
MAP 101 oder MAP 105?
DickyWest am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  4 Beiträge
Vollverstärker m. gutem Wandler...welche Alternativen zu MAP 305 DA?
Skalp am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  26 Beiträge
Marantz vs. Advance Acoustic
Rene_Serato am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  20 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.193
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.772