Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Sub für Wohnzimmer mit CelanXt 701

+A -A
Autor
Beitrag
Maddin2810
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2011, 11:31
Hallo,

ich habe mir in mein Wohnzimmer vor ein paar Wochen eine kleine Anlage bestehend aus HK AVR 460 und 2x Heco Celan XT 701 gestellt.
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem passenden Sub, der nicht zu überdimensioniert ist.

Mein Wohnzimmer ist etwa 4x7m und die bisherige Aufstellung ist in der angehängten Skizze zu sehen.

Habe ggf. an 1-2 Mivoc Mini Cube (Selbstbau) gedacht.
Hab diese bei einem Bekannten gehört und fand sie eigentlich nicht schlecht. Vor allem Preis/Leistung ist echt super.

Ist ein Heco Celan 32A schon zu viel für mein Wohnzimmer?
Es soll ja wie gesagt nur unterstützend sein und nicht die Bude ins Wackeln bringen.

Danke für die Hilfe.

Gruß MartinWohnzimmer
andre11
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2011, 12:01

Maddin2810 schrieb:
....nur unterstützend sein und nicht die Bude ins Wackeln bringen.

Die Dinger haben allesamt einen Lautstärkeregler.
Wie und was wackelt liegt damit sozusagen zwischen Deinen Fingern.
Ein zu Deinen Haupt-Ls Passender dürfte nicht die schlechteste Idee sein.


Gruß

André
Maddin2810
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Okt 2011, 12:23
Soll soviwel heissen wie, ich soll den heco nehmen oder wie?

Die Mivocs sind halt preislich echt nice.
Sollten die's nicht auch tun?
Ist der Heco Sub so viel besser auf die Celans abgestimmt?
andre11
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2011, 12:50

Maddin2810 schrieb:
Die Mivocs sind halt preislich echt nice.
Sollten die's nicht auch tun?

Kurz gegooglet...
Ich sehe da keinen Vorteil.
Bei 2 Stück bist Du da schon bei bummelig 300 Eur ohne Gehäuse.
Material, Arbeit, Farbe, Furnier, und, und, und...

Und ob sie wirklich den gewünschten Erfolg bringen?
Kann, aber muss längst nicht sein.


Ist der Heco Sub so viel besser auf die Celans abgestimmt?

Besser als jedes andere Produkt eines Fremdherstellers auf jeden Fall.

Man kann hier schon etwas experimentieren ob man es lieber schnell oder voluminös mag.
Die Klangfarbe ist beim Tiefton nicht ganz so entscheidend wie z.B. bei einem Center,
aber wenn Dir die Abstimmung der Hecos gefällt, kannst Du davon ausgehen das es nach Sub-integration auch so bleibt.
CaptainBlaubaer
Stammgast
#5 erstellt: 04. Okt 2011, 17:18
Und falls du es doch mal wackeln lassen möchtest, leg dir den Heco Celan Sub 38 A u
Maddin2810
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Okt 2011, 17:19
na dann werd ich wohl mal einen Laden suchen, wo ich den Heco Probehören kann.

Die Mivocs kenn ich ja schon.
.:GlenGrant:.
Stammgast
#7 erstellt: 06. Okt 2011, 18:34

andre11 schrieb:



Ist der Heco Sub so viel besser auf die Celans abgestimmt?

Besser als jedes andere Produkt eines Fremdherstellers auf jeden Fall.

Man kann hier schon etwas experimentieren ob man es lieber schnell oder voluminös mag.


Sorry, aber das halte ich für totalen Quatsch. Jeder Sub muss ans System angepasst werden, ob da nun Heco, SVS, XTZ oder Selbstbau draufsteht.
Gern lerne ich aber dazu, daher wäre eine Erklärung der besonderen Abstimmung nicht verkehrt.

An den TE: Selbstbau lohnt sich m.M.n. bei Subs auf jeden Fall. Sicher ist das Finish eine Sache, aber mit ein bissl Mühe kommt auch
da etwas Wohnzimmertaugliches bei raus
CaptainBlaubaer
Stammgast
#8 erstellt: 06. Okt 2011, 22:32

Jeder Sub muss ans System angepasst werden


Ich glaube der Heco Sub muss nicht abgestimmt werden... der passt sich direkt in das system ein
andre11
Inventar
#9 erstellt: 07. Okt 2011, 08:37
Er meint angepasst, nicht abgestimmt, also das Integrieren des Subwoofers in das Gesamtkonstrukt.


.:GlenGrant schrieb:
Sorry, aber das halte ich für totalen Quatsch...

Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt, oder die Absätze falsch gesetzt.


ich schrieb:
Man kann hier schon etwas experimentieren ob man es lieber schnell oder voluminös mag.

Sollte zum Ausdruck bringen, dass es natürlich möglich ist Geräte verschiedener Hersteller miteinander zu kombinieren.
Du hast ja schon ein paar Beispiele genannt, und wenn Du schon mal verschiedene Subwoofer am selben Hauptsystem probiert hast, solltest Du wissen was ich damit meinte.

Daher auch meine Empfehlung an Maddin...

..wenn Dir die Abstimmung der Hecos gefällt, kannst Du davon ausgehen das es nach Sub-integration auch so bleibt.

Sämtliche Hersteller, die auch den Rest der Lautsprecherpalette liefern können, behalten schon ihre Grundabstimmung bei.
Gefällt mir also Lautsprecher X grundsätzlich und es fehlt mir nur etwas Tiefgang, nehme ich auch einen aus dieser Serie, wenn es denn einen gibt.
Wenn ich mir mehr Volumen beim Filmton wünsche, meine Ls aber eher schlank und schnell daher kommen, greife ich zum Fremdprodukt, das genau das kann.

Aber dazu kommt, dass die meisten Anwender mit ihrer Wahl schlußendlich glücklich sind, nicht zuletzt weil in der Regel die Vergleichsmöglichkeit fehlt.
.:GlenGrant:.
Stammgast
#10 erstellt: 07. Okt 2011, 15:10
Gerade weil ich in den letzten Monaten einige Subs hier hatte, kann ich eine herstellerspezifische Abstimmung zu bestimmten LS-Serien
der verschiedenen Hersteller nicht nachvollziehen.
Vielleicht liegts einfach an meinen Holzohren


[Beitrag von .:GlenGrant:. am 07. Okt 2011, 15:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender verstärker für metas 701 XT
olgaderwaldfee am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  9 Beiträge
Passender Sub für Onkyo CS-555
malcolm03 am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 08.06.2014  –  5 Beiträge
Heco Celan XT 701 oder Celan GT 502 + passender Verstärker
SE1108 am 06.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  35 Beiträge
Passender SUB für Chrono 509 DC
heikinho1990 am 21.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  5 Beiträge
Passender Verstärker für meine Boxen und Sub
Sc4rface am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  13 Beiträge
Passender Sub für Diva Utopia gesucht.mit Skizze
mwiemikel am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  16 Beiträge
Canton 470 vs. Heco Victa 701 + passender Verstärker
relat1ve am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  14 Beiträge
Passender Stereo-Verstärker für Canton Fonum 701
loukarg am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  4 Beiträge
Passender Verstärker für Cyborgs Needles ?
Oberförster am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  4 Beiträge
Neuer Sub für riesiges Wohnzimmer
nico21784 am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748