Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hintergrundbeschallung Esszimmer + Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
der-da
Neuling
#1 erstellt: 10. Okt 2011, 23:14
Hallo,

Nachdem die Alte Anlage meines Vaters aus Studienzeiten nun endgültig den Geist aufgegeben hat soll etwas neues her.
Anforderungsprofil ist etwas anders als bei den meisten hier. SuperHifi muss nicht sein, Hauptaufgabe ist Hintergrundbeschallung bei eher geringer Lautstärke.
Anwendungsprofil 50% Hintergrundmusik, 40% TV, 10% Hifi.
Gesamtbudget ca. 500€.

Verstärker / Receiver:
Da der Fernseher leider nur einen HDMI Eingang bietet und wegen der Anschluss / Fernsteuerungsmöglichkeit für den Ipod habe ich den Onkyo TX-SR309 herausgesucht. Die Onkyos werden in dem Preisbereich ja relativ oft empfohlen. Ausserdem bietet er eine Lautsprecher A/B Umschaltung (die der große Bruder leider nicht mehr bietet).
Ist gegen diese Wahl etwas einzuwenden / gibt es andere Receiver, die man sich anschauen sollte?

Räumlichkeiten:
http://i.imgur.com/GsuGH.png
Im Endeffekt 2,5 Zimmer, allerdings sehr offen. (siehe Bild) Abstand Wand hiterm Sofa -> TV ca. 4m.
Sitzecke und Esstisch müssen wirklich nur mit Hintergrundmusik versorgt werden, die Lautsprecher habe ich an der Wand positioniert, da dort Anschlüsse in der Wand liegen, ausserdem soll ja etwas bis zum Esstisch kommen.
Das zweite LS-Paar soll neben dem TV seinen Platz finden. Sourround wird erstmal nicht gewünscht, die Möglichkeit zum Nachrüsten soll es aber geben.

Lautsprecher:
Für die beiden LS bei der Sitzecke hatte ich an JBL-Control One gedacht, kann man gut an die Wand schrauben und sind unschlagbar günstig. Großes Volumen wird ja nicht gebraucht.
Für den TV Raum bin ich allerdings noch unschlüssig. Die meisten HIFI LS, die man im Preisbereich findet, fallen wegen 4Ohm Impedanz für den Betrieb am Onkyo raus.
Hat einer eine Idee, für ein LS-Paar, was man am Onkyo betreiben könnte im Bereich um 200€ (mit ein wenig Luft nach oben)?

Oder eine komplett andere Idee für die Situation?
googelhupf
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Okt 2011, 23:43
ich weiss jetzt nicht, ob es dir von der Richtung her gefällt, fällt mir aber gerade ein, da ich am Samstag bei meinen Eltern aufm Geburtstag war, und dort eine ähnliche Situation vorzufinden ist.
Da geht es um ähnliche Höhrverhältnisse (oft Hintergrundmusik, dann Fernseh, und ab und an mal etwas lauter), und auch die Räumlichkeiten sind sehr ähnlich (Wohnzimmer und Wintergarten.
Er hat im Wohnzimmer nen 4 Brüllwürfel, Sub und nen Denon (frag mich bitte aber nicht was für einen...dürfte aber für das Prinzip auch zu vernachlässigen sein).
Da kann er auch mal richtig Gas geben.

Im Wintergarten sind auch 2 oder 4 Brüllwürfel, die von ner Microanlage versorgt werden, die wiederum ihr Signal vom Denon bekommt.
Die Lautsärke im Wintergarten bestimmt er über die Fernbedienung der Microanlage, im Wohnzimmer über den Denon.

2 Hör-Zonen, gleiche Quelle, 2 verschiedene Lautstärkebereiche.

Vielleicht iss das ja ne Lösung, oder ein Ansatz dazu.

Gruß,
Googelhupf
der-da
Neuling
#3 erstellt: 11. Okt 2011, 09:44
Einen Zweiten Verstärker wollten wir eigentlich vermeiden, da die LS-Kabel ja eh in der Wand liegen.
Bin halt noch unsicher ob man ein günstiges 5.1 Brüllwürfel + Sub System nehmen sollte. Oder halt ein günstiges Stereo paar. Die Auswahl bei ersteren, scheint größer zu sein.
Alternativ könnte man die Ur-alten Canton Lautsprecher, die irgendwo im Keller stehen erstmal reaktivieren. Und mal zB von Teufel etwas zum Probe hören kommen lassen. Die Ultima 20 würden natürlich noch ins Regal passen, sind aber wahrscheinlich ein wenig klein für den Raum.
Zu 4Ohm an hochohmigen Verstärkern habe ich ein pdf von Nubert gefunden, dass es wohl bei Modernen Verstärkern eher unkritisch ist, solange man nicht andauernd Vollast fährt http://www.nubert.de/downloads/ts_impedanz.pdf Hat da jmd. konkrete Erfahrungen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Terrasse; Hintergrundbeschallung; um die 100 Euro
Stueckinger am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  15 Beiträge
Stereo am Media-PC für Hintergrundbeschallung/TV-Betrieb
Ischi am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  10 Beiträge
200m2 Hintergrundbeschallung
ms-photo am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  16 Beiträge
Hintergrundbeschallung Arbeitsräume
godfatherofbase am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecherpaar für Esszimmer / weiter Abstand zw. Lautsprechern, potentiell viele Hörerpositionen
working_class_hero am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  9 Beiträge
Verstärker/Boxen für Hintergrundbeschallung
djope am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  15 Beiträge
Hintergrundbeschallung in kleinem Ladenlokal
Dennis_aus_Essen am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  3 Beiträge
Komplettsystem fürs Wohnzimmer?
alphateilchen am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  5 Beiträge
Beratung Küche/Wohnzimmer/Dusche
Dreamer001 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  3 Beiträge
2.1 System fürs Wohnzimmer
Supii am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedMaeikel_yussef_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.294