Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung B&W Frontlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
phhere
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Nov 2011, 15:59
Hallo, ich suche für meinen kleinen Hörraum 3,0m breit x 3,0m lang einen Satz B&W Frontlausprecher. Ich hatte Kappas 9.2i, die waren aber für die Raumsituation nicht möglich.
Was köönt Ihr vorschlagen?
green_pi
Stammgast
#2 erstellt: 06. Nov 2011, 19:01
Kommt ganz auf dein Budget an
phhere
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Nov 2011, 20:55
das liegt so bei 2500€ muß aber nicht ausgenutzt werden. Ich nehme auch was gebrauchtes.
Jache
Stammgast
#4 erstellt: 07. Nov 2011, 10:38
Hallo,

bei dem Budget würde ich mri die CM9 mal genaustens anhören. liegt genau im Budget und sind meiner Meinung nach für den Preis sensationell.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Nov 2011, 11:53
Moin

Die im Bass stark betonte B&W CM9 in einem quatratischen (akustisch im Bass ganz schwierig) 9qm Räumchen, na denn gute Nacht!

Das wird schwierig, insbesondere im Bassbereich, da kann meist nur eine gleichmäßige Raumanregung (z.B. ein Subwoofer DBA) weiterhelfen.
Ein DSP wäre vielleicht auch noch eine Möglichkeit und natürlich die Optimierung der Akustik, aber das wird aus optischen Gründen meist verworfen.

Hast Du mal genauere Angaben zum Raum (Foto/Skizze) bzw. wie soll die Aufstellung und der Hörplatz eigentlich aussehen?
Wird der Raum nur als Musikzimmer genutzt oder muss er auch noch für andere Dinge herhalten und wie ist er denn möbeliert?

Einfach wird das nicht und daher bringt es wenig eine CM9 vorzuschlagen, weil sie in etwa zum Budget passt und der TE nach B&W gefragt hat.
Es macht auch wenig Sinn sich auf eine Marke einzuschiessen, was nutzt es, wenn die Lsp. Modelle letztendlich auch nicht zum Raum passen.
Ein Budget von 2500€ garantiert noch lange keinen guten Klang, insbesondere wenn man die Lsp. nach den falschen Kriterien auswählen sollte.

Überleg Dir dein Vorhaben gut, ansonsten ist die Unzufriedenheit vorprogrammiert.

Saludos
Glenn
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2011, 12:58

Hallo, ich suche für meinen kleinen Hörraum 3,0m breit x 3,0m lang einen Satz B&W Frontlausprecher. Ich hatte Kappas 9.2i, die waren aber für die Raumsituation nicht möglich.
Was köönt Ihr vorschlagen?


Hierzu einige Anmerkungen. Neben den optischen Aspekten ist vor allen Dingen die Interaktion Lautsprecher Raum ganz wichtig. Die Kappa ist in so einem Szenario völlig deplaziert! Zudem auch noch sehr schwer anzutreiben. Warum gerade B&W Lautsprecher, ich würde hier erstmal versuchen Hörerfahrungen zu sammeln, sprich diverse Hersteller mal anzuhören. Da Du einen quadratischen Raum hast gilt Vorsicht was den Bassbereich anbelangt. Also eher sauber abgestimmte kompakte die eventuell später um einen Sub erweitert werden können. Auch aktive Lautsprecher wären hier interessant, da zumindest teilweise an den Raum anpassbar. Hör Dir mal von folgenden Herstellern was an:

Quadral
Monitor Audio
Odeon
Elac
Klipsch
Nubert

od. z.B. eine Adam Compact Mk3, gibts sowohl aktiv wie auch passiv. Siehe auch:

http://www.adam-audi...pact-mk3/description
jd17
Inventar
#7 erstellt: 07. Nov 2011, 16:22
bei der raumgröße ist die einzig logische wahl eine gebrauchte 805S - wenn es wirklich B&W sein soll. und wenn das budget so groß sein soll. ich würde ehrlichgesagt in einen so kleinen raum nicht so viel geld für lautsprecher stecken. ist ein bisschen perlen vor die säue. mal an einen guten kopfhörer gedacht?

die 805S müssten dann auch auf stands und so weit es geht auseinander, ohne zu nah an die wände zu rutschen - sehr schwierig. 50cm zu den seitenwänden sollten es sein und mind. 30cm zur rückwand. dann sind die lautsprecher 2m auseinander....

da würde man wohl eher etwas aktives empfehlen.
es kann natürlich funktionieren mit den 805ern... aber ihr volles potential schöpft man so nicht aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung B&W Frontlautsprecher
phhere am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Verstärker für LS B&W DM580
kollins am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.07.2008  –  6 Beiträge
Kaufberatung B&W DM220i
rxamax am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  24 Beiträge
Verstärker für meine B&W
jackson_0815 am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  78 Beiträge
Verstärker für B&W CM5
daniel111 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  5 Beiträge
Geschwister für B&W CM1
Puep am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  11 Beiträge
Verstärker/Reciever für B&W CM2 gesucht
Nikitaman17 am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  2 Beiträge
B&W DM 630
Noel0401 am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  2 Beiträge
Was würdet ihr für die 685er von B&W nehmen!
-=chriz=- am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  16 Beiträge
Welchen Verstärker für B&W?
Stefan23539 am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.603