Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung B&W DM220i

+A -A
Autor
Beitrag
rxamax
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Nov 2008, 22:50
Moin,
wollte mir demnächst mal ein paar "neue" Boxen kaufen. Da meine Eltern ebenfalls Lautsprecher von B&W haben und ich von den überzeugt bin, habe ich mir mal die B&W DM220i rausgesucht.
Was haltet ihr von den? Oder sind die nicht zu gebrauchen.
Die würden bei mir an einen Akai AM32 Verstärker angeschlossen werden. Ich höre hauptsächlich sowas wie Arctic Monkyes, Beatsteaks,.....
Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Die LAutsprecher wären ein gutes Weinachtsgeschenk
rxamax
Ungaro
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2008, 07:40
Hallo!

Wieso gerade den?
Ich will ja nicht sagen dass die schlecht sind, ich kenne die 220-er nicht mal, aber die haben schon so einige Jahren hinter sich und schön sind die auch nicht gerade.
Wenn Du B&W bei e-bay eintippst, dann wirst Du haufenweise Lautsprecher aus der 600-er Serie finden (601, 602, 602.5, etc.), damit wärst Du denke ich viel besser bedient.

Schöne Grüsse und viel Erfolg
Anton
rxamax
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Dez 2008, 10:48
Moin,
gut dann werde ich mich mal nach der 600 Serie umschauen, wenn nichts weiteres kommt
daniel111
Stammgast
#4 erstellt: 01. Dez 2008, 10:56
Jo die idee is gut. Em wieviel geld haste denn zur verfügung? Ich hab mich nämlich auch grade in dem bereich umgeschaut und mich für die B&W 686 entschieden. Vll. solltest du einfach noch n bisschen drauflegen und dir auch die oder die 685er holen. SInd klasse lautsprecher in die ne menge entwicklungsarbeit gesteckt wurde und der zahlt sich aus Btw.suche ich nen verstärker. Wenn du nen tipp hättest könntest du mir vll. ne PN senden. Grüße Daniel
Ungaro
Inventar
#5 erstellt: 01. Dez 2008, 10:57
Gut, mach' das mal , aber es war nur ein Vorschlag, garantieren kann ich Dir leider nichts.

Schöne Grüsse
Anton
rxamax
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Dez 2008, 17:44
Moin,
kann auf keinen Fall mehr als 200€ ausgeben, was für gute Lautsprecher sicherlich zu wenig ist. Die kommen dann so in 10 Jahren.
Aber falls jemand noch ein anderen guten Votschlag hat immer her damit


[Beitrag von rxamax am 01. Dez 2008, 17:48 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#7 erstellt: 02. Dez 2008, 00:32
Hallo!

Wenn Du's nicht eilig hast und unbedingt B&W haben willst (spricht auch nichts dagegen), dann warte noch ein bisschen, früher oder später taucht sicherlich ein guter LS bei e-bay auf.

Schöne Grüsse
Anton
rxamax
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Dez 2008, 12:00
Moin,
wollte mir eigentlich ein paar Lautsprecher zu Weinachten wünschen und das steht ja nu bald vor der Tür Ich beobachte im Moment auch schon ein paar ebay-Auktionen. Wenn es von anderen Herstellern auch gute LS gibt bin ich nicht abgeneigt. Kenne mit mit LS überhaupt nicht aus, weiß nur das die B&W meiner Eltern gut klingen
vampirhamster
Inventar
#9 erstellt: 02. Dez 2008, 12:06

daniel111 schrieb:
Vll. solltest du einfach noch n bisschen drauflegen und dir auch die oder die 685er holen. SInd klasse lautsprecher in die ne menge entwicklungsarbeit gesteckt wurde und der zahlt sich aus :)


Hi,
boese Zungen sagen, dass die alte 600er Serie fast noch besser ist
Zwar Geschmackssache, aber ich wuerde eher die alte Serie kaufen.
Ungaro
Inventar
#10 erstellt: 02. Dez 2008, 12:58
Hallo,


vampirhamster schrieb:
Zwar Geschmackssache, aber ich wuerde eher die alte Serie kaufen.


Meinst Du jetzt die S2 Serie?
distain
Inventar
#11 erstellt: 02. Dez 2008, 13:03
..ich habe ca. 10 Jahre ohne Probleme die DM601 betrieben und damit als Allroundbox konnte ich mich nicht beschweren. Habe jetzt vor die Boxen auf den Markt zu geben und kann sie sehr guten Gewissens empfehlen!
daniel111
Stammgast
#12 erstellt: 02. Dez 2008, 23:13
@vampirhamster: das halte ich für ein gerücht xD
rxamax
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Dez 2008, 22:32
Habe mich nochmal ein wenig umgeschaut. Was haltet ihr eigentlich von KEF Lautsprechern?
distain
Inventar
#14 erstellt: 05. Dez 2008, 07:19

rxamax schrieb:
Habe mich nochmal ein wenig umgeschaut. Was haltet ihr eigentlich von KEF Lautsprechern?


frage mal bitte bei Baerchen nach....
Ungaro
Inventar
#15 erstellt: 05. Dez 2008, 12:56

distain schrieb:

rxamax schrieb:
Habe mich nochmal ein wenig umgeschaut. Was haltet ihr eigentlich von KEF Lautsprechern?


frage mal bitte bei Baerchen nach....


Es gibt aber auch ein "KEF Liebhaber" Thread hier im Forum, bitte schön.

Schöne Grüsse
Anton
distain
Inventar
#16 erstellt: 05. Dez 2008, 13:30

Ungaro schrieb:

distain schrieb:

rxamax schrieb:
Habe mich nochmal ein wenig umgeschaut. Was haltet ihr eigentlich von KEF Lautsprechern?


frage mal bitte bei Baerchen nach....


Es gibt aber auch ein "KEF Liebhaber" Thread hier im Forum, bitte schön.

Schöne Grüsse
Anton


Ja, dieses gibt es, wobei ich das nur als eine Idee gegeben hat, da Baerchen ein sehr neutraler HIFI-Enthusiast ist und sehr viel Wissen in einer Form hat, die einen weiterhelfen kann.
Ungaro
Inventar
#17 erstellt: 05. Dez 2008, 13:35

distain schrieb:
wobei ich das nur als eine Idee gegeben hat,


Ich auch. 2 Ideen sind ganz sicherlich besser als gar keins.

Schöne Grüsse
Anton
distain
Inventar
#18 erstellt: 05. Dez 2008, 13:55

Ungaro schrieb:

distain schrieb:
wobei ich das nur als eine Idee gegeben hat,


Ich auch. 2 Ideen sind ganz sicherlich besser als gar keins.

Schöne Grüsse
Anton


von mir aus auch zwei Ideen oder wenn, dann noch viel mehr Ideen, dann bitte vortragen!
Was hältst du von den aktuellen KEF-Serien?
Ich persönlich habe mal die IQ5 und IQ70 gehört, und fande sie sehr warm und vom Klang nahe an den B&W 684, wobei ich vermute, dass der Marantz PM7001 diesen warmen und homogenen Klang verstärkt hat. Absolut eine Kombi für eine längere Zeit!
distain
Inventar
#19 erstellt: 05. Dez 2008, 13:56
Würde gerne mal wissen, wie das mit den Pio's und der KEF sich verhält?
Ungaro
Inventar
#20 erstellt: 05. Dez 2008, 14:34

distain schrieb:
Was hältst du von den aktuellen KEF-Serien?


Tut mir leid, aber ich kenne die KEFs nicht besonders, deswegen habe ich ihn auf die Liebhaber-Thread hingewiesen.
Ich hatte mal eine Zeit lang ein B&W 602.5 S3, aber neuerdings interesse ich mich eher für Martin Logan.

Schöne Grüsse
Anton
distain
Inventar
#21 erstellt: 05. Dez 2008, 14:38
Sage mal Anton, das gehört zwar nicht hierher, was fasziniert dich an Martin Logan? Ich bin da noch völlig ohne Erfahrung und kann für mich nicht sagen, welchen Stil sie pflegen, sozusagen kenne ich sie nur von Bildern!
Ungaro
Inventar
#22 erstellt: 05. Dez 2008, 14:46

distain schrieb:
Sage mal Anton, das gehört zwar nicht hierher, was fasziniert dich an Martin Logan?


Der Klang, die räumliche Abbildung finde ich super! Ach ja, und die Panele sehen umwerfend gut aus!
Und nicht zuletzt, mein Martin Logan und Linn Händler ist inzwischen ein guter Freund von mir geworden.
distain
Inventar
#23 erstellt: 05. Dez 2008, 14:53

Ungaro schrieb:

distain schrieb:
Sage mal Anton, das gehört zwar nicht hierher, was fasziniert dich an Martin Logan?


Der Klang, die räumliche Abbildung finde ich super! Ach ja, und die Panele sehen umwerfend gut aus!
Und nicht zuletzt, mein Martin Logan und Linn Händler ist inzwischen ein guter Freund von mir geworden. :)



d.h. das du absolut zufrieden bist und damit deine Klangerfüllung gefunden hast! Welcher Art von Musik bevorzugst du?
Ungaro
Inventar
#24 erstellt: 05. Dez 2008, 14:56

distain schrieb:
d.h. das du absolut zufrieden bist und damit deine Klangerfüllung gefunden hast!


Ja, bin tatsächlich zufrieden und habe auch momentan nicht vor irgendwas an meine Anlage zu ändern.


Welcher Art von Musik bevorzugst du?


Alles, ausser Techno.

Schöne Grüsse
Anton
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kann mir jemand was zu den B&W XT4 sagen?
mario_B am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  7 Beiträge
B&W DM3000 - Welchen Verstärker?
Kubakumpel am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  4 Beiträge
Kaufberatung B&W Frontlautsprecher
phhere am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  3 Beiträge
B&W vs. Nubert
Schok~Riegelchen am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  2 Beiträge
Stereokomponenten für B&W CM8
JohnPhen am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  12 Beiträge
B&W DM 302 Kaufberatung
dontbelievehislies am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2014  –  8 Beiträge
B&W CM8 - Verstärker?
lixe am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  10 Beiträge
B+W = Top Lautsprecher oder gutes Marketing
tach_zusammen am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Kaufberatung B&W und Co. benötigt
<gabba_gandalf> am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  16 Beiträge
B&W sucht passenden Verstärker
makoo am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.563