Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.0 oder 2.1 für Pc-Schreibtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Terr0rSandmann
Stammgast
#1 erstellt: 08. Dez 2011, 10:47
Hi


Ich überlege aktuell mir (aktive?) Nahfeldmonitore für den PC auf meinem Schreibtisch zu kaufen.
Ich besitze zwar aktuell eine kleine Anlage bestehend aus Yamaha RX-V365 AVR und einem paar Mordaunt-Short Avant 906i, aber irgendwie nutze ich diese kaum, da ich die Musik eh immer nur am PC genieße und nahezu nie vor meinem TV sitze.

Die Idee ist nun das bestehende Equipment ggf zu verkaufen und mir für den PC ein 2.0 oder 2.1 System zu kaufen.

Was meint ihr, was ich für mein aktuelles System noch kriege? OVPs, Rechnungen etc sind noch vorhanden.
(Wenn solch Wertanfragen hier nicht erwünscht/erlaubt sind, dann kurz PN, dann entferne ich diese wieder...)

Und welches System könntet ihr mir für meinen Schreibtisch empfehlen?
Bisher bin ich auf das Blue Sky Exo2 gestoßen, was für die Größe und den Preis recht gut sein soll.
Oder halt die vielfach empfohlenen Esi near 08, die aber wohl zu groß sein werden oder?
Und taugen die YAMAHA HS50M STATIV SET etwas? Sehen erst einmal nicht verkehrt aus. Aber 5" Basstreiber? Hmm ...
Gibt es sonst noch Alternaitven, die preislich zwischen 200€ und 450€ liegen?
Achso, ich bin ein Fan der leichten Badewanne ... also etwas mehr Bass und angehobene Höhen sind vollkommen ...
Habe auch absolut kein Problem mit gebrauchter Ware.

Achja ... ich höre damit hauptsächlich elektronische Musik, aber hin und wieder auch Klassik, Pop, Rap, Rock ... also eigentlich fast jedes Genre.

Das Problem, dass ich halt auch einen guten Kopfhörer (DT880) und gute InEars (Westone 4 und UE TF 10) habe, und ich daher recht guten Sound gewohnt bin. Klar, die neuen LS werden dort nicht rankommen, wäre aber schön, wenn die Kluft nicht all zu groß wäre


Fotos vom zukünftigen Einsatzgebiet (würde den Tisch etwas vorziehen und die LS dann auf Ständern oder so dahinter stellen):



Fotos vom Raum (ca 3,70m [Seite TV->Couch] x 4,50m [Schrankwand]):



[Beitrag von Terr0rSandmann am 08. Dez 2011, 11:06 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Dez 2011, 13:05
hallo,

das problem vieler aktiver ist auch rauschen oder brummen,
was eigentlich etwas esi near typisch ist....

bei dem kleinen schreibtisch wären die nupro a10 oder yamaha hs 50 nicht verkehrt,
so meine meinung.

gruss
Crashdummy
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2011, 14:31
ich selbst habe die MM-1 von B&W und bin vollauf begeistert. da kommt schon was raus aus den kleinen Dingern.
Von der Größe her sollten die auch auf deinem Schreibtisch Platz finden.
Preislich liegen die aber bei 500,-€ das Paar. Nicht wenig. Allerdings in klanglicher Hinsicht fast schon günstig.
Ich kann die Teile auf jeden Fall empfehlen. Für mich die derzeit besten "PC-Lautsprecher" am Markt.
Terr0rSandmann
Stammgast
#4 erstellt: 08. Dez 2011, 14:33
Die sind ja wirklich klein. Aber da brauche ich doch einen Sub oder? Ich brauche bei meiner Musikrichtung halt auch Bass und ich kann mir nicht vorstellen, dass mir die kleinen Dinger den Bass liefern, den ich gerne hätte.

(Nein, bin kein Basshead und brauche auch keinen Monsterbass, aber der Bass sollte halt schon gut vorhanden sein ...)

Stehe auf leicht bass-und höhenbetonte Musikwiedergabe.


[Beitrag von Terr0rSandmann am 08. Dez 2011, 14:35 bearbeitet]
Crashdummy
Stammgast
#5 erstellt: 08. Dez 2011, 14:41

Terr0rSandmann schrieb:
Die sind ja wirklich klein. Aber da brauche ich doch einen Sub oder? Ich brauche bei meiner Musikrichtung halt auch Bass und ich kann mir nicht vorstellen, dass mir die kleinen Dinger den Bass liefern, den ich gerne hätte.

(Nein, bin kein Basshead und brauche auch keinen Monsterbass, aber der Bass sollte halt schon gut vorhanden sein ...)

Stehe auf leicht bass-und höhenbetonte Musikwiedergabe.



Am besten du hörst sie dir an. Die werden von der Größe her wirklich unterschätzt. Der Sound ist wirklich großartig. Bisher habe ich einen Sub nicht vermisst. Wenn du in einer größeren Stadt wohnst, sollte sich dort auch "Gravis" finden. Die haben die auf jeden Fall. Ansonsten bei B&W bezüglich Fachhändler in deine Nähe anfragen.

Test PDF: http://www.bowers-wi...reoplay-Jun-2010.pdf


[Beitrag von Crashdummy am 08. Dez 2011, 14:46 bearbeitet]
Terr0rSandmann
Stammgast
#6 erstellt: 08. Dez 2011, 14:45
Ja, denke Berlin zählt zu den größeren Städten hier

Gibt hier auch einen Store ... vllt schaue ich dort einmal vorbei. Ist auf jeden Fall mal notiert ...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Dez 2011, 15:31
such dir einen studioausrüster und hör einiges an,

entschuldigung wenn ich etwas zu den b&w bemerke,

dünn wäre hier für mich die bezeichnung des klangbildes,
was bei einer unteren grenzfrequenz von 105hz ja auch kein wunder bedeutet.

hör sie dir an,ich bin auf dein urteil gespannt.

gruss
Terr0rSandmann
Stammgast
#8 erstellt: 08. Dez 2011, 17:11
Sooo ... war jetzt mal etwas hören ... aber irgendwie hat mich nichts wirklich überzeugt ...

Yahama HS50M: Kurz und knapp, klingt irgendwie wie so ein Telefonhörer ...

KRK Rokit RP 6 G2: Zu brummig untenrum, Details und Mitten gehen irgendwie verloren.

MACKIE MR 5: Klanglich noch am Besten in dem Preisbereich, die besten Höhen und den qualitativ besten Bass.

ADAM A3X: Hatte mir aufgrund des höheren Preises und den Hype um Adam etwas mehr erwartet. Gefiel mir weder obenrum, noch untenrum besonders gut.

GENELEC 6010 A: Klein, hässlich, klanglisch wohl die 2. Besten im ersten Hörtest.


Aber alle samt sind meinen aktuellen MS Avant 906i Standlautsprechern um längen unterlegen. Das die Nahfeldmonitore keine Chance gegen meine InEars (W4 & UE TF10) oder den DT880 haben, das war mir klar, aber ich hatte mir schon erhofft, dass sie wenigstens mit den 906i mithalten können ...

Nächste Idee ... kleiner Stereo-Verstärker und dann 2 kleine normale Kompaktlautsprecher. Wäre das eine Alternaitve? Oder muss ich bei den Nahfeldmonitoren einfach deutlich tiefer in die Tasche greifen?
Könnte das Blue Sky Exo2 vllt doch das sein, was ich suche?


[Beitrag von Terr0rSandmann am 08. Dez 2011, 17:12 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 08. Dez 2011, 18:06
hallo,

ich kann dir jetzt eigentlich nur zu einem raten,

hör dir auch mal teurere aktive an,
sowie höre dir auch einige passivlautsprecher an.

nur so kannst du sicher gehen und weitere erfahrungen einschätzen.

desweiteren wäre noch anzumerken,
das die lautsprecher gerade bei deiner situation wieder etwas anderst klinen werden,
stichwort raumakustik.

weiterer tip,jbl sowie nubert.


gruss
Terr0rSandmann
Stammgast
#10 erstellt: 08. Dez 2011, 18:13
Habe von jemanden gelesen, der auch professionell im Studiobereich tätig ist, dass das Blue Sky Exo2 sehr sehr gut sein soll und zB ein Nubert A-20 Stereo-Setup an die Wand spielt. Ein weiterer Vorteil, die Sats sind sehr klein, was bei meinem Schreibtisch sehr von Vorteil ist.

Aber leider habe ich keinen Regionalen Händler, der das Exo2 anbietet, ebenso wenig wie Nubert (wobei das eh nur vom Hersteller zu beziehen ist).


[Beitrag von Terr0rSandmann am 08. Dez 2011, 18:17 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Dez 2011, 18:22
hallo,

dann bestell doch das exo 2 und die nupro beide,
dann kannst du bei dir vor ort klären was besser zu dir passt.

das mit dem an die wand spielen liest man leider häufig,
wenn damit mehr bass gemeint ist liegst du mit dem exo nicht verkehrt,
steht halt nicht bei jedem an erster stelle.

gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 oder 2.1 System für den Schreibtisch
W.s am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  27 Beiträge
Kaufberatung 2.1 für PC / Schreibtisch
*noname123* am 11.10.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  25 Beiträge
ausbaufähiges 2.1/ 2.0 system
joshua1990 am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  7 Beiträge
2.0 / 2.1 System für den Schreibtisch
Revedar am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.07.2015  –  9 Beiträge
2.0 oder 2.1 für PC, Spiele, Musik
Dänjel am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  12 Beiträge
Suche 2.0 oder 2.1 System für PC
ichmagmukke am 13.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  2 Beiträge
Beratung 2.0/2.1 PC Soundanlage
elborrat am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  4 Beiträge
2.1 oder 2.0 Boxensystem
Quilch99 am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  2 Beiträge
2.0 Lautsprecher für PC/Schreibtisch - Budget ~ 100?
Magicnorris am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 oder 2.0
kiwi222 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Mordaunt Short
  • Pyle

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedVolkswagen1978
  • Gesamtzahl an Themen1.345.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.892