Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer mit langer/einstellbarer Abschaltung?

+A -A
Autor
Beitrag
_dentaku_
Stammgast
#1 erstellt: 18. Dez 2011, 23:44
Als ich vor Jahren mein 5.1 Lautsprechersystem (von JBL) gekauft habe, war mir nicht bekannt, daß Subwoofer sich auch von selbst ausschalten können. Inzwischen (nach weiteren Erfahrungen mit Subwoofern) scheint es wohl Gang und Gäbe zu sein, daß sich Subwoofer von selbst ausschalten. Dies ist erstmal grundsätzlich nicht schlecht, da dies unnötigen Stromverbrauch reduziert.

Leider ist das bei unserem JBL-Subwoofer so, daß mein bei Filmen andauernd das Klackern des Ein- und Ausschaltens hört und dabei beim Einschalten immer 1-2 Sekunden der Bass zu spät ertönt, was natürlich ziemlich fürchterlich ist. Nachfrage bei JBL hatte als Ergebnis, daß sie dieses Verhalten nicht nachvollziehen könnten und der SUbwoofer mindestens 2 Minuten anbleiben sollte. Bei uns schaltet er sich aber nach 10 Sekunden ohne entsprechende Bassfrequenzen aus. Aber selbst 2 Minuten ist zu wenig, wenn es längere ruhige Filmsequenzen gibt.

Gibt es heutzutage nur noch solche automatisch abschaltenden Subwoofer, oder gibt's auch welche, bei denen die Abschaltzeit (z.B. 30 Minuten) explizit eingestellt werden kann? (Ich habe bei unseren AV-Receiver die Crossover Frequenz auf den maximal einstellbaren Wert von 200 HZ eingestellt, was das Problem zwar mildert, aber dadurch auch alles mehr brummt und das Problem nur etwas verzögert und nicht vollständig behebt.)
gammelohr
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2011, 00:02
Hat der Sub keinen Schiebeschalter wo du in dauerhaft eingeschaltet wählen kannst?
_dentaku_
Stammgast
#3 erstellt: 19. Dez 2011, 00:50
Leider nicht. Ich habe diesen Effekt bisher lediglich abmildern können durch:


  • Crossover Frequenz am AV-Receiver auf maximalen Wert von 200 Hz
  • Subwoofer +10 dB
  • LFE + 10
  • Crossover am SUbwoofer auf max. gedreht


Dadurch dauert es jetzt etwas länger bis er ausschaltet, aber dafür ist jetzt auch alles etwas dumpfer und dröhniger und die verspätete Wiedereinschaltzeit ist natürlich geblieben.

Wenn ich im Internet nach diesem Problem suche, gibt es ja viele Leute die mit unterschiedlichen Modellen das gleiche Problem genervt beschreiben. Als workaround habe ich maximal eine Liste von elektronischen Bauteilen gefunden, um die Abschaltautomatik etwas in die Länge zu ziehen. Ich möchte aber überhaupt keine Abschaltautomatik, oder zumindest eine, die garantiert erst nach mindestens 30 MInuten abschaltet.


[Beitrag von _dentaku_ am 19. Dez 2011, 00:51 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2011, 00:56
Das ist echt übel.... ich kannte Aktive immer nur: On, Off und eben Auto....

Du solltest dich in diesem Forum mit deinem Problem melden... Da werden sicher Menschen sein die dir dabei helfen können diese blöde Abschaltung loszuwerden....:

click me
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha MCR 640 Lautstärke / Abschaltung
Lux-300 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  4 Beiträge
Receiver mit langer Lebensdauer
kaleidoscope am 01.05.2003  –  Letzte Antwort am 02.05.2003  –  2 Beiträge
Komplette Stereoanlage mit langer Lebensdauer
Nic_M am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  19 Beiträge
subwoofer
krawalle_ am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  19 Beiträge
Subwoofer
03.07.2002  –  Letzte Antwort am 16.07.2002  –  22 Beiträge
Subwoofer ?
Heineken90 am 15.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  3 Beiträge
Subwoofer
Kwietsche3 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  11 Beiträge
Subwoofer?!
Musikhase am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 26.07.2003  –  10 Beiträge
Subwoofer
mzimme am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  2 Beiträge
Cabasse Bora mit aktivem Subwoofer unterstützen? Was passt?
larghetto am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 160 )
  • Neuestes MitgliedRockenma
  • Gesamtzahl an Themen1.344.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.598