Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautstärkeproblem.

+A -A
Autor
Beitrag
lippegau
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2011, 18:41
Moin!


Ich habe mir die Canton Gle 490 geholt und sie an einen Kennwood verstärker angeschlossen.
Vorher waren ältere Bose-LS dranne, welche aber nicht meine Waren.
Nun waren die von Bose bei halbaufgedreht am Verstärker so laut, das unterhalten nicht möglich war.
Bei den Cantons habe ich nur Kabel umgesteckt, aber die Lautstärke ist zwar voll Aufgedreht auch ziemlich Laut aber halt deutlich leiser als die Bose.

Meine Frage ist nun, ob die Lautstärke nicht vom Verstärker bestimmt wird, also beide LS gleichlaut sein müssten und in dem Fall woran es liegen könnte das es nicht so ist.
Wenn dem nicht so ist, woran sowas sonst liegen könnte, da ich die Boxen beim Probehören schon relativ Laut in errinnerung habe..

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im Voraus.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Dez 2011, 19:46
hallo,

welcher kenwood denn?
hast du zufällig eine mute-taste gedrückt?
natürlich spielen lautsprecher mit gleicher zugeführter leistung unter umständen unterschiedlich laut,

das ist eine sache des wirkungsgrads,
der ist bei den canton ja nicht sooo schlecht.

schau doch mal ob du darüber bei den bose was findest,
schau nach kennschalldruck ...db/w/m

gruss
lippegau
Neuling
#3 erstellt: 30. Dez 2011, 13:09
Danke schon ma soweit

Verstärker ist dieser hier :
http://www.kenwood.d...hive/ka4040_5040.pdf

Ich war auch nur etwas verwirrt. Stört mich ja nicht direkt, nur hab gedacht, wenn mit denen was nicht in Ordnung ist, dann würd ich halt doch lieber mein Rückgaberecht nutzen xD

Die Bose LS waren 401 aus von Anfang der 90er ca.

Technische Daten lt. Hersteller


Austattung: braunes Holzfunier, 2 Subwoofer und ein Hochtöner
Abmessungen: 77x29x29 (dreieck)
Gewicht: ca.13 kg pro Stück
Leistungsaufnahme: max. 140Watt
Impedanz: 4 Ohm
Empfohlene Verstärkerleistung: 10-140 Watt

im Vgl. zu den Cantons:
VerwendungStandlautsprecher
Prinzip3-Wege Bassreflexsystem
Nenn-/Musikbelastbarkeit150 / 320 Watt
Wirkungsgrad (1 Watt/1m)90,5 db (1 W, 1 m)
Übertragungsbereich20...30.000 Hz
Übergangsfrequenz300 / 3.200 Hz
Tieftonchassis2 x 200 mm, Aluminium
Mitteltonchassis1 x 180 mm, Aluminium
Hochtonchassis1 x 25 mm, Gewebe
Impedanz4...8 Ohm
Abmessungen (BxHxT)21 x 105 x 30 cm
Gewicht19,2 kg

Hab jetz für den Bose LS keine genaueren Daten gefunden, aber denke so oberflächlichgesehn, dürfte da doch eig nicht so ein krasser Lautstärken unterschied sein oder? Oder mach ich mir einfach nur zu viele gedanken? xD
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose oder Nicht-Bose ???
pcnork am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  46 Beiträge
Verstärker für Canton Gle 490
KELTHULAS am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker für die Canton GLE 490
Dubster am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  9 Beiträge
Canton gle 490 - Verstärker?
heizkörper am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  8 Beiträge
Welche LS zum Verstärker?
weißnix09 am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  2 Beiträge
Bass bei Bose klopft
Arbeitsgesetz am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 04.01.2016  –  9 Beiträge
Verstärker für Canton LS?
Mac6 am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  7 Beiträge
Bose Acoustimass, aber welche?
seppchong am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  7 Beiträge
Bose 901, welche Endstufe
yamblue1 am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  9 Beiträge
BOSE Acoustimass als Ergänzunng zu StandLS?
MaikB77 am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedhifinur
  • Gesamtzahl an Themen1.345.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.490