Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


BOSE Acoustimass als Ergänzunng zu StandLS?

+A -A
Autor
Beitrag
MaikB77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Nov 2011, 13:14
Hallo,

ich habe in einem ca. 28 M2 kleinen Raum mit Dachschrägen eine Denon 1510 AE Kombi (Verstärker+SACD-Player) und Canton Ergo StandLS.

Aufgrund von ungünstigen Platzverhältnisse stehen beide LS "links" von mir und so habe ich eben leider einen unschönen/einseitigen Klang.

Nun meine Frage: Kann ich die Stand-LS um Bose Acoustimass 3 oder 5 ergänzen?
Ich suche möglichst [u]kleine [/u]LS um Musik "von überall" zu hören (und eben nicht nur aus einer Richtung.)

Bei Bose gehen die Meinungen stark auseinander, oft wird eher abgeraten... aber gibt es in dieser kleinen Größe wirklich bessere LS? Bei beengten Platzverhältnissen ist das doch so eine gute Lösung, oder?

Außerdem muß sich ein guter Ruf doch erst erarbeitet werden, Bose ist doch ein Markenname, da sollte doch auch das Produkt an sich nicht sooo schlecht sein, oder alles nur gute PR???
-MCS-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Nov 2011, 13:25
Mahlzeit!

Mit Canton kommst du besser und günstiger weg.

Ich habe schon einige Produkte von Bose gehört
und besitze(/besaß) einen Bose Kopfhörer.

Das, was für den Preis geboten wird, ist echt lächerlich.

Ich möchte mich kurz halten, deswegen beschreibe ich jetzt nicht
jedes einzelne Defizit der Bose Lautsprecher.

Die JBL Control One sind auch nicht schlecht für den Preis.


[Beitrag von -MCS- am 02. Nov 2011, 13:29 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#3 erstellt: 02. Nov 2011, 13:41

da sollte doch auch das Produkt an sich nicht sooo schlecht sein, oder alles nur gute PR???


Du hast es erfasst.

-MCS-
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Nov 2011, 13:43
Du sagst es. Das einzige Bose-Produkt, das ich bewundere,
ist die geniale Federung (für KFZ), die Bose entwickelt hat.

Bose und Beats by Dre haben eine so gute Marketingstrategie,
dass immer wieder Käufer drauf reinfallen.
liesbeth
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2011, 13:49
ohne ins hier oft genug vorgebrachte Bose-bashing einzusteigen...
Was du vorhast funktioniert nicht! Ordentlichen Klang bekommst du nur, wenn du mittig VOR deinen Ls sitzt!

stehen die LS von dir bringt es auch nichts, andere zusätzlich vor dir an die Wand zu kleben und das ganz unabhänig von der Marke
MaikB77
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Nov 2011, 14:47
Hallo und vielen Dank für die schnellen Antworten!

Geschmäcker sind halt verschieden, prinzipiell würde ich "große" Stand-LS IMMER vorziehen.

.... jetzt suche ich eben aus Platzgründen was gutes und kleines.
Evtl. ist so ein Acoustimass 3 ja sogar sinnvoll für meinen Raum?
Ich hatte auch an einen Canton Subwoofer gedacht, aber mit dem Bose Bassmodul und den kleinen Speakern "schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe" ...oder klingt der Bass sooo viel schlechter als bei einem kleinen Subwoofer ???


PKW kann man natürlich schlecht mit Home-HiFi vergleichen, in meinem Wagen ist ein 600Watt Dynaudio-System für über 1.100,- verbaut, meine Frau hat für die Hälfte Bose-Boxen und die klingen im Vergleich fast gleich gut - sie sind jedenfalls Preis-/ Leistungssieger. (So etwas soll bei BOSE ja nicht oft vorkommen )
-MCS-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Nov 2011, 14:57
Ich meinte eigentlich Canton Satelliten.

Cnton hat auch Lautsprecher, die etwa Bose-Größe haben.

Und ja, fast jeder kleine Subwoofer (im Bereich 400€) schlägt
einen Bose Subwoofer.

Hast du mal den minderwertigen inneren Aufbau eines Bose gesehen?
Und das Wabber-Gedröhns würde ich mir nicht freiwillig geben.

Schon schlimm genug, dass ich diesen "Klang" im Wartezimmer
meines Orthopäden ertragen muss.

Das musste mal gesagt sein
Malcolm
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2011, 15:40
Schau Dir mal die Monitor Audio Radius Serie an.

Radius Serie

Da gibts diverse Größen, die Boxen sind sauber aufgebaute 2-Wege-Systeme, sehr kompakt und klanglich dennoch gut.
Dazu einen gescheiten Woofer und schon kanns Spaß machen.
liesbeth
Inventar
#9 erstellt: 02. Nov 2011, 15:41
du solltest vllt. mal ein Bild von deinem Raum einstellen, vielleicht gibt es ja ne möglichkeit die standboxen richtig zu stellen.

Sonst würde ich dir auch zu vernünftigen Kompakten raten, je nachdem kannst du dir dann auch den sub sparen...
MaikB77
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Nov 2011, 16:29
Tja,
es scheint wirklich so zu sein, daß man bei BOSE (fast) nur den Namen bezahlt.


... schade, da bleibe ich eben bei Canton.
(Obwohl es da auch negative Stimmen im Forum gibt.)

Die Acoustimass wären eh nur wegen der (kaum vorhandenen) Größe interessant gewesen.

Jetzt suche ich eben nach besseren (mögl. kleinen) Boxen.

Aus dem PKW-Bereich kann ich mich über Bose nicht sooo beklagen, aber bei "echtem" HiFi können die wohl nicht mitreden.


Aber ein großes Lob an die PR-Leute: So einen guten Ruf, bei so schlechten Produkten und hohen Preisen, daß verdient schon Hochachtung.

...kann man das als Fazit so stehen lassen ?
Charles02
Stammgast
#11 erstellt: 02. Nov 2011, 17:10

...kann man das als Fazit so stehen lassen ?


Ich denke schon

Was kannst Du schon von solchen Tischhupen mit Rappelkästchen schon erwarten?
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 03. Nov 2011, 09:18
Bose ist in der Tat für das was Sie können maßlos überteuert, aber es gibt eben Leute die wollen kleine unscheinbare LS haben und die klingen keineswegs alle schlecht:

Elac Cinema 3 ESP V


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 03. Nov 2011, 09:19 bearbeitet]
Merkosh
Stammgast
#13 erstellt: 03. Nov 2011, 09:52
So wie ich die Sache sehe, lässt sich das Aufstellungsproblem nicht wirklich weg diskutieren.
Bevor du aus meiner Sicht Geld im Bose-Sarg versenkst, käme denn eine Wandmontage
für das Stereo-Dreieck in Frage?
Siehe hier:
nuBox WS-201
nuLine WS-12
nuVero 5 WS
Das soll jetzt keine Empfehlung sein, sondern nur zum nachdenken anregen.
Gute Wandlautsprecher gibt es natürlich auch von anderen Herstellern.
Aber die von mir genannten Beispiele sollten schon um Welten besser klingen und günstiger sein,
als die (Sorry) überteuerten Brüllwürfel von Bose.

Gruß
Andreas


[Beitrag von Merkosh am 03. Nov 2011, 09:55 bearbeitet]
MaikB77
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Nov 2011, 14:53
... super, vielen Dank fűr die ehrlichen Antworten.

Ich versuche eine bessere Aufstellung der LS zu erreichen.

Die Vorschläge klingen (auf dem Papier) sehr gut und die Monitor Audio Radius 90 sehen auch sehr gut aus. Gefallen mit optisch richtig gut.

Fragt sich nur warum Bose solche Preise verlangen kann ???
plonika
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Nov 2011, 15:22
Weil es Idioten gibt die auf Plastikbrüller stehen und auf die Verkäufer reinfallen.

Ich bewundere immer mit welchen Argumenten die Verkäufer im Laden einem zum Bosesystem überreden wollen.
gammelohr
Inventar
#16 erstellt: 07. Nov 2011, 15:24


Fragt sich nur warum Bose solche Preise verlangen kann ???


Sehr gute PR, Unwissenheit der Menschen und so weiter... halt dreist.
Merkosh
Stammgast
#17 erstellt: 07. Nov 2011, 17:23
MaikB77 schrieb:

Ich versuche eine bessere Aufstellung der LS zu erreichen.

Gibt es eine Möglichkeit, deine Raumsituation zu skizzieren und hier in den Blog zu stellen?
Ggf. können dann detailliertere Empfehlungen folgen.

Gruß
Andreas
Klas126
Inventar
#18 erstellt: 08. Nov 2011, 01:08
Wieso eigentlich nicht richtig gute KH ? Stax oder so da bezahlst du auch Bose Preise aber du bekommst was dafür ^^.

https://phonophono.de/Ystax_srs3050_e.php3

oder das https://phonophono.de/Ystax_srs2050_e.php3?Kennung=

KH gleich mit passendem AMP dazu.

Das ist Stil und Quallität.
Malcolm
Inventar
#19 erstellt: 08. Nov 2011, 10:48
Kino macht mit Kopfhörern halt nur mäßig Spaß wenn man nicht alleine guckt- obwohl bei Stax ja schon alle mithören können
MaikB77
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Nov 2011, 16:16
Es werden wohl Canton Ergo 620, die sind zur Zeit recht gűnstig und eigentlich auch gut. Ich war von Ergo bis jetzt nicht enttäuscht. (Dachte halt Bose hat bei kleinen LS eine gewisse Kompetenz).

Was sagt ihr zum TV (ohne viele Kabel) zu Philips CSS 9211, Preis OK?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Acoustimass
couchcoach79 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  9 Beiträge
Bose Acoustimass, aber welche?
seppchong am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  7 Beiträge
Suche Alternative zu Bose Acoustimass 5
allsoundcloud am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  5 Beiträge
Marantz CR-502 & Bose ACOUSTIMASS 3 IV
broncko09 am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  11 Beiträge
Alternative Bose Acoustimass 5
ossa83 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  23 Beiträge
Alternative zu Bos ACOUSTIMASS 10
spacefront am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  22 Beiträge
Receiver für BOSE Acoustimass 3
Jooge am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  4 Beiträge
BOSE ACOUSTIMASS 30 Serie II
Latrinenputzer am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  5 Beiträge
Alternative zu Bose Acoustimass 15 III
chupachupa am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  13 Beiträge
welchen verstärker für acoustimass 5 von bose
oschmo am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Canton
  • Nubert
  • Focal
  • Elac
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 151 )
  • Neuestes MitgliedKüstenkind
  • Gesamtzahl an Themen1.344.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.516