Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche was Feines zum Stereo Hören - Kleiner Raum - Frauenstimmen + Jazz - Blues

+A -A
Autor
Beitrag
Mongoo
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jan 2012, 20:36
Soll eine schöne breite Bühne haben.
Mfg Jörg
buschi_brown
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2012, 20:41
Richtig breite Bühnen gibt es hier.
Mongoo
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jan 2012, 21:00
Ihr wisst schon was ich meine
buschi_brown
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2012, 21:05
Jetzt mal im Ernst - du bist doch schon lang genug dabei und hast ja auch nicht gerade erst deinen ersten Post geschrieben.
Ein paar Informationen wären hilfreich. Was suchst du eigentlich (Verstärker, Lautsprecher, alles,...)? Wieviel möchtest/kannst du ausgeben?
Grüße
Thomas
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Jan 2012, 21:08
hallo,

ein paar mehr infos wären zwar schön gewesen,
aber wir können die sache natürlich abkürzen:

http://www.swans-europe.eu/swans-m1-monitorlautsprecher.html

wenn das budget noch weiter streckbar wäre,
swans m3

gruss
Mongoo
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jan 2012, 21:32
Kling nicht übel!
Gibts bei Ebay als Bausatz
http://www.ebay.de/i...&hash=item35b60f5619

Verstärker ist ein Marantz Pearl Lite

Zimmerbreite etwa 3 Meter - Boxen müssen etwa 2 Meter auseinander - Sitzabstand kanpp 2 Meter
Zimmerlänge 6m. Boxen stehen etwa in der mitte bei 3m


[Beitrag von Mongoo am 01. Jan 2012, 21:38 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Jan 2012, 21:41

Mongoo schrieb:
Klingt nicht übel!


da hast du vollkommen recht

ich habe auf meiner lautsprechersuche vor einiger zeit weit über 30 kompakte bis 6k€ gehört,

und breite bühne,ja absolut.

die lautsprecher sind eigentlich kein geheimtip mehr,
dafür haben sie zu viele preise abgeräumt...

gruss

p.s.: für das ergebnis des bausatzes möchte ich aber nicht geradestehen


[Beitrag von weimaraner am 01. Jan 2012, 21:43 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#8 erstellt: 01. Jan 2012, 21:51
Ich hatte vor ein paar Jahren mal ne Box mit einem Swans Hochtöner oben drauf( mir fällt die Bezeichnung nicht ein, war so Zeppelinform), die haben sich eher bescheiden angehört.

Spielt diese Swans M1 wirklich so schön auf? Falls die jemand im Raum Köln/Bonn hat, würde ich mich gerne mal einladen.
Mongoo
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jan 2012, 21:54
Ich könnte auch was bauen mit den Tangband W8 1772 - das Horn . Soll auch sehr gut sein
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2012, 21:56

p.s.: für das ergebnis des bausatzes möchte ich aber nicht geradestehen


Nun, man muss ja nicht über Ebay gehen. Man kann bei Kamm die M1 auch direkt bestellen. Mit fertigem , präzisionsgefrästen Gehäuse und Fertigweiche... was soll da noch schief gehen.....

http://ehighend.de/s...6fc8c209403ff9b73074
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Jan 2012, 22:10

stoffels-freetime schrieb:

Spielt diese Swans M1 wirklich so schön auf? Falls die jemand im Raum Köln/Bonn hat, würde ich mich gerne mal einladen.


wäre klang-form in krefeld zu schaffen??

sollten die m1 eigentlich haben,
ruf mal an.


baerchen.aus.hl schrieb:
Nun, man muss ja nicht über Ebay gehen. Man kann bei Kamm die M1 auch direkt bestellen. Mit fertigem , präzisionsgefrästen Gehäuse und Fertigweiche... was soll da noch schief gehen.....


naja,
ich bin halt ein skeptiker

wenn ich "bauteile nachempfunden" lese und dazu das langweilige gehäuse sehe,
naja kann ja jeder selbst entscheiden...

gruss
benelu
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Jan 2012, 22:17
Habe die M1 auch gehört und war wirklich beeindruckt. Gerade Stimmen kamen sehr schön und natürlich rüber. "Belafonte at Carnegie Hall"
Tiefbass ist (bauartbedingt) natürlich begrenzt, habe sie dann mit nem Sub kombiniert gehört, das war dann schon fein.

Achso:
Das mit dem Selbstbau seh ich so wie Weimaraner.
Aber das Thema hatten wir ja schon unlängst.....


[Beitrag von benelu am 01. Jan 2012, 22:19 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Jan 2012, 22:20

benelu schrieb:
Habe die M1 auch gehört und war wirklich beeindruckt. Gerade Stimmen kamen sehr schön und natürlich rüber. "Belafonte at Carnegie Hall"
Tiefbass ist (bauartbedingt) natürlich begrenzt, habe sie dann mit nem Sub kombiniert gehört, das war dann schon fein.

oder die grosse m3 in betracht ziehen...
benelu
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Jan 2012, 22:21
Richtig. Die hab ich bislang noch nicht gehört.
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 01. Jan 2012, 23:22
Imho besteht hier kein Grund zur Skepsis.

Swans vertreibt den Bausatz der UrM1 ganz offiziell über ihre hauseigene DIY-Schiene und die Firma Kamm, von der das Gehäuse kommt, ist ganz offizieller Swans Handelspartner.

Das Wort "nachempfunden" wir vermutlich nur benutzt, um das Geschäft mit den Fertiglautsprechern etwas zu schützen....

Das MDF-Gehäuse mag optisch etwas langweilig sein. Es ist aber der Kreativität des Käufers überlassen etwas daraus zu "machen". Farbig wachsen zum Beispiel. Dafür braucht man nur ein paar alte saubere Lappen und ein paar Gummihandschuhe. http://www.osmoshop....orwachs-creativ.html

Im Haus Kamm werden aber auch noch andere Fertiggehäuse angeboten: http://ehighend.de/s...6fc8c209403ff9b73074

Und es gibt noch andere Hersteller für Fertiggehäuse.

Diese Gehäuse erhöhen zwar den Bausatzpreis, aber unterm Strich ist der Bausatz immer noch weit günstiger als die Ur-M1

Die Eigenleistung besteht nur noch aus der Montage der vorgefertigten Einzelteile.
Mongoo
Stammgast
#16 erstellt: 02. Jan 2012, 10:50
Ich glaube ich bau mal so ein Teil !
Bin schon gespannt
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 02. Jan 2012, 11:12
hallo,

der bausatzpreis mit schönerem gehäuse liegt dann aber auch über 600€,

für diesen preis wurden die m1 auch schon in ungarn entdeckt,
im original...

wie schon gesagt,
das muss wohl jeder mit sich selbst ausmachen,

te,
berichte doch bitte von deinem bau und dem ergebnis.

gruss
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 02. Jan 2012, 11:38

der bausatzpreis mit schönerem gehäuse liegt dann aber auch über 600€,


Genau kostet ein Bausatz dann 292,50 das Paar liegt also noch unter 600 Euro und es fallen lt. Versandbedingungen keine Versandkosten mehr an....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 02. Jan 2012, 11:43 bearbeitet]
Mongoo
Stammgast
#19 erstellt: 02. Jan 2012, 12:08
Wie kommst du auf die 292?
Mit Holz komme ich auf 370
Ohne 330
baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 02. Jan 2012, 12:42
11 Liter Fertiggehäuse 127,50+ Bausatz ohne Gehäuse 165,00Euro
http://ehighend.de/s...6fc8c209403ff9b73074

Macht nach Adam Riese 292,50 pro Box.

Ich habe mich aber trotzdem etwas vertan und Weimaraner hat recht

Man kommt am Ende doch über 300 Euro Stck. Aber nicht viel. Warum? Beim Daytongehäuse sind noch keine Ausschnitte gefräst. Für 2 Chassis, Terminal und Reflexrohr kommen noch 4 Fräsungen dazu, die laut Kamm HP 4 Euro/Stck kosten. Macht dann zusammen 318,50/Stck.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 02. Jan 2012, 12:43 bearbeitet]
Mongoo
Stammgast
#21 erstellt: 02. Jan 2012, 13:06
2 x
Bausatz

370 und fertig
baerchen.aus.hl
Inventar
#22 erstellt: 02. Jan 2012, 13:10
Richtig! Es ging ja auch um andere Varianten....
Mongoo
Stammgast
#23 erstellt: 05. Jan 2012, 19:32
Habe den Bausatz bestellt - Bin schon gespannt was rauskommt.
Sollte man was beachten beim zusammenbau?
Evtl Tuning?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 05. Jan 2012, 19:37
hallo,

was willst du tunen,tieferlegen?
spoiler drauf?

pack die chassis eng aneinander,

gruss
baerchen.aus.hl
Inventar
#25 erstellt: 05. Jan 2012, 20:25

Sollte man was beachten beim zusammenbau?


Die Dämmung soll das ganze Gehäuse stramm ausfüllen ohne groß gequetscht zu werden. Nur der Bereich hinter dem Bassreflexrohr sollte frei bleiben. Besonders bei den Chassis empfiehlt es sich, die Schraubenlöcher zunächst zu markieren, dann die Chassis wieder zu entfernen und die Schraubenlöcher vorzubohren und die Schrauben 2-3 mal ohne Chassis rein und rauszudrehen. So vermeidet man weitesgehend bei der endgültigen Montage ein Abrutschen des Schraubendrehers. Ansonsten die Verkabelung lieber einmal zu viel überprüfen als einmal zu wenig.....
weimaraner
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 05. Jan 2012, 20:34

baerchen.aus.hl schrieb:
So vermeidet man weitesgehend bei der endgültigen Montage ein Abrutschen des Schraubendrehers.


und/oder gleich inbus-holzschrauben verwenden.

gruss
baerchen.aus.hl
Inventar
#27 erstellt: 05. Jan 2012, 20:46

und/oder gleich inbus-holzschrauben verwenden


Oder einen Torx Kopf.... dennoch würde ich die Löcher zunächst markieren, die Chassis dann weit weg legen und die Löcher vorbohren.....
Mongoo
Stammgast
#28 erstellt: 06. Jan 2012, 08:22
wié groß sollte der freie Bereich am Bassreflexport sein?

Bis Kante Reflexport Dämmen (von hinten gesehen) ?

10 x 10 x 10cm?

Kann man an der Weiche noch was tunen?
Mundorf etc.

Gibts da nen Schaltplan?


[Beitrag von Mongoo am 06. Jan 2012, 08:34 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#29 erstellt: 06. Jan 2012, 09:46

Mongoo schrieb:
wié groß sollte der freie Bereich am Bassreflexport sein?


Reichen tut im Rohrdurchmesser der Bereich unmittelbar hinter dem Rohr


Kann man an der Weiche noch was tunen?
Mundorf etc.


Ich würde an der fertig gelöteten Weiche, zumindest während der Gewährleistungszeit, nichts ändern. Aber auch nach der Gewährleistungszeit vermitteln Bauteile anderer Firmen auf der Weiche bei gleichen Werten höchstens ein besseres Gefühl aber keine Klangänderung.

Schaltplan? Ich denke schon.....
Mongoo
Stammgast
#30 erstellt: 06. Jan 2012, 09:55
Mich würde mal der Schaltplan interessieren
Gibts den im Netz oder Forum?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 06. Jan 2012, 10:36
hallo,

es gibt von swans ja auch eine getunte gh ausführung,
habe ich aber noch nicht hören können.

was diese ausmacht findet man hier zu lesen:

http://www.swans-europe.eu/swans-m1-monitorlautsprecher.html

gruss
baerchen.aus.hl
Inventar
#32 erstellt: 06. Jan 2012, 10:36

Mongoo schrieb:
Mich würde mal der Schaltplan interessieren
Gibts den im Netz oder Forum?


Schwierig, die sind meist urheberrechtlich geschützt...

aber dieser Thread ist evtl interessant

http://www.hifi-foru...1343&back=&sort=&z=1
pagefile
Stammgast
#33 erstellt: 06. Jan 2012, 11:24

baerchen.aus.hl schrieb:

und/oder gleich inbus-holzschrauben verwenden


Oder einen Torx Kopf.... dennoch würde ich die Löcher zunächst markieren, die Chassis dann weit weg legen und die Löcher vorbohren.....


Inbus-Schrauben sind dabei. Ich habe die LS auch vor kurzem gebaut. Die Löcher auf jeden Fall vorbohren!

Aber Innenverkabelung ist nicht dabei, man sollte also noch 1-2m LS Kabel parat haben. Etwas tricky ist auch die Befestigung des Terminals bzw der Polklemmen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Sub für meine Stereo-Kombi zum Musik hören!
der.walde am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  6 Beiträge
Stereo für 500? (kleiner Raum)
John_III. am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  11 Beiträge
Neuer Subwoofer/kleiner Raum/unter 500?
Dario- am 24.08.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  3 Beiträge
Leise Musik, kleiner Raum: Kompaktanlage oder Komponenten?
mabuse205 am 29.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  7 Beiträge
Suche SUB - kleiner Raum - für Musik: Elac Sub 111.2 ?
maximilian66 am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  7 Beiträge
(gebrauchte) LS bis 300 ? - Klassik, Blues & Jazz
HifiGigi am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  6 Beiträge
Stereo Boxen zum Musik hören gesucht !
Mr._Who am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  6 Beiträge
Suche kleines, aber feines
turborex am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  43 Beiträge
Suche neue Anlage zum Musik hören
HerzlicherOnkel am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  7 Beiträge
Meinung: Stereo hören - Receiver-Suche
**sonic** am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hertz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.998