Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche kleines, aber feines

+A -A
Autor
Beitrag
turborex
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jun 2009, 15:26
Seied gegrüßt, Liebe Community.
Ich bin neu im Forum und suche folgendes=)

Hifi Stero oder kleines Heimkino-System

Raumgröße 4m x 2,5m

Vorhandene Gerätschaften:
Beamer
DvD Player
Xbox 360
Digi Sat Receiver

Da ich den Raum am umbauen bin (neue Schrankwand bau) suche ich ebend für kleines Geld beste Lösung

Hab in den Raum, welches mein Schlaf/Ausruh Zimmer ist zurzeit nur nen Radiowecker der vor sich hinschrillt=)

Hab leider nur zurzeit 150-200 Euro zu Verfügung

Würd mich sogar dran wagen, Boxen selbst zubauen, hab bloß darin noch keine Erfahrung'(Klangkammer usw)
Würd mich über eure Hilfe sehr freuen

Mfg Tobi


[Beitrag von turborex am 07. Jun 2009, 15:40 bearbeitet]
phun
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jun 2009, 15:53
Canton und Teufel bieten günstige, gute Surround/Heimkinosystem an.
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2009, 16:00
Auch mit Selbstbau, wirst du in dem Preissegment nichts finden.
turborex
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jun 2009, 17:02
wie gesagt, muss kein heimkinso system sein, steroanlage mit gescheiten boxen(eventuell selbstbau) wäre auch top

bloß mir fällt atm keine anlage ein die mind 1 auxeingang hat bzw digital


[Beitrag von turborex am 07. Jun 2009, 18:00 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2009, 19:19

turborex schrieb:
wie gesagt, muss kein heimkinso system sein, steroanlage mit gescheiten boxen(eventuell selbstbau) wäre auch top

bloß mir fällt atm keine anlage ein die mind 1 auxeingang hat bzw digital


Alleine für einen STereoverstärker geht der Großteil deines Budgets drauf.
DukNukem
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jun 2009, 21:07
Mal ne Frage von mir, da ich da doch etwas optimistisch rangehe.
Würde das Budget für was kleines am Anfang denn garnet reichen?

Weil es gibt doch auf ebay oder hier im Forum des öfteren gut gebrauchte Stereo reciever.
Dazu dann ein CheapTrick als Box gebaut dürfte doch auch was taugen.
Müsstes tdich halt mal im DIY bereich oder den entsprechenden Seiten einlesen.

Es müssen ja nicht unbedingt die tenöre sein, aber ließe sich mit dem Budget wirklich nix erreichen?

Klar die Mega anlage wäre es wohl nicht, aber auf jedenfall besser als der Radiowecker und das sonstige was man in dem Preissegment als Kompaktanlagen bekommt. Oder bin ich da wirklich zu optimistisch?
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 08. Jun 2009, 05:04
Selbst gute gebrauchte Verstärker liegen bei Ebay über 50€. Blieben noch 100-150€ für DIY Lautsprecher.

Das ist aber nicht mein Fachgebiet
hbi
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jun 2009, 05:08
Hey.....
Also manchmal frag ich mich wirklich......
hier in Forum kann man Tipps bekommen, aber zaubern kan nhier glaube ich keiner.
Ein bischen mehr muß es dann schon sein.....
hollander1965
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jun 2009, 05:46
schaust du hier 150-200Euro

grüsse
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 08. Jun 2009, 05:47

hollander1965 schrieb:
schaust du hier 150-200Euro

grüsse


Erkläre bitte noch, wie du daran jetzt 3 Quellen des TEs anschließen willst.
hbi
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jun 2009, 05:52
Abgesehen das er schon 30€ über dem"limit" liegt, ist das eine sehr Interessante Farge.... wo?
Der TE sollte überlegen ob sein "Wunsch" nicht etwas überzogen ist.
Wie eminez schon schrieb. Selbst gebraucht.....
Der TE sollte sich erstmal melden und sagen ob er nicht doch bereit ist ein paar Euros mehr auszugeben.
hollander1965
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Jun 2009, 05:53
Bitte lesen

Dieses Surround-Set mit integriertem Sechskanal-Verstärker von 450 Watt Leistung bietet zum einen die Möglichkeit der 5.1-Wiedergabe von DVD-Player oder Multimedia-PC/Soundkarte. Darüber jedoch hinaus lassen sich auch noch zwei weitere Stereogeräte anschliessen, um zum Beispiel Ihren MP3-Player, Fernseher, Sat-Receiver, Videorekorder, DJ-Mixer, Minidisk-Player, CD-Player, Kassettenrekorder, Konsolenspassmacher oder Radio-Tuner einzubinden.

grüsse
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 08. Jun 2009, 05:54

hollander1965 schrieb:
Bitte lesen

Dieses Surround-Set mit integriertem Sechskanal-Verstärker von 450 Watt Leistung bietet zum einen die Möglichkeit der 5.1-Wiedergabe von DVD-Player oder Multimedia-PC/Soundkarte. Darüber jedoch hinaus lassen sich auch noch zwei weitere Stereogeräte anschliessen, um zum Beispiel Ihren MP3-Player, Fernseher, Sat-Receiver, Videorekorder, DJ-Mixer, Minidisk-Player, CD-Player, Kassettenrekorder, Konsolenspassmacher oder Radio-Tuner einzubinden.

grüsse


Schon klar hollander, allerdings besitzt der TE KEINE Stereoquellen. Ich denke er wird auch seine anderen Quellen so anschließen, dass er Mehrkanalklang hat.
hollander1965
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Jun 2009, 05:55
Abgesehen das er schon 30€ über dem"limit" liegt, ist das eine sehr Interessante Farge.... wo?


als b ware 149 euro
hbi
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jun 2009, 05:55
bleibt also nur noch die 30€.
Warten auf TE ist angesagt!
hollander1965
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Jun 2009, 06:00
Schon klar hollander, allerdings besitzt der TE KEINE Stereoquellen. Ich denke er wird auch seine anderen Quellen so anschließen, dass er Mehrkanalklang hat.


und warum ist er dann im sterioforum ?
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 08. Jun 2009, 06:01

hollander1965 schrieb:
Schon klar hollander, allerdings besitzt der TE KEINE Stereoquellen. Ich denke er wird auch seine anderen Quellen so anschließen, dass er Mehrkanalklang hat.


und warum ist er dann im sterioforum ?


Weil er das Surroundforum nicht gefunden hat?

Nein, Spass beiseite. Er wollte entweder ne kleine Stereoanlage oder eine Heimkinoanlage. Evtl hast du Recht und das Teufelszeug ist ein guter Kompromiss für ihn.


[Beitrag von Eminenz am 08. Jun 2009, 06:02 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 08. Jun 2009, 06:16
Hallo,

dies wäre evtl auch ein Lösungsansatz

http://cgi.ebay.de/P...7C293%3A1%7C294%3A50
http://www.acoustic-...3150060d9a8a0d24bb42


Gruß
Baerchen
turborex
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Jun 2009, 15:21
Huhu und erstmal vielen Dank für die Anregungen

Wie gesagt, es muss ebend kein Surround system sein, da es mein Schlafzimmer / Ausruhzimmer wird.

Nen Verstärker mit Boxen würd denk ich mal ausreichen, wenn die Soundqualli stimmt=)

Hab nen Wohnzimmer surround anlage.

Will einfach Musik und Abends gemüdlich nach der Arbeit entspannt Musik hören, auch mal lauter=)

Der Radiowecker(der nu stoltze 11 jahre aufm Buckel hat muss nu abgelöst werden=)

Da ich gern mit Holz arbeite, wollt ich gern versuchen mich in die Thematik von Boxen bauen, einzulesen.

250 Öcken wären auch kein Thema. Hab ebend noch mehrere Anschaffung diesen Monat.

Mir gehts ebend nu darum, dass ich wissen muss, wieviel Kabel ich verlegen muss zu den Boxen wenns Stero wird(eventuell zu den Standlautsprechnern und zu nen Subwoofi))
Da ich langsam Wand und Boden schließen muss, um weiter zukommen im Projekt, Zimmerumbau extrem=)



Mit freundlichen Grüßen
Tobi


[Beitrag von turborex am 08. Jun 2009, 17:09 bearbeitet]
DukNukem
Stammgast
#20 erstellt: 08. Jun 2009, 20:50
Wenn du wirklich einen Selbstbau in Angriff nehmen willst, dann würde es dir gut tun dich hier im Lautsprecher Selbstbau Bereich mal einzulesen. Da kannst du noch einiges lesen.
Acuh ein paar hifi zeitschriften oder auch shops, wie der lautsprechershop oä die Auch bausätze verkaufen können ein Anhaltspunkt für dich sein.

Also einfach ma besten mal lesen und dir ein paar schöne Lautsprecher raussuchen.
Subwoofer muss ja dann nicht unbedingt sein, dann ginge es auch mehr geld in andere Teile zu investieren.

Schön wäre es auf jeden Fall wenn du dich danna ber ncohmal meldest, was du dir dann gebaut hast.

@baerchen.aus.hl genau sowas müssste doch für ihn ein Lösungsansatz sein, wenn er stereo will und auch lust auf selbstbau hat.
turborex
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Jun 2009, 17:25
Huhu, ich hab die letzen Tage bissel durch netz gestöbert und bin bei den beiden Standboxen hängen geblieben

JBL LAUTSPRECHER PAAR NORTHRIDGE E 80

Heco Victa 600

Habt ihr Erfahrung / Meinungen zu den Boxen gehört

Hab nu ca 300 Euro für die 2 Standlautsprecher zu verfügung(oberste grenze) + verstärker ca 150-200 euro

könnt ihr da vieleicht was empfehlen?

Mfg Tobi

(boxenkabel dachte in an 2,5mm²)
hbi
Stammgast
#22 erstellt: 10. Jun 2009, 20:21
Hey.
Denon PMA500, Marantz PM4001 zb.
Eminenz
Inventar
#23 erstellt: 11. Jun 2009, 04:38

hbi schrieb:
Hey.
Denon PMA500, Marantz PM4001 zb.
:prost


Gebrauchter PMA 700, Yamaha RX-V397, Onkyo 9155, etc ... alles gute Geräte.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 11. Jun 2009, 06:33
Hallo,

dein Raum hat gerade 10qm ,

als Schlafzimmer wird da wohl ein großes Bett und eine Schrankwand drinstehen,

und dann denkst du an LS wie die JBL??

Da denkt ich an Dröhn Bumm Zisch wenn ich mir das vorstelle,
aber nicht an Musikgenuss.

Ne Skizze des Raumes zur Hand??
Kommen die Lautsprecher vllt in absolute Wandnähe,
dann vllt explizite Wandlautsprecher,z:b: von Canton.

Da denke ich für so ein Zimmer eher an so etwas:

http://www.die-4-helden.de/kef_iq1_detailinfo.html

Dazu ein kleiner ,vllt auch Aussteller mit Garantie,
der schon genannten Verstärkermodelle,
wenn du Hifi Läden in der Nähe hast mal nachfragen.

Gruss
Eminenz
Inventar
#25 erstellt: 11. Jun 2009, 06:44
Jupp die iQ1 wäre eine gute Wahl
Krümelkater
Stammgast
#26 erstellt: 11. Jun 2009, 07:07
hallo zusammen

Für den gegebenen preislichen Rahmen würde eher gebraucht kaufen.

Z.B.:http://cgi.ebay.de/MB-Quart-390-Lautsprecher_W0QQitemZ110400704810QQcmdZViewItemQQptZDE_Lautsprecher_Martin?hash=item19b465112a&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=65%3A1|66%3A2|39%3A1|240%3A1318|301%3A0|293%3A1|294%3A50

und:http://cgi.ebay.de/Receiver-Sanyo-DCX-3300-Ka-4-Kanal-Bolide_W0QQitemZ270401236734QQcmdZViewItemQQptZDE_Elektronik_Computer_Audio_Hi_Fi_Receiver?hash=item3ef52b6efe&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=65%3A1|66%3A2|39%3A1|240%3A1318|301%3A0|293%3A1|294%3A50

Die MB Quart habe ich selber 4 mal. Für mein Gehör ein sehr guter Ls und die Sanyo`s waren damals auch nicht die schlechtesten.

Gruß

Hajo
Eminenz
Inventar
#27 erstellt: 11. Jun 2009, 07:10
Benutze bitte die URL Funktion.
Krümelkater
Stammgast
#28 erstellt: 11. Jun 2009, 07:34
OK Cheff


schramme74
Stammgast
#29 erstellt: 11. Jun 2009, 09:24
Meiner Meinung nach kommt man mit 250€ gut hin. Den Verstärker würde ich definitiv gebraucht kaufen. Ein kleiner Vollverstärker.

Pioneer A-405R 115€

Dazu ein solider Einsteigerlautsprecher zum Selbstbau.

Quickly 18 88€

Damit sind 200€ des Budgets verbraucht und es bleibt reichlich Geld um das Holz zu kaufen und ein par DIY-LS Ständer zu bauen.

MFG
Tom
turborex
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 11. Jun 2009, 09:36
huhu, hier habt ihr die gewünschte Raumskizze



mfg tobi
schramme74
Stammgast
#31 erstellt: 11. Jun 2009, 10:41
Ich gehe jetzt davon aus, dass das Blaue in der Skizze ein Bett und Ein Kleiderschrank ist

Das passt mM aber wunderbar, ich würde die Kompakt-LS auf Ständern mit einer Basisbreite von ca. 2,60m gegenüber vom Bett an die Wand stellen. Da bildet sich ein perfektes Stereodreieck.Bräuchtest uU lediglich ein wenig längere LS-Kabel aber das ist bei der Zimmergröße auch kein Stress.

MFG
Tom
turborex
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 11. Jun 2009, 12:25
jup, das große blaue fich ist das baldige bett^^ und links der kleiderschrank

kabel werd ich in die ecke beim schrank gegenüber des bettes und rechts vom bett verlegen in 2,5mm² müsste denke ich reichen

der boden ist noch komplett offen, werd den gleich einflexen und das kabel verlegen^^

welche ls lautsprecher würdest du denn empfehlen?

mfg tobi

füge gleich ne überarbeitete skizze bei


[Beitrag von turborex am 11. Jun 2009, 12:27 bearbeitet]
turborex
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 11. Jun 2009, 13:10
so die überarbeitete Skizze!



wie gesagt, maximal 550 Euro für Verstärker/receiver und 2 Boxen


[Beitrag von turborex am 11. Jun 2009, 13:58 bearbeitet]
Ludger
Inventar
#34 erstellt: 11. Jun 2009, 14:33
Hallo,
kuze Frage: liegst du im Bett, wenn du demnächst im Schlafzimmer Musik hörst?
Falls ja, hätte ich einen interessanten Bauvorschlag für dich, denn deine Problematik hatte vor einiger Zeit auich ein Bekannter, für den ich dann rundumstrahlende Lautsprecher entwickelt und er dann gebaut hat.
Gruß
Ludger
turborex
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 11. Jun 2009, 14:35
jup hatte ich vor=) da ich in der rückband, an der das bett befestigt ist nen beamer eingebaut ist



SO wird die Beamerwand ca aussehen,statt 3 subwoofers nur einer,


[Beitrag von turborex am 11. Jun 2009, 16:55 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#36 erstellt: 11. Jun 2009, 19:20
Als Kabel würde ich normale 2,5qmm aus dem Baumarkt nehmen. Reicht vollkommen.
Von der Idee mit den Standlautsprechern würde ich persönlich Abstand nehmen. Das Zimmer hat knappe 10qm, da reichen locker ein paar ordentliche Kompakte.

MFG
Tom


[Beitrag von schramme74 am 12. Jun 2009, 08:27 bearbeitet]
turborex
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 12. Jun 2009, 05:54

Als Kabel würde ich normale 25qmm aus dem Baumarkt nehmen. Reicht vollkommen.
Von der Idee mit den Standlautsprechern würde ich persönlich Abstand nehmen. Das Zimmer hat knappe 10qm, da reichen locker ein paar ordentliche Kompakte.


Joa, hab ich mir fast gedacht=)

Bin nu auf der suche nach Regallautsprechern/Kompaktls

bin atm bei denen hängen geblieben
KEF Q1

KEF IQ1

KEF IQ3

Heco Victa 300
Verstärker:
Verstärker

Bin gern für alles offen

Mfg tobi


[Beitrag von turborex am 12. Jun 2009, 05:57 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#38 erstellt: 12. Jun 2009, 08:25
Der von dir gezeigte Vollverstärker ist schon ein ordentliches Gerät. Allerdings halte ich den schon für etwas überzüchtet um zwei Kompaktlautsprecher anzutreiben. Ich würde eher zum von mir gezeigten kleinen Pioneer neigen.Kann man aber anders machen

Nachdem du scheinbar kein Interesse mehr am Selbstbau hast noch zwei mM nach sehr guten Kompakten.

Canton GLE 402

Wharfedale Crystal CR-20

Kann dir aber auch dringend empfehlen dich nochmal mit den Schöpfungen von Lautsprecherselbstbau.de zu befassen. Der Udo hat hier im Forum einen guten Ruf und die Preise sind fair.

MFG
Tom
turborex
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 12. Jun 2009, 10:32
jup da geb ich dir recht=) der von dir gelinkte Verstärker is auch top=)

zum thema Boxen. Ich will mich erstmal in allen Richtungen erkundigen. Selbstbau, Kompakt

Selbstbau reizt mich schon, da ich das komplette Zimmer umgebaut hab und verwundert bin, was man so schönes aus holz machen kann=)

Es kann sogar sein, dass Kompakt und Selbstbau zusammen treffen=) aber möchte erstmal noch mehr Rat einholen

Ich danke euch erstmal für die super Unterstützung;)

Mfg Tobi
turborex
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 13. Jun 2009, 17:33
was haltet ihr von diesen Verstärker?

Verstärker
baerchen.aus.hl
Inventar
#41 erstellt: 13. Jun 2009, 18:09

turborex schrieb:
was haltet ihr von diesen Verstärker?

Verstärker


Material- und Verbeitungsqualität gut. Klang ... nichts zu bemängeln. Für alle Boxen mit einigermaßen gutem Wirkungsgrad geignet. Also rund herum eine solide Sache

Wenn Dich Selbstbau interessiert hab ich dir oben ja schon die Quickly verlinkt. Wenn du mehr Infos brauchst, dann wende dich vertrauenvoll an den Vater der Quickly. An Udo Wohlgemuth in Bochum http://www.acoustic-design-magazin.de/

Gruß
Bärchen
schramme74
Stammgast
#42 erstellt: 13. Jun 2009, 18:10
Warum nicht, kannst allerdings auch einen kleinen Denon oder Yamaha nehmen. Bei Bedarf mM nach auch die entsprechenden Receiver. In der Kampfklasse gibt es abgesehen von Optik / Haptik keinen Unterschied.

MFG
Tom
turborex
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 13. Jun 2009, 19:15
ich danke euch=) ich werd mich an den Selbstbau ranmachen;)

probieren geht über studieren^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche kleines aber feines Audiosystem
d_seifert am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  4 Beiträge
suche was kleines, feines fuers Schlafzimmer!
Sahayn am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  8 Beiträge
Suche soundsystem für kleines Zimmer
rick009 am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  20 Beiträge
Suche Standlautsprecher ~600?, kleines Zimmer
Mathme am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  9 Beiträge
suche kleines Lautsprechersystem für den PC
oetzi83 am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  6 Beiträge
Suche ordentliche Regallautsprecher für kleines Wohnzimmer
Flundermann81 am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  36 Beiträge
suche gute rears für kleines zimmer
chels am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  3 Beiträge
[Suche] Einsteigeranlage für kleines Zimmer ; ca. 400?
LuchaLibre17 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  32 Beiträge
Ersatz für Soundbar: kleines Zimmer, kleines Budget
sevsto am 10.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2014  –  30 Beiträge
Kleines Radio mit Bums
damianator am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Heco
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.757