Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz für Soundbar: kleines Zimmer, kleines Budget

+A -A
Autor
Beitrag
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jul 2014, 16:04
WP_20140710_18_05_30_ProHallo,

ich hatte bisher eine LG Soundbar für den TV in meinem Schlafzimmer, die nun aber den Geist aufgegeben hat. Daher suche ich nun eine Alternative und würde mich gerne verbessern.

Budget: ca. 350 Euro, Gebrauchtkauf kommt auch in Frage.
Ich habe in meinem Zimmer sehr wenig Platz, daher hatte ich an zwei kleine Lautsprecher + AV Receiver gedacht (das System würde ich dann bei Bedarf in den nächsten Jahren erweitern). Was könnt ihr da empfehlen? Ich bin relativ anspruchslos was Sound angeht, hätte aber gerne trotzdem einen möglichst guten Sound im Verhältnis zum Budget. Die Lautsprecher sollen hauptsächlich den Ton vom Fernsehen und meiner Xbox wiedergeben.

Folgende Systeme hab ich mir bisher angeschaut:

http://www.hifi-fabrik.de/onkyo-htx-22hdx-heimkinosystem.html

oder

http://www.amazon.de...eger&tag=comput0d-21 + AV Receiver (evtl. Yamaha RX-V375 ?)

Was haltet ihr davon?

LG


[Beitrag von sevsto am 10. Jul 2014, 16:08 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 10. Jul 2014, 16:17
Servus.

Von dem Onkyo Komplettsystem würde ich absehen. Nicht erweiterbar.

Ich würde auf einen AVR (Der Yamaha ist als Einstiegsgerät schon OK.) und Lautsprechern, je nach Geschmack setzten.
Das System ist dann auf 5.1 erweiterbar und Du bist für die Zukunft flexibler.

Gruß
Georg
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Jul 2014, 16:18
Erstmal danke für deine Antowrt, ich hatte aber gelesen, dass es für das Onkyo System sogar extra Erweiterungssets gibt?
Ich würde aber auch eher zu einem separaten AV Receiver tendieren (mehr Anschlussmöglichkeiten).


[Beitrag von sevsto am 10. Jul 2014, 16:23 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 10. Jul 2014, 16:24

ich hatte aber gelesen, dass es für das Onkyo System sogar extra Erweiterungssets gibt?

Hab´s gerade auch gefunden. Am Onkyo kann man noch zusätzliche Surround-LS und einen Center anschließen.
Ich bleibe aber dabei: Eine AVR Lösung ist flexibler, wenn mal ein Lautsprecherupgrade ansteht.

Gruß
Georg
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Jul 2014, 17:14
Alles klar. Hat jemand vielleicht noch Empfehlungen für andere Boxen die ich probehören sollte?
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 10. Jul 2014, 17:22
Wie kannst Du die Lautsprecher aufstellen?
Wie groß dürfen diese werden?
Stereodreieck möglich?
Hörabstand zu den LS?

Auf dem Foto sieht´s ziemlich eng aus.

Gruß
Georg
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Jul 2014, 17:34
Ja es ist tatsächlich sehr eng :/

Ich hatte mir jetzt gedacht, dass die Boxen auf die Ablage über dem TV kommen (siehe Bild).
Daher sollten die Boxen nicht zu groß sein.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Jul 2014, 18:19
die vielleicht?
https://www.otto.de/p/401975855/

receiver findet man gebraucht günstig, wie ist deine PLZ?


[Beitrag von Soulbasta am 10. Jul 2014, 18:21 bearbeitet]
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 10. Jul 2014, 18:29
ist das ein einzelner Lautsprecher oder ein Paar?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Jul 2014, 18:41
preis ist für ein paar.

receiver
http://kleinanzeigen.../221995396-175-10634
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 10. Jul 2014, 19:51
ok, danke für den tipp.

die lautsprecherkabel muss ich wahrscheinlich dazukaufen oder?
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 10. Jul 2014, 19:58
Ja, ist aber nicht teuer, solange Du nicht auf die Voodoo-Kabel-Schwurbler hereinfällst.

Gruß
Georg
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 10. Jul 2014, 20:43
was ist im vergleich zu den jbl boxen eigentlich von den Magnat Monitor Supreme 200

http://www.amazon.de...1T95833FRVWFTY6H2K2B zu halten?

scheinen ganz gute Bewertungen zu haben und sind noch günstiger.


[Beitrag von sevsto am 10. Jul 2014, 20:43 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 10. Jul 2014, 20:52
Die Magnat find ich nicht so toll, habe aber die JBL noch nicht gehört.

Gruß
Georg
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 10. Jul 2014, 21:37
Hallo,

die Magnat Monitor Supreme sind schlechte Lautsprecher und bevor Du fragst, die Victa sind nicht viel besser.

Aber was nutzen gute Lautsprecher wie die JBL wenn die Positionierung schlicht unterirdisch ist. Guten Klang gibt es so ehedem nicht.

Guter Klang braucht vor allem genügend Platz für eine brauchbare Positionierung der Lautsprecher. Ich sehe auf dem Bild nicht mal einen brauchbaren Platz für winzige Computerlautsprecher.

VG Tywin
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 10. Jul 2014, 21:40
Die JBL Studio 220 gibt es neu für 189 Euro inkl. Versand bei Ebay...das ist aber eine echt schwierige Entscheidung welche von den Lautsprechern man da nehmen sollte :/

Zu den JBL Studio 220 gibt es kaum Bewertungen im Netz, bei den JBL es 20 sind die Bewertungen größtenteils gut und genauso bei den Magnat Supreme 200 (obwohl es da teilweise widersprüchliche Meinungen gibt).

Edit: @Tywin: Auf der Ablage über dem TV könnte ich noch Platz schaffen. Wahrscheinlich ist es da auch nicht optimal, aber ich hab wie gesagt nicht so hohe Ansprüche und es geht mir nur darum die Qualität gegenüber der Soundbar zu erhöhen. Das sollte damit doch möglich sein, oder? Wenn ich in 1-2 Jahren in eine andere Wohnung ziehe könnte ich die Lautsprecher sicherlich besser aufstellen und dann ggf. zusätzlich weitere anschaffen.


[Beitrag von sevsto am 10. Jul 2014, 21:44 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#17 erstellt: 10. Jul 2014, 21:49

Zu den JBL Studio 220 gibt es kaum Bewertungen im Netz, bei den JBL es 20 sind die Bewertungen größtenteils gut und genauso bei den Magnat Supreme 200 (obwohl es da teilweise widersprüchliche Meinungen gibt).


Zu den Bewertungen:

Wenn Menschen ohne Erfahrung vorher mit Fernsehlautsprechern, Radioweckern, Handys ... gehört haben, klingen Monitor Supreme usw. gut, da kein absoluter Vergleichsmaßstab vorhanden ist.

Wer aber gute unplugged Livemusik und/oder wirklich gute Lautsprecher gut kennt, hat einen absoluten Maßstab und kann beurteilen wie gut oder schlecht ein günstiger Lautsprecher ist.

Mein Lieblingsbeispiel ist der Bobby-Car-Pilot, der einen Trabbi für ein gutes Auto hält. Der Trabbi ist eindeutig besser als das Bobby-Car, aber absolut betrachtet kein gutes Auto.

Es ist also eine Frage des Geschmacks, des Anspruchs und der Vergleichsmöglichkeiten, für wie gut man einen Lautsprecher hält.

P.S.:


Edit: @Tywin: Auf der Ablage über dem TV könnte ich noch Platz schaffen. Wahrscheinlich ist es da auch nicht optimal,


Lautsprecher müssen mit den Hochtönern auf Ohrhöhe positioniert werden um gut klingen zu können. Natürlich kann man auch Töne hören, wenn die Lautsprecher irgendwie aufgestellt werden. Wenn Du das ausprobieren willst, warum nicht.


aber ich hab wie gesagt nicht so hohe Ansprüche und es geht mir nur darum die Qualität gegenüber der Soundbar zu erhöhen.


Das ist nicht mein Thema, daher kann ich dazu nichts weiter beitragen. Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus.


Das sollte damit doch möglich sein, oder? Wenn ich in 1-2 Jahren in eine andere Wohnung ziehe könnte ich die Lautsprecher sicherlich besser aufstellen


Dann machen aber vielleicht ganz andere Lautsprecher Sinn. Man könnte die JBL dann aber eventuell mit einem guten Subwoofer ergänzen.


und dann ggf. zusätzlich weitere anschaffen.


Für Stereo brauchst Du nur zwei Lautsprecher.


[Beitrag von Tywin am 10. Jul 2014, 22:00 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 10. Jul 2014, 21:55

Zu den JBL Studio 220 gibt es kaum Bewertungen im Netz, bei den JBL es 20 sind die Bewertungen größtenteils gut und genauso bei den Magnat Supreme 200 (obwohl es da teilweise widersprüchliche Meinungen gibt).


Vergiss die Bewertungen im Netz.
Gegen was haben die Leute gegengehört?
Die meisten wohl nur gegen die eingebauten LS in ihrem Laptop oder gegen das Handy.
Da klingt auch eine Supreme gut.


und es geht mir nur darum die Qualität gegenüber der Soundbar zu erhöhen

Das sollte auch bei suboptimaler Positionierung locker drin sein.
Habe die JBL noch nicht gehört, würde aber drauf tippen, das diese nicht so bassstark sind, wie Du es jetzt mit Sub gewöhnt bist.
Eventuell lässt sich der Sub noch mit integrieren. Kommt auf die Anschlüsse des Subs drauf an.
Bei Musik würde ich den Sub weglassen, bei Film kann er aber schon Sinn machen.

Da dies aber ein Sub aus einem System ist, könnte es schwierig werden.

Gruß
Georg
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 10. Jul 2014, 22:07
Die defekte Soundbar werde ich einschicken, da noch Garantie drauf ist (amazon schreibt mir den Betrag dann gut). Der Sub würde sich denke ich sowieso nicht integrieren lassen, da er gar keine Anschlüsse hat ('wireless').

Ich bin jetzt gerade echt am überlegen ob die Anschaffung überhaupt Sinn macht wenn die Positionierung so schlecht ist...

LG
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 10. Jul 2014, 22:20

Ich bin jetzt gerade echt am überlegen ob die Anschaffung überhaupt Sinn macht wenn die Positionierung so schlecht ist...


Ich bin halt auf HiFi-Stereo seit bald 4 Jahrzehnten geeicht. Ich "kann" Dir dazu nicht weiter raten. Wir haben aber genug Leute im Forum die das viel weniger eng sehen als ich.
RocknRollCowboy
Inventar
#21 erstellt: 10. Jul 2014, 22:22

Ich bin jetzt gerade echt am überlegen ob die Anschaffung überhaupt Sinn macht wenn die Positionierung so schlecht ist...


Ja, das ist eine Überlegung wert.

Bevor Du dir aber wieder eine Soundbar kaufst, würde ich aber trotzdem nochmal darüber nachdenken.
Auch wenn´s nicht so optimal ist.

Gruß
Georg
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Jul 2014, 22:23
als kompromis könnte vielleicht doch sowas besser sein?
http://www.cyberport...z-BC12-179_1156.html
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 10. Jul 2014, 22:26
die klingt gar nicht schlecht.
http://www.hifi-regl..._50-100005944-ws.php
RocknRollCowboy
Inventar
#24 erstellt: 10. Jul 2014, 22:32
Tywin hat schon recht, wenns um HiFi geht.

Bevor ich mir aber wieder eine Soundbar kaufe, würde ich lieber noch die Supremes nehmen, und einen günstigen Sub (für Filme) dazu.

Gruß
Georg
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 10. Jul 2014, 22:52
Welche Modelle würden deiner Meinung nach als günstiger Sub (in Kombination mit den Supreme) in Betracht kommen?
RocknRollCowboy
Inventar
#26 erstellt: 10. Jul 2014, 23:07
Sub: Mivoc Hype 10

Überleg Dir das mit den Supremes aber nochmal.

Nochmal:
Tywin hat total recht mit seinen Aussagen.

Falls die Soundbar auf Garantie getauscht wird, nimm die wieder und spar auf was vernünftiges, das Du dann auch sauber aufstellen kannst.

Gruß
Georg
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 16. Jul 2014, 20:59
Hallo nochmal.

ich habe mir jetzt doch die Boxen und den Receiver gekauft und bin soweit auch sehr zufrieden.
Allerdings ist mir folgendes aufgefallen: Der Receiver (Yamaha RX-V375 ) macht beim einschalten ein relativ lautes Geräusch ("Klack", kommt nicht aus den Boxen). Ist das normal?

LG
spooky667
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 16. Jul 2014, 21:40

sevsto (Beitrag #27) schrieb:
Hallo nochmal.

ich habe mir jetzt doch die Boxen und den Receiver gekauft und bin soweit auch sehr zufrieden.
Allerdings ist mir folgendes aufgefallen: Der Receiver (Yamaha RX-V375 ) macht beim einschalten ein relativ lautes Geräusch ("Klack", kommt nicht aus den Boxen). Ist das normal?

LG


Nabend... Keine Sorge, das ist das Relais der Schutzschaltung. Das muss so!!
sevsto
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 16. Jul 2014, 21:47
Danke dir für die Antwort, da bin ich ja erstmal beruhigt (das ist mein erster Receiver und bei Google hab ich auf anhieb nichts dazu gefunden).
RocknRollCowboy
Inventar
#30 erstellt: 17. Jul 2014, 03:44
Welche Lautsprecher sind es denn nun geworden?
Hast du auch einen Sub dazu?

Probier dann mal eine aufstellung im Stereodreieck, dann merkst du was da noch geht.
Aber die Hauptsache ist, du bist zufrieden.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preiswertes für kleines Zimmer
gotwingo am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  10 Beiträge
Low-Budget Anlage für kleines Zimmer - Gebrauchtkauf?
zwiese am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung Musikanlage für Kleines Zimmer (Low-Budget)
PhilippF. am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  6 Beiträge
Neue Anlage für kleines Zimmer
Schimpänguru am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  18 Beiträge
Aktive Monitore für kleines zimmer
bobastoned am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  6 Beiträge
Musikanlage für kleines Zimmer
xANdOs am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  29 Beiträge
kompaktlautsprecher für kleines zimmer
sitagupta am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecherverbesserung für kleines Zimmer
dono1512 am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  3 Beiträge
Kompaktanlage für kleines Zimmer!
Matrickz1 am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  27 Beiträge
Kompaktanlage für kleines Zimmer
fabse3 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat
  • JBL
  • Mivoc
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.269
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.221