Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Tuner und CD Player von Rotel?

+A -A
Autor
Beitrag
west188
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Aug 2004, 15:26
Kaufberatung: Tuner und CD Player von Rotel?

hallo mal wider!
Da ich jetzt wieder ein wenig Kleingeld habe, möchte ich meine Anlage
(rotel verstärker RA-02 / B&W 603) mit einem Tuner und CD-Player erweitern.

CD Player: RCD-02 (http://www.rotel-hifi.com/products/rcd02.htm)
Tuner:RT-02 (http://www.rotel-hifi.com/products/rt02.htm)

Bevor ich diese beiden Geräte aber kaufe, möchte ich euch noch fragen ob ich da
keinen gravierenden Fehler mache.

Vom Budget her ist das so ziemlich die oberste grenze (950€ kosten mir die beiden)

also, würde mich freuen, wenn ihr mir bei miener Kaufentscheidung zustimmt, oder auch nicht!


danke

mfg george
anon123
Administrator
#2 erstellt: 17. Aug 2004, 15:49
Hallo west,

zufrieden mit dem Rotel und den 603? Wie läuft's mit Reinhard Fendrich's Drogenstory? Naja ...

An den genannten Komponenten gibt es IMHO genauso viel oder wenig auszusetzen wie an dem Verstärker. Nämlich eigentlich nichts, bis vielleicht auf den Preis. Als Alternativen könnte ich mir NAD vorstellen:
* Tuner C 422 (EUR 290)
* CD-Player C 542 (EUR 600)
oder etwas Vergleichbares von Cambdridge Audio.

Der CD-Player von NAD kostet genauso viel wie der kleine Rotel, ist meines Erachtens aber intern höherwertiger aufgebaut (u.a. Ringkerntrafo, ich meine auch, daß die Wandler besser sind). Wie es mit der Lade aussieht, weiß ich nicht. Und die Äußerlichkeiten der NADs (die es auch in einem silbernen Farbton gibt) sind eben etwas plastikhafter.

Möchtest Du eine gute Anlage haben, die auch optisch ansprechend und stimmig ist, gibt es an der kleinen 02er nichts zu meckern. Ob der CDP von NAD die klanglich bessere Alternative ist, und ob Du das optisch verkraften kannst, mußt Du herausfinden. Das Schöne bei Rotel ist ja deren durchgängig solide Qualität.

Kleiner Spoiler: Da Du ja innerhalb kürzester Zeit eine komplette Anlage kaufst, hättest Du natürlich auch versuchen können, den RA-1060 mit dem RCD-1072 im Jubilee-Set als Ausläufer für um die EUR 1000-1200 zu bekommen. Die 10er spielen auf deutlich höherem Niveau als die 02er. Und zusammen mit dem RT-02 wär's dann preislich in etwa gleich geblieben.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 17. Aug 2004, 15:49 bearbeitet]
Tschugaschwilly
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2004, 16:19
Hallo west188

Auch wenn ich damit meiner Aussage, nicht alles wild zu kombinieren, im Thread "wild kombinieren" http://www.hifi-foru...33&thread=2426&z=1#9 widerspreche, würde ich keinen Rotel-Tuner kaufen, vorallem da er nicht ganz günstig ist.

Ich hatte einmal einen Rotel Preceiver, und zwar dieser: http://www.rotel.com/support/pdfs/manuals/RTC850.PDF

Tuner-Empfang und Tuner-Klang waren nicht wirklich berauschend, der ganze Tuner war sehr einfach gestrickt. Ich kenne zwar das aktuelle Modell nicht, Rotel ist aber nicht gerade für gute Tuner bekannt und so wie das Manual aussieht, ist das kein besonders hochwertig gemachter Tuner.

Wenn dir der Klang nicht so wichtig ist, dann kommst du auch mit einem günstigeren Modell aus. Wenn dir der Klang wichtig ist, würde ich mir einen guten Gebrauchten kaufen. Für den Preis gibt es schon Spitzen-Tuner, wie z.B ReVox B261 und B260. Sind beide fernbedienbar und bieten neben hervorragendem Klang und Empfang sehr viele Möglichkeiten und Komfort. Nur in Sachen RDS sieht es schlechter aus, nur der B260 bietet RDS als Option. Der B261 bietet die Möglichkeit, den Sendernamen zu speichern. Wenn es dir nur um den Sendernamen geht, ist das auch eine Lösung.

Grüsse
Tschugaschwilly
west188
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Aug 2004, 12:35
@anon123

hallo, freut mich!

Das mit dem Jubilee-Set währe natürlich schon eine tolle Sache,
giebt’s das jetzt auch noch bzw. müsste es mein Roten-Händler in Graz auch anbieten?

Sonst würde ich den RA-02 noch mal eintauschen. (das sollte doch möglich sein)

OK. besten dank für deine Info!
werde jetzt mal meinen Händler aufsuchen!

danke
mfg george
west188
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Aug 2004, 13:37
@anon123

DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE,
DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE

und noch mal DANKE!

ich hab das Jubilee-Set!

(1000€)

mfg
DerOlli
Inventar
#6 erstellt: 18. Aug 2004, 14:30
Hi,

wow, herzlichen Glückwunsch!
Absolut gute Wahl. Viel Spaß mit
diesem tollen System.
west188
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Aug 2004, 15:31
>>RA-1060 mit dem RCD-1072 im Jubilee-Set als Ausläufer für um die EUR 1000-1200

Mit den 1000euros ist es doch nichts geworden.
Das Set kostet leider über 1700.-

hab mich wohl schon etwas zu früh gefreut.

@anon123
bist du dir da sicher mit den 1000-1200 Euro?


mfg
DerOlli
Inventar
#8 erstellt: 18. Aug 2004, 15:55
Hi,

@ west:

Japp, das mit den 1.000 Eur stimmt. Schau dich
einfach mal ein wenig um.
west188
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Aug 2004, 16:45
gut, dass ich noch nichts gekauft habe!
Werde ihn morgen fragen warum er so viel verlangen muss (ca1800€)

Also das „Rotel Jubilee Set“ ist wirklich preiswert (hab’s jetzt selbst mit 1000€ gesehen/www)
Mal schauen ob ich da noch zu einer günstigen Lösung komme!


mfg george

PS:
wenn ich das Set jetzt wo anders kaufe, habe ich wieder den RA-02 herumstehen…
kann wer einen RA-02 brauchen? :-)
anon123
Administrator
#10 erstellt: 18. Aug 2004, 17:15
Hallo west,

das Jubilee-Set besteht aus gegenüber den Serienmodellen modifizierten RA-1060 und RCD-1070 und wurde im letzten Jahr anläßlich des 25-jährigen Jubiläums der Stereoplay in limitierter Auflage angeboten -- und zwar für EUR 2000 inkl. eines sehr guten Cinch-Kabels. Stereoplays Urteil damals übrigens: "phantastisch". Was immer das auch heißen mag (;-)). Die Listenpreise der Komponenten entsprechen auch denen der Nachfolger, also jeweils EUR 900.

Nun sind der RA-1060 und der RCD-1072 zwar nach wie vor im Programm und Rotel bekundet zumindest, sie würde gar nie nie niemals "Schnäppchenpreis" zulassen, dennoch tauchen z.B. bei einigen Internetversendern beide Komponenten als Jubilee-Set für den von mir genannten Preis auf, von Einzelkomponenten wird gelegentlich von EUR 600 berichtet. Ich selbst habe vor etwas mehr als 1 1/2 Jahren EUR 800 für den 1060 bezahlt (und drücke mich beharrlich davor, wiederum so viel für den 1072 zu zahlen). Ein wirklich prima Verstärker, gerade an B&W. Natürlich ärgert mich das Schnäppchenangebot, aber warum sollte man hier nicht darauf hinweisen?

Also: Das Set taucht(e) in der letzten Zeit immer mal wieder zum von mir genannten Preis auf. Man kann also versuchen, es für diesen Preis zu bekommen. Von Rotel "sanktioniert" ist das nicht (???), oder sie tun nur so und scheren sich nicht drum. Ob Dein Händler "offiziell" auf einen Preis unter dem von Dir genannten eingeht, weiß ich natürlich nicht. Aber, selbst wenn's nicht klappt, der RA-02 ist ein feiner (mit EUR 200 allein für die FB aber recht teurer) Verstärker.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 18. Aug 2004, 17:17 bearbeitet]
west188
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Aug 2004, 17:48
hallo mal wider!

so, das war vielleicht ein Tag!

also wie gesagt habe ich heute noch mal meinen
Verkäufer aufgesucht. Hab ihn von dem günstigen
preis berichtet und auch einige internet seiten
von händlern gezeigt.

Er konnte sich das aber nicht vorstellen (ROTEL
JUBILEE SET um 1100 €) und rief direkt bei rotel an.
Da die „rotel-chef’s“ gerade eine besprechung hatten,
kam nach zwei stunden der rückruf.

Rotel lies mir 400€ vom verkaufspreis nach, somit kam
das set jetzt auf 1390.- Euro. Meinen bereits gekauften
RA-02 gab ich zurück und zahlte dann schließlich 820 Euro.

Habe das JUBILEE SET gerade angetestet und muss sagen "phantastisch"
>>(Was immer das auch heißen mag (;-))
Ist noch mal ganz was anderes als mit dem RA-02!
(mir kommt vor als würde das ganze jetzt noch viel
besser mit den LS harmonieren, mit so einem großen
positiven unterschied habe ich nicht gerechnet!)

also, 1400 Euro kostete mir das set, gerade noch akzeptabel oder?

na gut, dann sage ich mal DANKE , besonders dem anon123 für den JUBILEE-TIP!



mfg george (werd jetzt öfters mal vorbei schauen!)
anon123
Administrator
#12 erstellt: 19. Aug 2004, 18:33
Hallo west,

herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Set. Ich selbst hatte die 601 (die der 603 sehr ähnlich sind) einige Zeit am RA-1060 und kann bestätigen, daß es sich um eine klanglich sehr harmonierende und überzeugende Kombination handelt -- zumindest in meinen und sicher auch in Deinen Ohren. Natürlich ist der 02 schon ein feiner Verstärker, aber mit dem 1060 klingt es IMHO kräftiger, souveräner, müheloser, audiophiler, musikalischer. Was soll man sagen: Eine tolle Kombination für einen guten Preis. Wenn ich jetzt noch sage, hör' Dir mal die CDM 1NT oder die 705 am 1060 an ...

Viel Spaß mit einer feinen Anlage und auf ein baldiges Wiederlesen.

Beste Grüße.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Verstärker, CD-Player, Tuner
CaptainPicard21 am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  30 Beiträge
Kaufberatung Tuner
VigraShino am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  2 Beiträge
Tuner Kaufberatung
SonyKassettenkaiser am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2015  –  13 Beiträge
Kaufberatung suche Compact-CD-Player
bashar60 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  8 Beiträge
Kaufberatung CD-Player
msuhs99 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  3 Beiträge
kaufberatung verstärker + cd-player
Kingofrog am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung CD-Player benötigt
ducmomo am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  11 Beiträge
Kaufberatung CD Player - Mikroanlage
efg2000 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung CD-Player von Technics
dschigiwagi am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  8 Beiträge
Kaufberatung gebrauchter CD-Player
sveze am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 93 )
  • Neuestes Mitgliedjazzrocker!
  • Gesamtzahl an Themen1.345.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.676