Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Röhren CD Player - Sound wie?

+A -A
Autor
Beitrag
velux30
Neuling
#1 erstellt: 15. Jan 2012, 23:29
Hallo

Bringt ein CD Röhren Player eigentlich musikalisch etwas mehr als ein normaler CD Player ?
(Röhrenendstufe habe ich)

Grüsse
velux30
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2012, 15:25
Hallo,

stelle Deine Fragen doch in einem einzigen Thread.

Wenn Du permanent etwas Neues aufmachst, tust Du Dir keinen Gefallen, wird dann zu unübersichtlich.

Bitte Moderator Bescheid sagen, das er die beiden überflüssigen zumacht.

Gruß Yahoohu
velux30
Neuling
#3 erstellt: 16. Jan 2012, 21:20
Hallo

Habe es schon X mal erlebt, wenn man mehrere Fragen in einem tread verfasst wird die hälfte Nicht beantwortet.

mfg
velux30
*SALT*
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2012, 21:52
Wenn wir mal davon ausgehen, dass es wirklich Unterschiede zwischen CD-Playern geben sollte, was immernoch umstritten und nicht eindeutig bewiesen ist. Wird ein anderer CD-Player nie besser oder schlechter klingen.

Er wird anders klingen und da kommt es dann auf deinen persönlichen Geschmack an.

Hast du eine hochwertige Anlage bestehen aus sehr guten Boxen und einer anständigen Elektronik, dazu noch einen guten und akustisch optimierten Hörraum. Qualitativ hochwertige Aufnahmen von Musikstücken?

Dann und nur dann kannst du mit dem Gedanken Spielen dir Röhrengeräte zu besorgen und mit verschiedenen Röhren vielleicht auch mit NOS-Röhren zu experimentieren und dir bestimmte Röhren für bestimmte Musik-Stücke zurechtlegen (selbstverständlich musst du die Röhren erstmal einspielen.

Der Post soll jetzt nicht böse klingen sonst hätte ich dir nicht geschrieben aber wer in anderen Thread's fragt was der Unterschied zwischen Vollverstärker, Vorverstärker und Endstufe ist, der ist noch sehr sehr weit von solchen Fragen wie "bringt mir ein CD-Player mit Röhrenausgangsstufe klangliche Vorteile" entfernt.


Gruß SALT
Octaveianer
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jan 2012, 22:03
Guten Abend,

also ich denke mal ausprobieren hol Dir das ein oder andere Gerät mal nach Hause und teste.

ähm dazu mal: "Wenn wir mal davon ausgehen, dass es wirklich Unterschiede zwischen CD-Playern geben sollte, was immernoch umstritten und nicht eindeutig bewiesen ist. Wird ein anderer CD-Player nie besser oder schlechter klingen."

Also Player klingen unterschiedlich und sind sicherlich auch Qualitativ extrem unterschiedlich. Wenn man den unterschied zwischen einen Burmester Player und einen Yamaha Player nicht hört, entschuldige mal , dann verstehe ich die ganze Hifi Welt nicht mehr und ich bin dann sau blöd und Taub das ich dann einen CD 17 K.I. zu hause habe.

Gruß
*SALT*
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jan 2012, 22:15
Einen Burmester wirst du in einem akustisch schlechtem Raum mit einer schlechten Anlage auch nicht von einem Yami unterscheiden können.

Der Satz danach auf den du nicht eingegangen bist "dass er nicht besser oder schlechter klingt sondern anders" würde ich auch nicht vernachlässigen. Nur weil Burmester, Accuphase oder McIntosh draufsteht muss der CD-Player nicht automatisch gut klingen bzw. gut gefallen.
Klang wird immer subjektiv empfunden.

Es geht auch immer um ein außgeglichenes Gesamtgewicht der Komponenten.

Ich würde an 10.000€ Lautsprechern auch keinen Aldi CD-Player anschließen und umgekehrt.

Der TE ist ja noch absoluter Neuling da finde ich hat es wenig Sinn wenn er den Großteil seines Budgets in einen CD-Player steckt und andere Komponenten dafür zu kurz kommen.

Bei einer hochwertigen Anlage sag ich auch nichts gegen einen teuren CD-Player. Du hast auch einen wirklich schönen Marantz Player, der wird sicher mal gebraucht über seinem Neupreis verkauft werden.


Gruß SALT
Alex58
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jan 2012, 22:35
Meine Empfehlung wäre jenseits aller theoretischen Erörterungen über Klang oder Nichtklang von CD-Playern mal einen Lector 0.6 Tube - möglichst in der eigenen Kette zuhause - Probe zu hören.

Ich möchte nicht die Frage beantworten, ob Röhren in CD-Playern grundsätzlich etwas bringen, aber ich habe mit dem kleinen Lector zumindest den "passenden" CDP für meine Kette gefunden.

Gruß,
Alex
*SALT*
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jan 2012, 23:01
@ velux30

hast du schon eine Anlage, wenn ja mit welchen Komponenten oder falls noch nichts vorhanden ist, was möchtest du den grob für CD-Player, Verstärker und Lautsprecher ausgeben?


Gruß SALT
Octaveianer
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jan 2012, 00:36
Nur weil Burmester, Accuphase oder McIntosh draufsteht muss der CD-Player nicht automatisch gut klingen bzw. gut gefallen.
Klang wird immer subjektiv empfunden.

GEB ICH DIR VOLL UND GANZ RECHT

Es geht auch immer um ein außgeglichenes Gesamtgewicht der Komponenten.

AUCH DA RECHT GEB


dann hast Du deine Frage ob CD Player unterschiedlich klingen vll. etwas zu ungenau (für mich in diesem Fall) gestellt , aber nix für ungut

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Röhren-CD-Player sinnvoll ?
sinnsucher am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  17 Beiträge
Röhren CD-Player oder Röhrenvorstufe oder beides?
Pussimbing am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  5 Beiträge
SUCHE Röhren CD Player in schwarz
drapoel am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  10 Beiträge
CD-
Hörrohr am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung CD-Player, gebraucht
garry3110 am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  6 Beiträge
cd player
schwarzeEminenz am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  3 Beiträge
CD-Player
NeisAEL am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  4 Beiträge
CD - Player
CD-Player am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  5 Beiträge
Cd - Player
nickbo am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  13 Beiträge
Lautsprecher/ CD-Player gebraucht kaufen?
ciaobella am 09.09.2003  –  Letzte Antwort am 10.09.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.203