Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Röhren CD-Player oder Röhrenvorstufe oder beides?

+A -A
Autor
Beitrag
Pussimbing
Neuling
#1 erstellt: 04. Mrz 2008, 14:57
Moin moin
Ich habe mir jetzt Aktivboxen von Klein&Hummel zugelegt. Als Pre dient ein Tag McLaren DPA 32R und die Signale werden von einem Micromega Stage5 zubereitet. Leider vermisse ich den Röhrenklang, den ich vorher durch meinen Röhrenendverstärker hatte. Die Klein&Hummel möchte ich behalten und den Röhrensound zurück gewinnen. Nun meine Frage: Ist es sinnvoller einen RöhrenCDP oder einen RöhrenPre zu verwenden. Oder vielleicht beide zusammen? Wie verhält sich das Signal, wenn die Röhre(n) an verschiedenen Punkten in der Kette wirken? Sollte die Röhre möglichst weit hinten sein, oder ist das egal? Fragen über Fragen. Ich hoffe der ein oder andere kann mir hier ein paar lichte Momente schenken.
Reset
Gesperrt
#2 erstellt: 04. Mrz 2008, 15:07

Pussimbing schrieb:
Moin moin
Ich habe mir jetzt Aktivboxen von Klein&Hummel zugelegt.


Willkommen auf der hellen Seite der Macht


Pussimbing schrieb:
Als Pre dient ein Tag McLaren DPA 32R und die Signale werden von einem Micromega Stage5 zubereitet. Leider vermisse ich den Röhrenklang, den ich vorher durch meinen Röhrenendverstärker hatte.


Du meinst das Fehlen von Klirr, Verzerrungen, muffigem Bass und dergleichen? Ich sehe das eher als Vorteil an.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass du am Röhrenverstärker auch andere Lautsprecher hattest?


Pussimbing schrieb:
Die Klein&Hummel möchte ich behalten und den Röhrensound zurück gewinnen. Nun meine Frage: Ist es sinnvoller einen RöhrenCDP oder einen RöhrenPre zu verwenden.


"Sinnvoll" ist mMn. weder das Eine noch das Andere. Ein CD-Player mit Röhren ist jedenfalls ausgemachter Blödsinn. Also eher in der Vorstufe.


Pussimbing schrieb:
Oder vielleicht beide zusammen? Wie verhält sich das Signal, wenn die Röhre(n) an verschiedenen Punkten in der Kette wirken? Sollte die Röhre möglichst weit hinten sein, oder ist das egal? Fragen über Fragen. Ich hoffe der ein oder andere kann mir hier ein paar lichte Momente schenken.


Die Röhre - welche den typischen "Röhrensound" hat - führt Verzerrungen und Klirr hinzu. Das wird als angenehmer wahrgenommen.

Wie lange hast du das aktuelle Setup im Einsatz? Ich würde mit Veränderungen noch etwas warten, bis du dich an den neutralen Charakter der K+H gewöhnt hast.
Pussimbing
Neuling
#3 erstellt: 05. Mrz 2008, 00:23
Hallo

Ich muss gestehen, das aktuelle Setup ist erst ein paar Tage jung. Vorher hatte ich an der Röhre passive KEF Reference Boxen mit zusätzlichen Sub am aktiven Bassentzerrer. Ich habe lange Zeit diese Kette gehört und mich sehr daran gewöhnt. Auf der anderen Seite bin ich von der Neutralität der K&H sehr angetan. Gibt es nicht ein "Röhrengerät", welches ich dazu- oder wegschalten kann, je nachdem was ich gerade hören möchte, ohne die ganze Kette auszutauschen oder umzubauen. Oder gibt es wirklich nur die Möglichkeit von entweder Transistor oder Röhre?

Gruß
Matthias
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2008, 10:52
Hi!

Du könntest ein solches Gerät zum fallweisen Sounding verwenden:
http://www.thomann.de/de/spl_9739_mk2-t_stereo_vitalizer.htm
SPL ist ein exzellenter Studio-High-End-Hersteller.
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 05. Mrz 2008, 10:55
Oder Stein Musics Röhren-CD-Filter (ganz unten):
http://www.steinmusic.de/audiofino/komp-weitere.html

Der Anbieter ist mir wegen seines esoterischen Voodoo-Geschwurbels allerdings weitaus weniger sympathisch.


[Beitrag von Hüb' am 05. Mrz 2008, 10:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Röhren-CD-Player sinnvoll ?
sinnsucher am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  17 Beiträge
DVD- oder CD-Player
Marlowe_ am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  9 Beiträge
DVD oder CD Player
xxberndxx am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  3 Beiträge
CD oder MP3 Player
vicecity666 am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  6 Beiträge
CD- oder DVD-Player?
maxximum am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  5 Beiträge
CD Player oder Wechsler
s3*freak am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  3 Beiträge
CD oder DVD-Player
FranzWeilburg am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  5 Beiträge
CD oder DVD Player?
Marco_P. am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  4 Beiträge
CD oder MP3 Player?
Thraxas am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  4 Beiträge
CD oder DVD Player?
v1Ru5 am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.446