Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Röhren-CDP, Röhren-A , <20Hz Sub, Horn

+A -A
Autor
Beitrag
Exotika
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2011, 17:03
Ich hätte gerne mal gewusst, ob man wirklich den Unterschied eines Röhren-CD-Players zu einem herkömmlichen hört. Dann würde ich nämlich lieber so einen nehmen, damit der 'analog-röhriger' klingt, statt so digital-künstlich. Da die Chips ja eh alle so ziemlich gleich sein sollen, würde ich für einen gewöhnlichen CD.Player nämlich auch eher nicht mehr als 250 Schlappen bezahlen, weil es m. E. nicht lohnt, da man wohl eher nur noch für Design, Prestigenamen oder Ausstattung (unnötig) draufzahlt.
Ich finde auch, dass Vinyl oft besser geklungen hat. Um eine eventuelle Annäherung bzw. einen 'Kompromiss' zwischen Vinyl- und CD-Sound zu erreichen, wäre ich also bereit +700- Euro für einen Verstärker auszugeben. Hybrid-Verstärker sagen mir klanglich jetzt auch nicht wirklich was, weil noch nie gehört, aber die Beschreibungen sind zumindest interessant. Meine Großeltern hatten damals so ein typisches großes Transistorradio aus den 50ern oder 60ern. Den 'Sound' bzw. 'Timbre' fand ich jedenfalls interessant - im Vergleich zu 'moderneren', späteren Sachen. Vielleicht ist dieses 'Feeling' ja vergleichbar mit so einem Transistor- oder Röhrensound im Verstärker.

Vom preislichen Rahmen kämen z.B. Geräte von Dynaudio oder Destiny in frage.

Vielleicht kann mir jemand eine CD-Player/Verstärker-Kombi empfehlen.


Mein nächster Boxenkauf (ich warte nur noch auf einen Tip, ob ich mir die Yamaha NS-555 bzw. 777 oder Infinity Classia C336 holen soll. Das soll nur ein vorübergehend hier einziehender LS sein, weil ich mir erst noch Oberfräse und genügend große Schraubzwingen kaufen muss, das Geld z.Z. eh knapp ist, und danach wohl ein Sachiko-Horn oder Fostex-Horn mit dem FE 206EN oder was Größeres, Besseres und Preiswertes bauen will, das unter 20 Hz spielen kann (dann ohne extra Sub, wenn das Horn so tief käme). Meinen jetzigen aktiven Sub verkaufe ich dann, weil der nicht so tief kommt. Klingt schwierig, was ich will, nicht?

Im DIY-Forum muss ich nochmal gucken, ob da nicht jemand einen Bauvorschlag hat, der besser als die oben genannten ist. Naja, das ist jetzt auch nur ein Anhaltspunkt für künftige Selbstbauabsichten. Minimum wird also das Fostex-Horn mit dem 206er sein.
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2011, 17:12
ein Horn mit < 20 Hz wirst du kaum realisieren können...

CDP f 250 reicht in der Tat aus.
Exotika
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jul 2011, 17:18
Ich lasse erstmal meinen Visaton T-40 fürs Erste, ein anderer Sub, der tiefer geht, kommt erst später. Erstmal die anderen Komponenten.
Aber die Frage ist vor allem: ob ein Röhren-CDP (und dann in Kombination mit einem Röhrenverstärker z.B. von Destiny) wirklich - vor allem für den Mehrpreis und bei den Boxen - Sinn macht bzw. herauszuhören ist.
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2011, 17:24
Meiner Meinung nach hört man schon den Unteschied zwischen einem Röhren- und einem Transistor-CDP/-Amp.

Einen guten Mittelweg könnte für dich der HEED OBELISK sein, der zwar ein Transistor-Amp ist, die Schaltung ähnelt jedoch einem Röhren-Amp.

Ich hatte mal den etwas älteren ION SYSTEMS OBELISK an meiner Vinyl-Anlage mit einem Technics SL-QD 33. War schon gut!
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 09. Jul 2011, 17:24
Röhren-CD-P klingen anders. Ob besser, wage ich zu bezweifeln.

Probehören ist angesagt!
Exotika
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jul 2011, 18:44
Also, mir ist der kleine HEED OBELISK zu teuer für so ein - für mich - hässliches Design. Es sei denn, er überzeugt meine Ohren.
Ich komme aus dem schrecklichen Wuppertal. Gibts hier irgendwo einen Laden, wo man sich das Teil anhören kann? Oder generell Röhrenverstärker und Röhren-CDP?
Wenn die nicht besser klingen, dann kaufe ich mir ein normales Gerät für maximal 400/500 Euro, denn dann glaube ich auch nicht, dass man - vor allem bei meiner Mucke - aus den Boxen genug herausholen kann, um den Mehrpreis rechtfertigen zu können.

Was ist denn mit dem Destiny DC-211SE Hybrid, oder dem EL34 plus, Destiny eXperience im Vergleich mit einer Dynaudio-Röhre oder einem Audio Cambridge für einen Yamaha NS-555 und Fostex-FE 206EN im Fostex-Horn?
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 09. Jul 2011, 19:36

Exotika schrieb:
...
Ich komme aus dem schrecklichen Wuppertal...


Warum schrecklich?!?

Hast du denn "die großen Drei" schon besucht?
(Thelen/Hochstr., Studio 9/Gewerbeschulstr., Audio 2000/Bundesallee)

Ach so, ich komme nicht aus Wuppertal, ich komme aus Elberfeld...
Exotika
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Jul 2011, 19:53
Ich wohne jetzt 2 Jahre in Wuppertal, genauer gesagt Grenze Heckinghausen/Oberbarmen, und ich habe festgestellt, dass die Wuppertaler sehr kühl, verschlossen, laut, derb, versoffen, verqualmt und humorlos sind. Vor allem die Frauen
Und dass die Elberfelder sich von den anderen Wuppis distanzieren, ist mir auch schon aufgefallen

Nee, die Läden kenne ich nicht. Selbst als Fahrradfahrer meide ich meist die Straßen, weil vor allem überall nur Einbahnstraßen sind
War auch noch kein Thema, weil erstmal nur Geld für die Boxen da ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Röhren CDP (Toploader)?
cohibamann am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  11 Beiträge
Röhren-Hybride: Consonance
Amerigo am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  3 Beiträge
LS für 8 Watt CLass A Röhren Amp gesucht!
Atorious am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  2 Beiträge
Röhren-CD-Player sinnvoll ?
sinnsucher am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  17 Beiträge
Röhren- vs. Transistorvertstärker
thorsten1907 am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  13 Beiträge
Röhren unter ? 1000,--
maniii am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  50 Beiträge
Kaufberatung Verstärker Röhren Verstärker
guterschreiner am 19.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  5 Beiträge
Röhren Amp am Pc !
Atorious am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  10 Beiträge
Boxen für kleinen Röhren-Amp
dunglass am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  7 Beiträge
Was für eine röhren Anlage
thisismusic am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedHacki/,
  • Gesamtzahl an Themen1.345.218
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.395