Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heimkino? aber wie? welcher Subwoofer /lautsprecher? was noch notwendig?

+A -A
Autor
Beitrag
PartyKellerTraum
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Jan 2012, 23:13
Hallo Musik Freunde

Endlich hab ich die Erlaubnis aus unseren Keller einen Partyraum zu machen.
ich will zuerst eine Anlage rein machen ( Subwoofer + Lautsprecher)
da ich nciht grad der technik-freak bin wollte ich euch fragen welchen
subwoofer und lautsprecher ihr mir vorschlagen könnt.
der subwoofer muss nicht grad das neuste modell sein, die alten subwoofer von BOSE finde ich eigentlich auch nicht schlecht....
Also welchen subwoofer (bzw. dazupassende lautsprecher) könnt ihr mir empfehlen. der subwoofer soll so hart wie möglich sein aber die qualität soll nicht schlechter werden

Hier noch ein paar informationen:
Budget-verfügung: max. 300 Euro.
die "Anlage" sollte eine gute Marke haben, sonst finanziert mein vater nicht mit..

der party keller hat ca. 20-25 m² auf 2 zimmer verteilt..., die nur durch eine tür getrennt sind.. falls das wichtig ist: die wände sind aus holz, also so holzbalken von oben nach unten.... der boden ist momentan noch beton, wahrscheindlich kommt da noch ein parkettboden rein...
also könnt ihr mir bei der auswahl helfen... denn mein geburtstag steht vor der tür ...

Was ich für musik höre...: hauptsächlich HIP-HOP und HOUSE

danke schonmal im vorraus
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2012, 00:50
Was willst Du denn jetzt?

Surround oder Stereo?

Muß auch noch ein Verstärker von den 300€ gekauft werden?

Wie laut werden die Parties?

Geht auch Gebrauchtkauf, ansonsten siehst´s schlecht aus, wenn auch noch ein Verstärker gekauft werden muß.
Auch bei nur Lautsprechern mit Subwoofer wird´s eng.

Schönen Gruß
Georg
PartyKellerTraum
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Jan 2012, 10:58
Ich will schon surround system... dachte an 5.1 =)
und ja es kann auch gebraucht sein =)
Die Partys sollten schon ziemlich laut werden
und der verstärker sollte am besten auch mit den 300 euro finanziert werden ...
vllt kann man da noch bisschen geld von meinen vater bekommen =)..
naja ich würde gerne paar vorschläge sehen, damit ich die mit meinen vater besprechen kann =)
PartyKellerTraum
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Jan 2012, 10:59
der subwoofer ist ein "Muss"
da leg ich lieber noch bbisschen mehr geld rein und kauf den subwoofer =) aber es sollte jetzt nicht weit über 300euro werden ..
SoundSalieri
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jan 2012, 11:27
Bei dem Budget, kann ich mir beim besten willen kaum vorstellen, dass Du eine Anlage mit deinen Vorstellungen findest.
Ich repetiere, Du möchtest:

- Markenanlage
- evtl. auch gebraucht
- 5.1 (also mit Subwoofer)
- Laut
- nicht weit über 300 Euro

Sogar so ein Schrott wie die MCVoice Admiral kosten im Set ohne Sub schon 200 Euro und sowas würde ich niemanden empfehlen, weil diese meiner Meinung nach die Bezeichnung Lautsprecher nicht verdienen.

Manchmal findet man auf EBay sachen wie diese Eltax 5.0
Diese Sachen befinden sich allerrdings auch auf untersten Niveau. Wenn deine Ansprüche eh schon so gering sind, würde ich sogar über dieses Set nachdenken, da Du nicht billiger wegkommst.
Dann fehlt immernoch ein AVR und der Sub. Bei einem 5.1 AVR musst Du selbst bei gebraucht mit so ca. 150 Euro rechnen.
Gebrauchter SUB, der deiner Meinung nach viel Power hat, kostet selbst gebraucht um die 100 Euro. Womit Du auch Partys nicht glücklich wirst, sind diese Markensets mit angeblichen 1000 Watt bei den gängigen Elektronikmärkten. Dies sind einfach nur Brummwürfel, die eine für 300 Euro oder so angedreht werden.
Ich habe noch einen Magnat Alphasub 30 A im Angebot, falls Du Interesse hast. Der hat ordentlich Dampf und ist für Partys mehr als geeignet.


[Beitrag von SoundSalieri am 29. Jan 2012, 11:27 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2012, 13:34
Werden im Partykeller auch Filme angeschaut oder warum 5.1?

Wie ich das verstehe soll nur Musik gehört werden und dafür ist reines Stereo besser geeignet.

Schönen Gruß
Georg
kay1212
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2012, 13:41
naja , mit 300 Euro kannste net viel erwarten , hätte ja für nen kleinen Kurs paar gebrauchte Regallautsprecher für dich , sind die Tannoy Mercury MK2 , wo die Gehäusekanten etwas lediert sind (hab sie ausgebessert )und die könntste als anfang nehmen , denn Klanglich voll ok .
OSwiss
Administrator
#8 erstellt: 07. Feb 2012, 20:35
Drei Threads zu ein und demselben Thema – das muss nicht sein.
Bitte hier weiterschreiben: http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=50381


Thema geschlossen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jbl control one /welcher subwoofer welcher verstärker
Music4life1809 am 19.03.2016  –  Letzte Antwort am 20.03.2016  –  3 Beiträge
Welcher Subwoofer für mein Heimkino?
Robotar am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  4 Beiträge
2.1 Stereo Sound System Heimkino
ShadyTM am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  18 Beiträge
Subwoofer notwendig ?
dommeinhalator am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  8 Beiträge
Welcher Subwoofer?
toosasxy am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  2 Beiträge
Welcher Subwoofer?
ReNovaStar am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  3 Beiträge
Welcher Subwoofer?
oli-t am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  81 Beiträge
neuer Subwoofer aber welcher?
shay am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  6 Beiträge
Neue Lautsprecher für Stereo/Heimkino
Rashiel am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  135 Beiträge
Welcher Sub? AudioMonitor Lautsprecher
Giorgio# am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedred_horse_man
  • Gesamtzahl an Themen1.345.226
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.552