Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Gute Lösung fürs Musik hören mit Itunes und Imac

+A -A
Autor
Beitrag
jenesei
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2012, 15:14
Hallo zusammen

Nach einigem Mitlesen in diesem und in anderen Foren bin ich leider zunehmends verwirrter, was für meine Ausgangslage eine vernünftige Lösung darstellt:

Ausgangslage:
17qm Zimmer, Teppichboden, gewöhnliche Möblierung
Musik in Form von Mp3 oä., via Itunes, aktive Edirol-Monitoren (MA-15D) direkt an Line-out des Imacs

Budget: - ca. 600 Euro

Bedürfnis:
Ich suche ein besseres System zum Musikhören via Itunes/ Produzieren via Logic, wobei der Schwerpunkt auf dem Musikhören liegt.

Fragen:
1. Machen aktive Studiomonitoren wie z.B. die Behringer 3031A oder ADAM A3X direkt ans Line-out für meine Bedürfnisse Sinn?
2. Benötigen diese zur Ausreizung ihres Potentials dazwischengeschaltet ein Audio-Interface, wenn ja was kommt in Frage?
3. Bin ich ganz auf dem Holzweg und wäre für mich eine andere Beschallungslösung angebrachter (zT lese ich dass Musikhören von Mp3s via Studiomonitoren nicht empfehlenswert ist)?

Kurzum, was würdet ihr in meiner Ausganslage tun?

Vielen Dank und freundliche Grüsse
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2012, 17:57
Hi,

du bist schon auf dem richtigen Weg. Aktive Monitore und ein Interface, eventuell noch ein Monitor Controller.

Die Lineouts des iMac sind nicht gut. Mit entsprechenden Monitoren solltest Du einen klaren Unterschied hören können.

Gute und günstige Interfaces gibt es z.B. von M-Audio.

Viele Grüße,
Rolf
170V3R
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2012, 18:22
Ich kenne deinen Hörgeschmack nicht, also kann ich darauf keine Epfehlung geben, aber ich denke auch das du mit AL/AMs am besten weiter kommst.

Wenn du auf Bass beim Musikhören stehst. dann würde ich dir die Nupro A20 bei diesem Budget empfehlen. Wenn du allerdings eher schön gezeichnete Höhen willst, dann ist Adam eine gute Alternative, auch wenn ich die ax3 (welche als einzige Adam-Box im Budget liegt) für etwas schwach auf der Brust halte wenn es um die unteren Regionen geht.

weitere Modelle zu denen ich aber nicht viel sagen kann sind vllt noch
Yamaha HS 80m 2
gerade noch entdeckt Adam a5x B Ware wenn dich das nicht abschreckt, dann ist das denke ich die beste Lösung.

lg Oliver
Observer01
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2012, 18:35

jenesei schrieb:



Fragen:
1. Machen aktive Studiomonitoren wie z.B. die Behringer 3031A oder ADAM A3X direkt ans Line-out für meine Bedürfnisse Sinn?
2. Benötigen diese zur Ausreizung ihres Potentials dazwischengeschaltet ein Audio-Interface, wenn ja was kommt in Frage?
3. Bin ich ganz auf dem Holzweg und wäre für mich eine andere Beschallungslösung angebrachter (zT lese ich dass Musikhören von Mp3s via Studiomonitoren nicht empfehlenswert ist)?


zu 1. meiner Meinung nach eine Verbesserung und eine Empfehlung wären die Yamaha HS 80 M

zu 2. nicht zwingend. Der iMac bringt schon eine klanglich gute Onboard Soundkarte mit. Es sei denn, du willst mit einem Micro aufnehmen. Dann auf jeden Fall ein Interface. Das eingebaute Micro beim iMac ist absolut grottig und für Aufnahmen nicht geeignet.

zu 3. Quatsch.

Gruß
Andreas
jenesei
Neuling
#5 erstellt: 09. Feb 2012, 10:39
Zuerst einmal vielen Dank für alle Antworten.

Ich halte fest, dass ihr mir aktive Monitoren wie die Adam A5X oder Yamaha HS 80 M mit einem Audiointerface empfehlen könnt (auch aufgrund weiterer Anschlüsse für Recording Equipment). Das Budget ist nicht eng auf 600 Euro begrenzt - kann auch bis 800 Euro kosten.
Welche Monitoren passen besser zu meinem Musikgeschmack oder ist das reine Geschmackssache? (Die Nupro lass ich mal aussen vor da Bass für mich nicht DAS Kriterium ist)

Mein Musikgeschmack bewegt sich grösstenteils im Alternative, Rock, Indie, Folk, Singer-Songwriter Bereich.

Weiters stellt sich mir nach einem Besuch bei einem Kollegen auch die Frage, ob nicht trotzdem auch eine andere Lösung sinnvoll sein könnte.

Was wäre z.B. von einer Lösung mit folgenden Lautsprechern und einem entsprechenden Verstärker zu halten?
Canton GLE 490

Inwiefern machen Studiomonitoren/Standlautsprecher mit Verstärker mehr Sinn (auch bezüglich Zimmergrösse)?
Was führt zu einem besseren Hörerlebnis?

Ich möchte noch einmal betonen, dass für mich das Produzieren sekundär ist, da es sich lediglich um ungefähres "Abmischen" von Demos handelt.

Freundliche Grüsse
Martin
Observer01
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2012, 11:11
Hallo,

letzendlich mußt du entscheiden, was dir am besten gefällt. Du wirst wohl oder übel nicht am Probehören vorbei kommen.
Wenn du 800 Euro ausgeben willst, würde ich diese hauptsächlich in Lautsprecher investieren.


Wenn du relativ nah vor den Lautsprechern sitzt, dann auf jeden Fall aktive Nahfelder. Ansonsten spricht nichts gegen eine passive Lösung.

P.S: Bitte mache keinen Schnellschuss mit den Cantons. Ich kann mir gut vorstellen, daß es da noch deutlich bessere Möglichkeiten gibt. Lasse dir Zeit und gehe erstmal Probehören in Hifi-Läden in deiner Nähe.

und noch was: lasse dir bitte nicht einreden, du bräuchtest unbedingt ein Interface. Ich habe selbst einen iMac und habe schon diverse Interfaces ausprobiert. Erst bei einem Interface was preislich bei ca. 400 Euro angesiedelt war, meinte ich eine klangliche Verbesserung wahrzunehmen.

Gruß


[Beitrag von Observer01 am 09. Feb 2012, 11:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gute AKtivboxen fürs Notebook
Logital am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  6 Beiträge
Stereo-Lösung für PC, hauptsächlich für Musik hören und gamen
teichomad am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  3 Beiträge
Günstige 2.0 oder 2.1 Lösung für MP3 + iMac
thomsen1512 am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  11 Beiträge
Suche Verstärker fürs Arbeitszimmer
mwiemikel am 04.05.2016  –  Letzte Antwort am 04.05.2016  –  2 Beiträge
welchen Verstärker für Contour 1.1 und iTunes ?
papahoertmusik am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  19 Beiträge
Suche MusikBoxen für iTunes APE - AUX - FLAC
ElaCorp am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  6 Beiträge
Suche was kleines fürs Bad.
Strange_Ranger am 19.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  5 Beiträge
Mediathek mit Touchscreen und Coverflow fürs Wohnzimmer gesucht
F0x123 am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  15 Beiträge
Gute Anlage, NUR Musik!
Pitviper am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  42 Beiträge
Musik und Filmliebhaber sucht Lösung
mourec am 02.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Edirol
  • Adam
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.479
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.228