Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nuBox 381 gegen Monitor Audio BX 2 tauschen ?

+A -A
Autor
Beitrag
meischta
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2012, 17:09
Hallo allerseits!

ich bin mit meinem momentanen Sound etwas unzufrieden.
Habe hier die nuBox 381 auf stativen, an einem onkyo TX-8050.
Hören tue ich teils jazz, öfter aber auch elektronische musik und pop.

So weit, so gut.
Mir ist der bass etwas zu mickrig bzw. klingen mir die lautsprecher teils einfach nicht "fett" genug.
Nicht das wir uns falsch verstehen, ich bin eigentlich heilfroh keinen subwoofer mehr hier stehen zu haben.
Dröhnen soll hier nichts, schon den nachbarn zu liebe.
Ich glaube es liegt auch ein wenig dran das ich die nuBox 381 bei anderen leuten schon öfter mit diesem ATM-Modul gehört habe. Und da klingen die teile nunmal merklich fetter (teils vielleicht sogar wieder zu fett*g).
ATM-Modul scheidet bei mir aber aus, da der verstäker nicht auftrennbar ist.

Da mich die monitor audio bx 2 sowieso schon seit einer weile anlächeln,
überlege ich nun diese mal zur probe zu hören!
Würden mir auch von den maßen fast etwas besser gefallen (etwas kleiner).

Was meint ihr dazu?
Lohnt dies überhaupt? Also haben die BX 2 einen etwas fetteren sound?
Oder kann ich mir die aktion sparen?

Grüße
TedVega
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2012, 17:53
Hallo meischta,

ich besitze zwar nicht BX 2, aber wenn Monitor Audio ihr Klangschema in allen Produkten in etwa gleich umsetzt, dann sollte der Bass schwächer ausfallen als bei der nuBox.

Von einer Hörprobe würde ich generell nie abraten, denn dabei sammelt man schließlich (am meisten) Erfahrung.
Daher befürworte ich Deine Aktion. Vielleicht bieten sie ja doch das, was Du suchst.

Grüße,

Ted
buschi_brown
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2012, 18:04
Kompakte mit einem fetteren Bass als die Nubert zu finden, dürfte nicht ganz einfach sein. Generell würde mir erstmal Klipsch einfallen (z.B. die RB 81). Ist natürlich auch eine Frage des Budgets.
Für ein ABL-Modul muss der Verstärker nicht zwingend auftrennbar sein. Welche Quellen sind den angeschlossen?

Grüße
Thomas

P.S. Eine Hörprobe ist natürlich immer zu empfehlen.
meischta
Neuling
#4 erstellt: 25. Feb 2012, 18:46
Hi Ted, Hi Thomas

ja, an die RB 81 hab ich auch schon gedacht, nur sehen die teile, nach meinem dafürhalten so unglaublich bescheiden aus. Kann mir die dinger kaum in meinem 20m² wohnzimmer vorstellen.

Ich denke ich werds erstmal mit den BX 2 probieren.
Im testbericht der audio steht sogar was von "etwas massigem Bass" als Manko, vielleicht ja genau das richtige für mich

Es wundert mich auch etwas das die nuBox 381 für so basslastig gehalten werden.
Ich bin ja generell ganz zufrieden mit denen, aber so ein kleinen wenig fehlt halt was.
Durch das ATM kriegen sie das dann auch wirklich, hab ich ja mehrfach gehört.

Quellen hab ich am Onkyo im grunde garkeine weiter, bis auf TV und LAN.
Dadurch das der netzwerk- und DLNA-fähig ist kann ich quasi fast alles direkt an das gerät streamen.
Leider gibts in dem preissegment absolut keine alternative zu dem onkyo, sonst wärs eventl auch gleich einer zum auftrennen geworden.

Grüße


[Beitrag von meischta am 25. Feb 2012, 18:56 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#5 erstellt: 25. Feb 2012, 18:50

meischta schrieb:
nur sehen die teile, nach meinem dafürhalten so unglaublich bescheiden aus.


Das ist einer der Gründe, weshalb ich mir nie eine Klipsch gekauft habe!
meischta
Neuling
#6 erstellt: 25. Feb 2012, 18:54
Ja, man fragt sich echt was die sich dabei gedacht haben.
Sieht aus wie sone mischung aus 90s-plastik-schick und ner zu klein geratenen function one

Hab meine obige antwort mal noch vervollständig.

Grüße
buschi_brown
Inventar
#7 erstellt: 25. Feb 2012, 18:59
Wenn du z.B. nur eine Quelle mit dem ATM aufbessern möchtest, muss der Verstärker nicht auftrennbar sein.
buschi_brown
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2012, 19:05
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. . Vergiss am besten, was ich gerade geschrieben habe.
Da du alles zum Onkyo streamst, müsste er natürlich auftrennbar sein.
meischta
Neuling
#9 erstellt: 25. Feb 2012, 19:05
Die wichtigste Quelle ist in dem setup quasi der Onkyo selbst, also als netzwerk-player.
Da müsst ich das modul quasi vor dem LAN-kabel einschleifen wenn ich mich nicht total täusche.

Und das geht natürlich nicht.... (jedenfalls nicht mit meinen bescheidenen löt-kenntnissen )

Edit: ok, zu schnell


[Beitrag von meischta am 25. Feb 2012, 19:06 bearbeitet]
NDakota79
Stammgast
#10 erstellt: 25. Feb 2012, 20:36
[quote="meischta"
Lohnt dies überhaupt? Also haben die BX 2 einen etwas fetteren sound?
Oder kann ich mir die aktion sparen?

[/quote]


Es lohnt sich nicht. Du brauchst Standboxen! Was dir fehlt ist Tiefbass und merklich mehr wirst du bei kaum einer Kompaktbox bekommen.
Robin...11
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Jul 2013, 23:10
Jetzt interessiert mich sehr, ob die BX2 tatsächlich ein besseres Bassfundament liefern als die nubert.
Ich habe nämlich exakt genau das gleiche Problem!
Und ja ich weiß der thread ist schon älter...

Ich bezweifle allerdings das der Themenersteller hier nochmal reingeschaut hat nachdem er diesen Post geschrieben hat.

Aber vieleicht hat ja jemand anderes ebenfalls Erfahrungen mit diesen Lautsprechern!
thewas
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Jul 2013, 08:53
Die heutige Digital Hifi Generation kennt das anscheinend nicht mehr, aber man kann bei fast jedem Verstärker einen EQ einschleifen, über Tape-In/Tape-Out
Schöne Grüße,
Theo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monitor Audio Bronze BX 2 kaufen?
Denonenkult am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  6 Beiträge
nuBox 381
I_Iron_Hide_I am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  5 Beiträge
NuBox 381 mit Onkyo A 9377?
Gdip am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  21 Beiträge
Nubert Nubox 381 zubehör?
eddy08 am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  14 Beiträge
Erfahrungsbericht: nuBox 381 gegen Magnat Vector 207
/qwertz12345 am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  17 Beiträge
Verstärker für nubox 381
TDOG123 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
Monitor Audio BX2 + MacBook + ?
Stritch am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  5 Beiträge
Welche Box gegen NuBox 380 tauschen
Martinez am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  4 Beiträge
NAD vs Rotel, Monitor Audio RX8 vs ?
gubka am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  5 Beiträge
DRA-700AE + Nubert NuBox 381
Sersn am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Onkyo
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedZeschi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.252
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.965