Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Innenleben der Celan XT billig?

+A -A
Autor
Beitrag
Mazar01
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mrz 2012, 22:31
Hallo,

derweil ich mich im Surround Thread gerade bezüglich der exakten Konfiguration beraten lasse, bin
ich nach mehreren Stunden SuFu auf folgende Ansicht gestoßen:

Celan XT hat Elkos verbaut, was für die Preisklasse mau wäre.

Bis ich das gelesen habe, war ich kurz davor mir die XT 701 zu bestellen (800€ das Paar).
Aber jetzt bin ich irritiert und habe bei Nubert nachgelesen. Der faselt ständig was von
hochwertigen "Folienkondensatoren" und den tollen "Frequenzweichen".

Da die XT und die Nuline ja ursprünglich auf einem Preisniveau waren (abgesehen vom Ausverkauf der XT bei einzelnen Händlern heutzutage), bin ich eigentlich schon von ausgegangen, dass die XT auch im
"Innenleben" hochwertig ist - also wirklich vergleichbar mit der Nuline..

Hat da jmd. sich mal mit Beschäftigt?

Danke Mazar
jakef
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2012, 22:46
Hast die beiden mal im Vergleich zur Probe gehört?...also welcher gefiel dir besser, mit der Unkenntniss der Bauteilunterschiede...nur mal so in die Ründe gefragt?!
Maddin2810
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mrz 2012, 10:30
Ich hab die Celan XT 701 und es ist definitiv ein super Lautsprecher.
Was da drin ist, ist mir ehrlich gesagt egal.
Der Klang ist super und darauf kommt's an...
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2012, 10:39

Mazar01 schrieb:
Aber jetzt bin ich irritiert und habe bei Nubert nachgelesen. Der faselt ständig was von
hochwertigen "Folienkondensatoren" und den tollen "Frequenzweichen".


Ich hatte die Nubert Nuwave 35. Die hätten eigentlich aufgrund der Zutaten super klingen müssen. Taten sie aber nicht.

Also: Probe hören und Herrn Nubert von seinen Bauteilen schwärmen lassen!


[Beitrag von CarstenO am 05. Mrz 2012, 10:46 bearbeitet]
Mazar01
Stammgast
#5 erstellt: 05. Mrz 2012, 15:37
Hi,

Ja, die Celans habe ich gehört - die Nuline aber nicht.
Hat jmd von Euch den direkten Vergleich?

Natürlich kommt es auf den Klang an.
Aber irgendwie würde mich das noch mehr erfreuen, wenn auch das Innenleben
hochwertig ist und folglich man an dem Lautsprecher auch lange Spass haben kann
(zugegeben, das mit ner Haltbarkeit von 3 Jahren solcher Elkos habe ich auch vom Nubert ;)).

Klar, 399 ist nicht viel in anbetracht der UVP. Aber UVPs sind mir ebenso egal
Bis jetzt spricht wohl alles dafür zuzuschlagen. Mal sehen ob noch ein Nuliner dazustößt.

Bis dahin mal Danke!

PS: Was verbauen denn die anderen so? KEF, Canton, B&W? Weiß man da mehr drüber?
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 05. Mrz 2012, 17:19

Mazar01 schrieb:
Natürlich kommt es auf den Klang an.
Aber irgendwie würde mich das noch mehr erfreuen, wenn auch das Innenleben
hochwertig ist und folglich man an dem Lautsprecher auch lange Spass haben kann
(zugegeben, das mit ner Haltbarkeit von 3 Jahren solcher Elkos habe ich auch vom Nubert ;)).


Den Klang wirst Du beurteilen können. Und wie steht´s mit der Qualität der verwendeten Bauteile? Und was ist, wenn die lumpig bestückte Kiste klingt?
Mazar01
Stammgast
#7 erstellt: 05. Mrz 2012, 20:41
CarstenO: Heisst das, die verwendeten Bauteile hälst Du der für die Preisklasse angemessen?

Klang finde ich schon gut. Aber wie gesagt, freue mich auch, wenn
unter der Haube was ist, was man nicht auf anhieb sieht/merkt.

Grüße
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2012, 07:15

Mazar01 schrieb:
CarstenO: Heisst das, die verwendeten Bauteile hälst Du der für die Preisklasse angemessen?


Nein, das heißt, dass ich mich mit solchen Fragen nicht befasse, solange es klingt.
kopflastig
Inventar
#9 erstellt: 06. Mrz 2012, 09:14

Mazar01 schrieb:
[...] (zugegeben, das mit ner Haltbarkeit von 3 Jahren solcher Elkos habe ich auch vom Nubert ;)).

Eine derartige, pauschale Aussage seitens Nubert hat es garantiert nie gegeben.

Grüße,
Markus
jakef
Inventar
#10 erstellt: 06. Mrz 2012, 14:49
...mal so gesagt, was nutzen die besten Zutaten wenns Essen nicht schmeckt?
Wenn es schmeckt und der Preis angemessen ist, gehst dann in die Küche um die Zutaten zu überprüfen
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 06. Mrz 2012, 15:03
Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker können wir hier wohl vernachlässigen.
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 06. Mrz 2012, 19:00
Oh Mann.

Ja, Elkos sind vielleicht in 10 Jahren ausgetrocknet, aber das ist bei jedem Verstärker oder sonstwas bedeutend schlimmer als in der Frequenzweiche einer Lautsprecherbox.
Natürlich kann sich nach 20 jahren mit nem Uralteko der Klang verändert haben. - Wer nun will schmeißt die halt alle raus und setzt sich neue (oder Folien) rein. Aber das Goldohr will ich sehen das hier jetzt den Unterschied zwischen nem Folienkondensator gegenüber nem Elko raushört.

Nimm einfach das Lautsprecherpaar das besser klingt. Diese Elektrokomponenten an sich sind der geringste Posten (neben dem Leim vielleicht) bei nem Serienlautsprecher, wo es drauf ankommt sind die Chassis.
Passat
Moderator
#13 erstellt: 06. Mrz 2012, 19:25
Es kommt auch drauf an, wo man die verwendet.
Meine Lautsprecher haben ab Werk sowohl Elkos als auch Folien verbaut.
Die Elkos sitzen im Tieftonzweig, die Folien im Mittel- und Hochtonzweig.

Grüsse
Roman
boep
Inventar
#14 erstellt: 06. Mrz 2012, 19:32
Elkos sind kein Problem wenn Sie an der richtigen Stelle in der Weiche sitzen, selbst Lautsprecher im 4 Stelligen Bereich haben Elkos in der Weiche.

Das sagt genauso wenig aus wie ne Goldsicherung in der Endstufe.

Zuschlagen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Celan XT 901
3rni89 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  8 Beiträge
Celan XT 301
dmayr am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  2 Beiträge
Heco Celan XT 901
hifilover77 am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  7 Beiträge
heco celan xt 500 oder celan 700
magic-r am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  8 Beiträge
Heco Celan XT 301 mit SUB oder Celan XT 501
JensXTR am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  5 Beiträge
Heco Celan XT 701 - Kaufen?
toshi??? am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  8 Beiträge
Heco Celan gt vs xt
VanErik am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  7 Beiträge
Aufstellung der Heco Celan Xt 701
97o0alexo0 am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  30 Beiträge
Heco Metas XT 501 vs. Celan XT 501 ?
Zeppelin03 am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  4 Beiträge
Heco Metas XT 501 vs. Heco Celan XT (Marantz Receiver)
Sebaro am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.593