Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Celan XT 901

+A -A
Autor
Beitrag
hifilover77
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 10. Mai 2010, 23:07
Möchte mal wissen,ob jemand diese Lautsprecher hat und wie zufrieden er damit ist.

Habe im Moment 1 Paar Heco Victa 700 und ein Paar Canton GLE 409.
Mit diesen Speakern bin ich schon sehr zufrieden,sind ja auch gute Lautsprecher in der Einsteigerklasse.
Ich spiele aber mit dem Gedanken,mir demnächst ein Paar hochwertigere Lautsprecher zu kaufen.Einmal im Leben kann man sich sowas ja leisten,ich geb ja auch schließlich immer viel Geld für meine Vintage Verstärker und Receiver aus.
Bei dem Kaufpreis von 1800 Euro pro Paar muß ich zwar noch ein bißchen sparen,aber ich würde schon gerne vorher in Erfahrung bringen,ob diese Lautsprecher wirklich das halten,was die Testberichte versprechen.

Mir gefällt das Design und die Dimensionen der Celan XT 901 sehr gut.

Interessant wäre auch,wie sie im Vergleich zu der doppelt so teuren "The Statement" von Heco ist.
Die Statement und die Celan XT 901 sehen optisch ja gleich aus und sind auch von der Größe und Gewicht her fast identisch.Die statement hat nur einen anderen high tech Mitteltöner.

Gruß,
Michael
Micha125
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mai 2010, 14:20
Klanglich unterschiedet sich die Celan XT 901 nicht wirklich von der Heco Celan 800 - von dem, was ich bisher gelesen habe, ich konnte sie selber nicht vergleichen. Kauf dir also lieber die 800er und geb nur 800€ das Paar aus Bis 1800€ gibt es, denk ich mal, wesentlich bessere Ls. Trotzdem ist die Celan einfach ein unglaublich guter Ls!
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 11. Mai 2010, 14:32
Von der 901 zur Statement fehlt nicht viel. Aber einige Kleinigkeiten hat die Statement mehr, darunter eine aufwendigere Frequenzweiche mit entsprechendem Anschlussterminal und die Geschichte mit der nach hinten offenen Mitteltonkammer.

Wenn du keine 40qm zu beschallen hast, reicht die die "alte" Heco Celan 700 aus, für 800.- zu haben und ein toller Lautsprecher. (oder eben die 800er)
hifilover77
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Mai 2010, 15:05
Danke erst mal für die Meinungen.

Mein Wohnzimmer ist ca. 35qm groß,na ja bis jetzt reichen meine Heco Victa 700 auch gut aus oder eben meine Canton.

Ich werde es mir überlegen,dauert ja sowieso noch etwas bis ich das Geld zusammen habe.

Die Celan XT 901 würde mich aber alleine schon wegen der Breite und Höhe reizen,ein schön großer schwerer Lautsprecher.Klanglich werden die alle nicht schlecht sein,aber das Auge hört ja schließlich auch mit.Der Preis wäre für mich auch noch gerade akzeptabel und mein Wohnzimmer hat genug Platz und ist ja nicht klein.Ich bin halt auf Heco gekommen weil ich mit meinen Victa 700 auch zufrieden bin und weil mir die Hecos von der Optik her sehr gut gefallen.
Aber wenn ihr meint,es lohnt sich nicht dafür den doppelten Preis auszugeben,dann muß ich noch mal überlegen.

Na ja,mal schauen,vielleicht schaue ich mir die Lautsprecher demnächst mal bei Saturn an,da hab ich schon mal diverse Heco-Modelle gesehen.

Gruß,Michael
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Mai 2010, 18:57
Hallo,

vllt solltest du dir auch noch einige andere Lautsprecher anhören,

für 1800€ gibt es diverse Gegenkandidaten,

ausser du bist irgendwie an Heco gebunden.

Gruss
YelloJazz
Stammgast
#6 erstellt: 14. Mai 2010, 10:31
Also ich kann die XT901 nur empfehlen.

Für surround habe ich auch die Victa700 und bin sehr zufrieden,aber mit der XT kann man diese wohl nicht vergleichen.Schätzungsweise 5 Klassen Unterschied.

Ich habe die Celan 800 nicht gehört und auch nicht in Natura gesehen und kann daher kein Vergleich anstellen,was ich aber sagen kann ist das die XT schon einmalig gut Verarbeitet ist.Lackierung,Chassiseinpassung,Terminals usw. sind von erster Güte.Nicht zuletzt sind sie einfach eine erhabene Erscheinung.

Sehr wichtig ist allerdings das sie einen kräftigen Amp brauchen um die zwei 20er zu kontrolieren.Hab sie spasseshalber mal an meinen Pio AVR drangehängt und das war absolut nix.

An meinem Cayin A-100 allerdings zeigen sie was sie können und da habe ich einen guten vergleich zu meinem Bekannten der die MA GS60 (immerhin 3000EU) an einem ähnlichen Amp hat und ich finde das die XT einen angenehmeren Hochton,natürlichere Stimmen/Mitten und mehr Tiefgang und kraft im Tiefton hat.
Die MA ist zwar Dynamischer und im ersten moment scheint sie kräftiger zu sein,aber erkauft sie das meines erachtens zulasten der Natürlichkeit und das ist defenitiv die Stärke der XT.

Aber wie gesagt,ein kräftiger Amp ist absolut notwendig um die XT gebührend zu vordern!

Das ist alles natürlich subjektiv und reine Geschmackssache,ich aber würde mir die XT wieder Kaufen,auch wenn sie noch teurer währe.

MfG
Lars
hifilover77
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Mai 2010, 12:08
Danke für die Infos,
hört sich doch gut an.

Mir gefällt die erhabene Erscheinung auch sehr und die gute Verarbeitung.
Gesehen hab ich die XT901 ja schon live,aber ich werde sie natürlich auch noch mal probehören und gegen andere vergleichen.
Die Vento-Serie von Canton gefällt mir auch,aber die sind mir irgendwie zu mickrig.
Wenigstens weiß ich jetzt schon mal,daß die Hecos wohl ihr Geld wert sind und die Verarbeitung gut ist,wahrscheinlich werden es dann die XT901 werden.
Ist ja letztendlich auch persönliche Geschmacksache.Wollte halt nur sicher sein,daß ich da nicht Schrott kaufe für viel Geld,denn den Testberichten kann man ja auch nicht immer trauen.
Leider muß ich noch ein paar Monate sparen,aber Vorfreude ist ja die schönste Freude.

Zum Thema Verstärkerleistung:
Ich habe ja einige starke Vintage-Verstärker,wie z.B. die Grundig A5000 mit 2x120W nach DIN,müßte schon passen.Laut Heco soll man ja mindestens 30W an die Boxen hängen,und da kommen wohl fast alle meine Geräte ran.

Gruß,
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Celan XT 901
Quickgold am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  3 Beiträge
Heco Celan XT 901
3rni89 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  8 Beiträge
Verstärkerwahl für Heco Celan XT 901
Jayjay# am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  5 Beiträge
Heco Celan XT 901 & Marantz 1090
kieni8 am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker bis 500,- für Heco Celan XT 901?
BastiA am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  8 Beiträge
Heco Celan XT 901 + Marantz SR 5005 passt das?
Dominik1609 am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  4 Beiträge
Heco Celan XT oder Canton Vento?
Der_Dennis- am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  7 Beiträge
Nuber nuBox vs. Heco Celan XT?
maddocc am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  13 Beiträge
NAD C375BEE/Digital + Heco Celan XT 901 + Klipsch SW 115, ist diese Kombination zu empfehlen?
Lukas.D am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  83 Beiträge
Standlautsprecher Heco Celan XT 701
radical_83 am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.405