Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärkerwahl für Heco Celan XT 901

+A -A
Autor
Beitrag
Jayjay#
Neuling
#1 erstellt: 30. Mrz 2010, 17:52
Hallo liebe HIFI-Freunde,

ich möchte mir in geraumer Zeit eine komplett neue Stereoanlage zulegen, welche dann mit der Zeit auf 5.1 nachgerüstet werden soll.
Mein überwiegendes Augenmerk liegt hierbei bei der Wiedergabe von Vynils/Cds/Mp3.

Vorerst plane ich mir 2 Heco Celan XT 901 zuzulegen -
(280 / 450 Watt - 4/8 Ohm - 20-52000 hz)
Habe diese bereits Probe hören können und sie haben mir von der klangfarbe sehr zusagt.

Mir stellt sich nun die Frage, welche Verstärkerleistung es hier sinnvoll zu wählen gilt. In einigen vorherrigen Threads steht z.B. geschrieben, dass man die Verstärkerleistung lieber zu groß als zu klein wählen sollte.

Hab mir unvoreingenommen mal den Onkyo A 9377 und einen vergleichbaren Yamaha angehört ( dessen Name ich leider nicht mehr weiß), wobei mir der Onkyo besser gefallen hat.
Er ist mit 2*90 Watt angegeben.
Ist er ausreichend für die Hecos ( ich weiß, dass der LS-Wert nur der ist, den sie vertragen könnten ) oder
würdet ihr mir doch zu einem Verstärker mit mehr Leistung z.B. Onkyo A 9377
Ausgangsleistung 2*150 Watt an 8 Ohm,1 kHz, DIN
raten?

Und so ganz lapidar nochmal die Frage, wo einige von euch sich sicherlich die Hände vor den Kopf hauen:
Ist es vielleicht sinnvoll sich gleich nen guten AVR zu kaufen oder sollte ich auf jeden Fall auf nen Stereo zurückgreifen, wenn mein Hauptaugenmerk auf Musik liegt und ich vorerst sowieso nur stereo nutze(n kann)?

Danke für eure Anworten,
und zerreißt mich nicht

J.


[Beitrag von Jayjay# am 30. Mrz 2010, 17:55 bearbeitet]
i.car
Stammgast
#2 erstellt: 11. Apr 2010, 17:37
Habe hier ein Paar Xt901 an einen Onkyo A-9555 und bin recht zufrieden damit, manchmal denke ich, an den Mitteltönen fehlt etwas, aber vielleicht nur EInbildung, hatte vorher ein AVR Yamaha 659 und muss sagen, der Stereosound ist mit dem Verstärker schon besser, satter, luftiger, die Auflösung besser, man hört einfach mehr, die AVR bringen halt Effekthascherei, wird aber bei reiner Musik eher weniger erforderlkich sein


Ich denke, dein onyko A-9355 ist zu schwach, viel zu schwach um den Wirkungsgrad on 93db der beiden LS zu befriedigen, da muss mehr Saft her
Marvmensch
Stammgast
#3 erstellt: 12. Apr 2010, 09:18
aber wenn der wirkungsgrad hoch ist, kann ich doch eher auf verstärkerleistung verzichten.

mir persönlich gefällt aus eigener erfahrung die kombi yamaha-heco.

aber generell würde ich sagen, dass in der hifi-kette die ls wesentlich wichtiger sind.

gruß
i.car
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2010, 18:25
Nein, genau andersrum. Ein hoher Wirkungsgrad verlangt nach mehr Watt-Leistung.
dmbartender
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Apr 2010, 17:33
Wirkungsgrad heisst, wie laut der LS ist von 1 meter weg, mit ein standardisierter Signal. Deswegen, je höher der Wirkungsgrad, desto effezienter ist der LS, und er wird dann letztendlich weniger Saft brauchen.

Allerdings muss ich sagen, dass jeder LS besser klingt mit mehr Strom. Es macht nach meiner Erfahrungen ein viel besseres Klangbühne, die Details sind klarer, und der Bassbereich klingt auch viel voller.

Ich habe selber die Celan 800er, und ich liebe die LS! Sie sind wunderschön von der Optik her, und klingen aber sehr fein. Sie kriegen momentan 50x2 Watts bei einem Arcam 75plus, was sie tatsächlich gut betriebt. Allerdings bin ich auf der Suche nach einem Leisungsstärkere Verstärker, um ein dynamischere Klang zu erreichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Celan XT 901
Quickgold am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  3 Beiträge
Heco Celan XT 901
hifilover77 am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  7 Beiträge
Heco Celan XT 901
3rni89 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  8 Beiträge
Heco Celan XT 901 & Marantz 1090
kieni8 am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker bis 500,- für Heco Celan XT 901?
BastiA am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  8 Beiträge
Heco Celan XT 901 + Marantz SR 5005 passt das?
Dominik1609 am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  4 Beiträge
NAD C375BEE/Digital + Heco Celan XT 901 + Klipsch SW 115, ist diese Kombination zu empfehlen?
Lukas.D am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  83 Beiträge
heco celan xt 500 oder celan 700
magic-r am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  8 Beiträge
Verstärker/Receiver für Heco Celan XT 701
SoundCheck123 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  34 Beiträge
Verstärker für Heco Celan XT 701
Rodny am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 112 )
  • Neuestes MitgliedDarino78
  • Gesamtzahl an Themen1.345.911
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.814