Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


guter gebrauchter Verstärker bis 100€?

+A -A
Autor
Beitrag
Rap00001
Stammgast
#1 erstellt: 08. Mrz 2012, 19:15
Hi,

ich werd jetz ma in die Stereo Welt einsteigen und mir ein Paar Heco Victa zulegen (wahrscheinlich 500 oder 700).

Nun suche ich schonma nach nem guten Verstärker dafür. Der muss absolut nicht neu sein. Wäre nett wenn mir da ma jemand paar Tips geben oder auch was nettes iner bucht für mich raussuchen könnte

Von LS hab ich mittlerweile nu schon ein klein wenig Ahnung aber bei Verstärkern hab ich absolut KEINEN Plan was da jetz gut is oder schlecht oder blaaaa


MfG


EDIT: Wenn ich mir jetz einen gebrauchten Vollverstärker in der Preisklasse von Denon oder Onkyo hole, kann das doch eigentlich nich verkehrt sein oder?


[Beitrag von Rap00001 am 08. Mrz 2012, 20:22 bearbeitet]
Kenny2011
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mrz 2012, 21:22
Huhu,

verkehrt machen kannst du nicht all zu viel aber was soll der Amp (Verstärker) denn können? Soll es ein Vollverstärker oder ein Receiver (Vollverstärker mit integriertem Synthesizer/Tuner) sein?

Wenn du auch Platte hörst achte auf einen Phono-Eingang,

Bsp: klick

klick

klick

Habe meine Victa 500 noch an nem Grundig V8100, 55W bei 8Ohm und das reicht (mir) völlig Wichtig ist das es ein ausgereiftes Gerät ist, würde auch Yamaha empfehlen allerdings da beim Einganswahlschalter aufpassen, kratzt der oder ähnliches Finger weg
Wenn aber in Ordnung dann, meiner Meinung nach, wirst du mit nem Yamaha mehr als glücklich

klick mich

Grüße
Domi166
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mrz 2012, 21:37
hi,
Check mal die bekannten Marken in ebay kleinanzeigen,
ich hab mir anfang des jahres ein Sony F345R für 29€ zugelegt
Ich betreibe damit 1 Paar Heco Metas 300 und bin völlig zufrieden damit.
Hier nochmal ein paar daten zum Sony

Viel erfolg
Kenny2011
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mrz 2012, 21:45
ebay Kleinanzeigen ist wirklich top, hab da meine Magnat Vector 77 für 100€ geschossen
amor_y_rabia
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mrz 2012, 22:00
Gebrauchte Harman Kardon aus der 600er Serie. Da gibt es bisweilen ganz interessante Schnapper, zB 645Vxi (hochstromfähiges Netzteil), nicht viel Leistung, die aber fein.
Meistens muss man die Potis reinigen (lassen).

VIel Erfolg!
Kenny2011
Stammgast
#6 erstellt: 08. Mrz 2012, 22:13
Techniks und Harman/Kardon würd ich aber nur empfehlen wenn man den Klang mag, habe gehört und dann auch selber getestet, Technics hat nen sehr kühlen Klang, das muss man mögen^^

Harman/Kardon kenn ich leider nicht aber wer sie mag schwärmt über ihren Klang

Bin und bleibe Yamaha-Fan
amor_y_rabia
Stammgast
#7 erstellt: 09. Mrz 2012, 09:41
Achtung Kenny, gleich wird das hier zu einer Debatte über Verstärkerklang...
Kenny2011
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mrz 2012, 12:18
Oops sry

Fakt ist aber, mit nem vernünftig gepflegten Denon/Yamaha/Technics/Marantz/Onkyo oder dergleichen kannst du nix fasch machen
Rap00001
Stammgast
#9 erstellt: 09. Mrz 2012, 20:21
Erstma danke für die Antworten.


Achtung Kenny, gleich wird das hier zu einer Debatte über Verstärkerklang...


Sieh es positiv, wenigstens haben wir hier keine Debatte über Kabelklang
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 09. Mrz 2012, 20:34
Bis 100e einfach mal schauen was so angeboten wird, schau drauf das es wenigstens 80-100W an 4 Ohm gibt, das muss für das Budget drin sein...

in großer Stückzahl bekommste halt die üblichen Marken - vor allem Kenwood und Sony, danach folgen Technics und etwas seltener Onkyo und Yamaha.

Marantz scheint gerade "in Mode" zu sein, und selbst für den 0815 Kram sind die Preise meist recht hoch. Da gibts die Phillips (made in japan= Marantz) noch in der Bucht, die gibts oft nachgeschmissen weil Phillips keine sau haben will.

Würd schauen das ich nix aus ganz grauer Vorzeit kaufe wegen Defekt-Gefahr - wenn ne Fernbedienung dabei ist, dann ist es meist Post 1990.
Kenny2011
Stammgast
#11 erstellt: 10. Mrz 2012, 13:09
Auch Grundig (z.B: Fine Arts oder V-Serie Amp´s) ist nicht zu verachten, zumindest früher einmal^^ Mein V8100 ist sehr einfach und hat ne Plastikfront aber er hat immerhin 55W/8Ohm, nein einfachen Aufbau und ich behaupte das er mit etwas Pflege theoretisch noch locker 20/30 Jahre mitspielt

Also Augen auf beim Gebrauchtkauf und Geduld, dann wirst du mehr als glücklich und zufrieden sein

Wenn du es auf ebay abgesehen hast dann würde ich ersteigern empfehlen, gegenüber den gängigen Sofort-Kauf Preisen spart man locker nochmal 20% oder wie ich bei meinem AX-500 (geschossen für glaube ich ca 70-100€, weiß ne mehr genau), im Sofortkauf findet man den locker noch für 200€, ist ne Frechheit aber leider Realität
anbrass
Stammgast
#12 erstellt: 11. Mrz 2012, 21:45
Am besten mal nach alten Kennwood oder Yamahas suchen. Die gibts in derv Preisklasse
und die waren immer gute Teile.
Rap00001
Stammgast
#13 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:03
Sooooo, ma des Thema wieder aufwärmen

was haltet ihr von denen hier:
http://www.ebay.de/i...&hash=item33733382a1

http://www.ebay.de/i...&hash=item27c47b4ed0

?
-MCS-
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:10
Beides gute Geräte. Der 925 wird wohl nicht unter 100€ rausgehen, ist aber gepflegt, hat viel Leistung und
eine Fernbedienung. Der andere hat etwas weniger Leistung und keine Fernbedienung (eigentlich schon, jedoch
hat der Verkäufer sie wohl nicht mehr).
Rap00001
Stammgast
#15 erstellt: 14. Mrz 2012, 20:14
Man man garnich ma so einfach,

ich konzentrier mich jetz ma auf den hier
http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1438.l2649

da anscheinend keine sau mehr ne Fernbedienung für die dinger hat, da gibs wenigstens eine

Danke für die Hilfe Leute
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
guter gebrauchter Verstärker (bis 150?)
Radio:aktiv am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  15 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 100?
plonika am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  9 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 100?
Mietzevogel am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  14 Beiträge
Gebrauchter Verstärker/Receiver bis max. 100 Euro
verres am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  20 Beiträge
Gebrauchter Vollverstärker bis 150,-
Pede81 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  2 Beiträge
gebrauchter Stereoverstärker
haeybel am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  12 Beiträge
gebrauchter älterer Verstärker <100?
kami11 am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  16 Beiträge
gebrauchter Verstärker/Receiver für TSM Verona bis ca. 100?
Phini am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  3 Beiträge
Gebrauchter Stereo Verstärker bis maximal 300?
weida am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  23 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 400??
ONKYOLOGE am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Denon
  • Grundig

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedstereoalpine
  • Gesamtzahl an Themen1.345.728
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.923