Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ELAC BS 244 zur Wandmontage geeignet ? Ergänzung mit 301.2 und cc 181 sinnvoll ?

+A -A
Autor
Beitrag
Santor
Neuling
#1 erstellt: 20. Mrz 2012, 01:00
Hallo zusammen,

die bisher probegehörten kompakten Elac-Modelle (BS244, 310CE, 301.2) haben mir sehr gefallen, und ich bin aktuell fast soweit, auf Elac zu setzten, die Frage ist, welche es denn nun konkret werden sollen.

Standboxen sind von der Raumsituation her nicht möglich und unsere Möbel erlauben aufgrund der unterschiedlichen Tiefen nur, dass entweder die Boxen in der Höhe 55cm versetzt relativ frei oben auf den Schränken oder auf gleicher Höhe an der Wand angebracht aufgestellt werden.
Ein Subwoover ist wegen der älteren Semester unter uns leider nicht möglich.

Nun haben zwei der bisher aufgesuchten Händler die BS244 zur Wandmontage empfohlen. Ich habe das Forum einige Zeit durchforstet, bin aber bisher nur auf Infos zu wandnaher Aufstellung >= 20 cm gestossen und auf ältere Anfragen zu Wanhaltern gestossen.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Einsatz von per Wandhalter, z.B. Vogels, aufgestellten BS244 ?

Elac selbst bietet nur für die 310ce Wandhalterungen an - diese Boxen verlangen aber eher nach einem Subwoover. Weis jemand zufällig, ob diese Halterung auch für die BS244 einsetzbar wäre?

Macht eine höhenversetzte Aufstellung als Alternative Sinn ? (140 cm & 195 cm wären möglich)

Die BS244 wurden mir in Kombination mit den 301.2 und dem cc 181 angeboten, macht das Eurer Erfahrung nach Sinn ?

Alternativ bin ich auf die WS1235 gestossen, probehören konnte ich sie jedoch noch nicht - sind die mit den BS244 in etwa vergleichbar?

Vorab vielen Dank für Eure Tipps
Anpera
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2012, 18:33
Ich konnte die BS244 am Wochenende ausgiebig anhören - auf jeden Fall eine gute Wahl!

Beim Testen standen sie allerdings auf Ständern und recht frei platziert im Raum.
Am besten probierst du einfach ein bisschen auf - Geschmäcker sind verschieden. Wandnah = mehr Bass, der dafür auch eher das Dröhnen anfängt.


dass entweder die Boxen in der Höhe 55cm versetzt relativ frei oben auf den Schränken oder auf gleicher Höhe an der Wand angebracht aufgestellt werden.
Die Hochtöner sollte auf Ohrhöhe. 55cm in der Höhe versetzt ist schon arg!
Warum können die nicht auf Ständer gestellt werden? ;-)

An die Wand:
Schau dich mal bei Vogels um - die haben Wandhalter "für alles".
evtl. kannst du auf passender Höhe auch einfach nur ein "Brett" anbringen, auf das die Lautsprecher gestellt werden?

Gruß
Santor
Neuling
#3 erstellt: 20. Mrz 2012, 20:00
Danke für die Tipps. Für Boxenständer ist leider kein Platz mehr, sonst wär das natürlich die beste Wahl.

Plan - Draufsicht

Plan - Draufsicht 3D

Plan - Seitenansicht 3D

(Die Couch habe ich zwecks besserer Draufsicht weggelassen, Boden ist aus Laminat)

Elac liefert eine Art 'Schalldämpfer' aus Weichschaum mit, die in die Bassröhre geschoben werden können - ob das dann noch gut klingt, konnte ich noch nicht testen.

Danke für den Hinweis auf Vogel's - habe vorhin erste Bilder gesehen, muss mir das gleich noch mal genauer auf der Homepage direkt anschaun.

EDIT: Da schon PMs dazu ankamen: Die Pläne wurden mit dem kostenlosen Open Source Programm "Sweet Home 3D" erstellt. Gibts für nahezu alle Plattformen, herunterladbar bei heise.de, sourceforge.net usw.


[Beitrag von Santor am 21. Mrz 2012, 21:58 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2012, 21:55
Hallo.

Die 244 ist relativ mächtig im Bass - unter 20cm Wandabstand wird zu einer (deutlichen) Bassüberhöhung führen.

Über die Bass Control Stopfen kann man zwar anpassen, aber völlig aushebeln läßt sich die Raumakustik nicht - wirklich Aufschluß gibt wie immer nur der Praxistest.

Davon abgesehen gehören beide Hochtöner eigentlich auf Ohrhöhe, wenn's geht im gleichseitigen Dreieck zum Hörplatz.

Mit Wandhalterungen hab ich keine Erfahrungen, aber die Aufstellung die du planst, wird vermutl. Einiges vom Potential der 244 vernichten...

Was konkret spricht denn gegen 2 Ständer vor dem Lowboard ?

Weitere Erfahrungen kannst du im ELAC Fanthread einholen.

mfg

Zarak
Anpera
Inventar
#5 erstellt: 20. Mrz 2012, 22:00
Mächtig im Bass? Sie geht zwar recht tief runter, aber "mächtig" fand ich die nicht. Allerdings interpretiere ich mit "mächtig" einen aufgedickten/angehobenen Bass gleich.
Zarak
Inventar
#6 erstellt: 20. Mrz 2012, 23:54
Nein, das meine ich nicht, sondern größenbezogen viel Tiefgang bei ordentlichem Pegel.
(laut Test 48Hz bei - 3dB und über 100dB bis 45Hz)

Bei wandnaher Aufstellung wird das dann sehr schnell aufgedickt.

Meine deutlich weniger potenten BS 133 stehen (bei meinen Eltern) ähnlich wandnah und die klingen dadurch richtig satt.

mfg

Zarak
Santor
Neuling
#7 erstellt: 21. Mrz 2012, 00:40
Na ja, in dem Raum steht noch eine Eckcouch nebst Couchtisch, die ich wie gesagt zur besseren Draufsicht auf die Rückwand weggelassen habe. Da die Schranktüren und Schubladen auch noch aufgehen sollten ( die lowboards sind 58 cm tief), wirds sonst einfach zu eng.

Ursprünglich war der Plan eigentlich noch kleinere Boxen anzuschaffen, doch ich konnte mich nicht dazu überwinden, komplett auf die zuerst empfohlenen 301.2 zu setzen, vor allem nicht, nachdem ich die BS244 und die 301.2 im Vergleich gehört hatte (Geplanter Einsatz: 70% Musik + 30% BluRay/DVD im 5.0 Set)
Aber die 244er nicht voll ausreizen zu können, wäre natürlich schade.

Die 310er wären wohl eine Alternative und mit einem adäquaten Wandhalter zu haben, allerdings hatte ich die bisher nur in Kombination mit einem Subwoover gehört - glaube aber kaum, dass wir einen Sub Dank der älteren Herrschaften im Stockwerk unter uns richtig nutzen könnten. Habt Ihr denn zur 310CE ohne Sub Erfahrungswerte ?

Edit: Zumindest zum Vorgänger der 301CE habe ich eine Aussage in einem anderen Thread gefunden:

Nick11 schrieb:
Solche Fragen sind manchmal schon im Elac-Thread diskutiert worden.

Ich kenne von beiden nur (oder: immerhin) Vorgängerversionen. Danach zu urteilen, ist die 310 besser im Sinne von sauber, klar und auch neutral. Ohne Sub macht sie aber nicht wirklich Sinn, und einen Hochpaafilter sollte man auch zuschalten können (welchen Verstärker hast du?). Die 244 ist "stand alone" natürlich die viel bessere Allrounderin und spätestens unter Berücksichtigung des Subs billiger.

Vielleicht ist das nicht ganz korrekt, aber ich sag es ganz platt mal so: mit 310 + Sub kommt man klanglich weiter, zahlt aber auch mehr, wie so oft. Und dann spielt natürlich auch die Optik eine Rolle...


[Beitrag von Santor am 21. Mrz 2012, 01:09 bearbeitet]
Anpera
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2012, 16:43
Dann auf gleicher Höhe hängen/stellen. Wenn das nich auf Ohrhöhe ist, die LS ggf. anwinkeln.
Santor
Neuling
#9 erstellt: 21. Mrz 2012, 21:46
Danke, darauf wirds dann wohl hinauslaufen, wenns die BS244 und nicht die 310er werden.

Ich habe auch mal bei Elac direkt angeklopft und mittlerweile Antworten erhalten - wird wohl wirklich auf die 310er rauslaufen, obwohl der WAF-Faktor für die 244er deutlich höher war, mal sehen.

Anbei die zusammengefassten Antworten von Elac, falls jemand ein analoges Problem hat:


vielen Dank für Ihre Anfrage nach ELAC Lautsprechern.

Unser ELAC BS 244 ist ein Kompaktlautsprecher der für Desktop Anwendung
konzipiert wurde.

Auch Regallösungen sind möglich und die besten Klangeigenschaften erzielt man
mit unserem ELAC LS 70 MK II Lautsprecherständer.

Gegen eine Wandmontage spricht das relativ hohe Gewicht von 8,5 kg sowie die
Bassreflexöffnung im hinteren Bereich , die nicht zu dicht an einer Wand sein
sollte. Eine Wandhalterung bieten wir daher nicht an.

Ein ebenfalls hochwertiger Lautsprecher wäre die ELAC 310 CE, zu der wir
optional eine Wandbefestigung anbieten. Diesen ELAC Lautsprecher
bieten wir seit kurzem auch in einer klanglich nochmals optimierten
Sonderedition "Indis Black" an.

Wenn der Center an der Wand hängen soll, ist der CC 181 die erste Wahl.
Kann der Center frei stehen, so überwiegen jedoch die klanglichen Vorteile des CC 241.
Kompatibel wären in jedem Fall beide Center.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac Subwoofer für Elac Bs 244
Greendedie_ am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  4 Beiträge
Elac Bs 243/244
Maximus_Decimus am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  20 Beiträge
ELAC BS 244 vs. VA Haydn Grand
cocoonair am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  2 Beiträge
ELAC BS 244 oder Magnat Quantum 673
alterelektroniker am 13.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  13 Beiträge
Preisfrage ELAC BS 243 vs. 244 und Weiteres
Voland am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  7 Beiträge
Elac Sub 2050, BS 244.3, BS.243.3, CC 241.3
hifiundfilm16 am 11.06.2016  –  Letzte Antwort am 08.07.2016  –  15 Beiträge
gebrauchter Downfire für unterstützung Elac 301.2
NixSehen am 17.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  10 Beiträge
Verstärker bis 350? für Elac BS 243
FSprenger am 12.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  4 Beiträge
Verstärker/Vor-Endstufen für Elac BS 312
Lars" am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  19 Beiträge
Receiver zur Wandmontage
Promaetheus am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.318