Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ELAC BS 244 oder Magnat Quantum 673

+A -A
Autor
Beitrag
alterelektroniker
Stammgast
#1 erstellt: 13. Nov 2015, 19:44
Liebe HIFI - Freunde , ich muß meine schöne große Anlage auf kleineres umstellen.
Die frage lohnt der doppelte Preis für die ELAC BS 244 gegen über der Magnat Quantum 673 .
Wer hat beide schon zusammen gehört ? Denke auch daß die Magnat leichter zu treiben ist.
Zur Musik ... vom Jazz , Rock und Intsrumental .
liebe Grüße aus dem Süden
Horst
ATC
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2015, 20:06
Moin,

für mich lohnt sich das deutlich, aber hast du meine Ohren?

Präziser, räumlicher, offener....wüsste jetzt nichts was die Elac nicht besser macht

http://www.ebay.de/i...p2141725.m3641.l6368
http://www.redcoon.d...KLjskCFYu6GwodPaIOyw

Die Elac kostet aber dreimal so viel
alterelektroniker
Stammgast
#3 erstellt: 13. Nov 2015, 20:15
servus, hoffe nicht daß dies sehr viel mit den Ohren zu tun hat , den wenn man zum B. eine Gitarrensaite schon beim greifen hört ist das durchaus ein Merkmal.
grüße horst
ATC
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2015, 20:19
Manche sitzen halt auf ihren Ohren...das kann ich ja nicht wissen
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 13. Nov 2015, 22:10
Hallo,

ich würde mir zum Vergleich noch die Phonar Veritas m4 Next anhören.

LG
alterelektroniker
Stammgast
#6 erstellt: 14. Nov 2015, 10:26
Danke an Alle für die Tipps, das Problem ist daß man viele der Boxen nur schwer hören kann da dies Läden sehr dünn gesäht sind und meißt eine Marke faforisieren .
Nunbin ich neugierig und höre mal dies Magnat an.
Würdet Ihr den irgendeine kleine Standbox der Fa. empfehlen?

Grüße Horst
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2015, 11:58
Hallo Horst,

wen Du beim Hören der Quantum drüber stolpern solltest, die Magnat Shadow und die JBL Studio 2X0 halte ich für besonders interessant und vergleichsweise günstig.

VG Tywin
ATC
Inventar
#8 erstellt: 14. Nov 2015, 13:11

alterelektroniker (Beitrag #6) schrieb:
Danke an Alle für die Tipps, das Problem ist daß man viele der Boxen nur schwer hören kann.....


Na dann muss man halt bei Magnat und Co. bleiben,

die genannte Phonar und die Elac spielen alles andere genannte voll an die Wand...( das wollte ich schon immer mal schreiben ),

aber Musik kommt überall raus.
alterelektroniker
Stammgast
#9 erstellt: 14. Nov 2015, 17:59
So liebe Freaks , wir haben nun die 247 , 244 Elac eine gleichteuere Dynaudio und eine große Magnat Vector 207 gehört .
Unsere Beurteilung diese Reihenfolge , wobei der Abstand wirklich groß war nach den Elacs , uns hat sogar die Heco besser gefallen wie die Magnat. Leider halt hat der Preis die gleiche Reihenfolge.
Noch eine Frage , gibt es den ältere Elacs die auch sehr gut sind und gebraucht einen ""angenehmeren" Preis haben (was ist mit Elac 207 und 209 ??) .
Recht nett waren auch die Bowers & Wilkins 685 S2 , vielleicht daher da wir 15Jahre die matrix 802hatten.
Sonst werden wir wohl bei der 244 bleiben wobei mich die Auskunft des Verkäufers doch überrascht : der Unterschied 244 u 244.2 ist nur daß ein Metallsteg am Jet weniger ist.

einen schönen Abend wünscht euch

Horst


[Beitrag von alterelektroniker am 14. Nov 2015, 18:33 bearbeitet]
ATC
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2015, 02:45
Moin,

es wäre jetzt verwegen zu sagen das eine frühere Elac mit der Performance der 244 mithalten könnte,
das könnte höchstens jemand behaupten der keine Ahnung hat

Die Elac halten vermutlich die nächsten zwanzig Jahre...also eigentlich eine überschaubare Investition
Zarak
Inventar
#11 erstellt: 15. Nov 2015, 13:25
Servus.

Im ELAC thread gilt unter den erfahrenen Kollegen eigentlich der Grundtenor, dass sich vergleichbare Modellreihen von Generation zu Generation nicht allzu sehr unterscheiden...

Wobei die Auskunft deines Verkäufers dennoch nicht korrekt ist, da die BS 244.2 eine Weiterentwicklung des ELAC Hochtöners (JET 5) verwendet, während die BS 244 noch die ältere Version (JET 3) verwendet.

Zudem soll die Abstimmung leicht verändert worden sein...

Als preisgünstige Alternative zu den 244 wären die (sehr guten) Vorgängermodelle BS 204.2 bzw. BS 204 A zu nennen, die vermutlich aber nur noch gebraucht zu bekommen sind.

Als kleiner Tipp von mir, da Standboxen anscheinend in Frage kommen, solltest du (gebrauchte) FS 210 mal ins Auge fassen - der Koax macht wirklich einen Unterschied - das habe ich im direkten Vergleich zw. der 210 und einer 247 eindeutig feststellen können.

mfg

Zarak
alterelektroniker
Stammgast
#12 erstellt: 15. Nov 2015, 18:22
Servus Zarak,
ich danke Dir für den hilfreichen und ausführlichen Hinweis.
Zum Unterschied von 244 zu 244.2 bezw. 247 zu 247.2 sagte mir ein Verkäufer , daß der lediglich in der Abedeckung des Jets liegt , einmal 5Rippen und dann nur mehr 4.
Bin wirklich auf die 210 gespannt wenn der Unterschied nicht allzu groß ist,
leider finde ich Momentan nur 210 CE und das weit über dem was die 247 kosten.
Was ist eigentlich mit den 208.2 , 207 ???

ja lieber meridianfan01 , erstens ist es erfahrungsgemäß so daß sich Freaks so alle 5 - 10 Jahre umschauen (ich habe meine B&W matrix 802 20Jahre gehabt, dann noch 1000.-euro bekommen) zum anderen wenn man 70 ist denkt man nicht daß man in 20Jahren
noch irgend etwas hört (ausser im Glücksfall:.Engel ).
Die boxen sind für meine Frau , die soll beim obrigen Fall nich Zentnerschwere Boxen und zwei Röhren-Amps KT88 schleppen.

ich grüße Euch , schönen Abend
Horst
Zarak
Inventar
#13 erstellt: 15. Nov 2015, 19:32
Die 210 CE ist die letzte Revisionsstufe der 210, die gebaut wurde - klanglich dürften die sich die verschiedenen Varianten untereinander praktisch nichts nehmen, da kannst du also bedenkenlos auswählen.

Neu waren die recht teuer - deshalb wäre Gebrauchtkauf eine Überlegung wert.
(meine hab ich seinerzeit im Abverkauf im MM für 1700 Euro / Paar erstanden)

---

Wie gesagt, bei der Linie 240.2 wurde bei allen Modellen eine Weiterentwicklung des JET Hochtöner verbaut und sie sollen etwas sanfter abgestimmt sein... hören könnte ich sie leider noch nicht.

Die 208, 207, usw. sind auch nicht schlechter, als die neuere 240 Linie, eben nur etwas älter und event. klanglich leicht anders abgestimmt.

Insgesamt klingen die Modell Reihen aber alle nach ELAC.

mfg

Zarak
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac Bs 243/244
Maximus_Decimus am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  20 Beiträge
Magnat Quantum 673 oder Heco Metas 300?
otiz am 27.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  15 Beiträge
Preisfrage ELAC BS 243 vs. 244 und Weiteres
Voland am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  7 Beiträge
Elac Subwoofer für Elac Bs 244
Greendedie_ am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  4 Beiträge
Elac BS 53 oder Magnat Supreme 200
dumeineguete am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  5 Beiträge
ELAC BS 244 vs. VA Haydn Grand
cocoonair am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  2 Beiträge
Elac FS 137 oder Magnat Quantum 705
humpfl am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  11 Beiträge
magnat quantum 507 oder Elac FS67
Rainflow am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  2 Beiträge
Elac FS 68.2 oder Magnat Quantum 657?
Momonski am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  4 Beiträge
ELAC BS 244 zur Wandmontage geeignet ? Ergänzung mit 301.2 und cc 181 sinnvoll ?
Santor am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Magnat
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.466