Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen bis 200€? Neuer Verstärker? Subwoofer? Helf mir! :D

+A -A
Autor
Beitrag
Zaharee
Neuling
#1 erstellt: 06. Mai 2012, 19:50
Hi,

ich bin neu hier und brauche eure Hilfe. Ich bin noch Schüler und Anfänger im Bereich HiFi, kenne mich also nicht besonders gut aus.
Zu allererst will ich euch erstmal das zeigen, was ich schon da habe.


1. Plattenspieler Dual 714 Q, habe ich vor ein paar Tagen aus der alten Wohnung meiner Oma geholt, die ihn nicht mehr brauchte.
Dual 714 Q


2. Verstärker Integrated Stereo Amplifier SM-110 (?), ist ein alter von meinem Vater. Ich finde über den Verstärker nicht viel im Internet, kann mir vielleicht jemand mehr über ihn sagen?
SM-110 (?)


3. CD Player/ Radio/ iPod-Dock und Boxen JVC UX-GN6, eine Kompaktanlage, die ich schon länger habe.
http://www.sparwelt....o-mit-ipod-dock.html
http://www.heise.de/preisvergleich/436516
CD-Player/ Radio/ iPod-Dock

Box


Jetzt kommen wir zu meinen Fragen. Wie oben schon geschrieben, kann ich den Verstärker nicht richtig einordnen. Würde es sich lohnen, einen anderen zu kaufen oder ist er gut?

Wo ich mir ziemlich sicher bin, ist, dass ich mir neue Boxen kaufen will. Mein Budget beträgt dabei ca. 200€. Hierbei habe ich mir diese herausgesucht, vielleicht könnt ihr ja eure Meinung dazu sagen:
http://www.amazon.de...O/ref=sr_1_1?ie=UTF8

Wären die ein großer Fortschritt zu meinen aktuellen JVC-Boxen, oder lohnt sich die Investition nicht unbedingt?
Oder würde es Sinn machen, die oben verlinkten Boxen zusammen mit meinen alten zu nutzen?

Außerdem bin ich mir unsicher, ob ich zu den Magnat Quantum 603 noch einen Subwoofer brauche.
(Bsp.: http://www.amazon.de...id=1336313154&sr=1-2 )


Ich würde mich richtig freuen, wenn ihr mir helfen könnt. Falls ich irgendetwas wichtiges vergessen habe, schreibt es einfach.

Vielen Dank schonmal!


[Beitrag von Zaharee am 06. Mai 2012, 19:52 bearbeitet]
Soundcount
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mai 2012, 19:56
Also, ich bin jetzt hier nicht so der Experte.
Aber der Verstärker sieht mir mal sehr nach einem Technics-Amp aus.
Wenn mich nicht alles täuscht kann man den Plattenspieler auf jedenfall in die Kategorie 'gut bis fast sehr gut' einordnen, war auf jedenfall noch nicht aus der Plastikbomber-Zeit von Dual.

Also die Magnat Quantum wären auf jedenfall besser als deine JVC Boxen. Aber warum 200 Euro wür Regallautsprecher ausgeben und sich einen Subwoofer dazustellen, wenn du dir doch auch einfach für 200 Euro en paar Magnat Monitor Standboxen nehmen könntest?

Weiß nicht ob das jetzt alles hier so stimmt was ich sage, aber auf jedenfall denke ich solltest du dir einen neuen CD-Spieler anschaffen. Guck mal bei eBay da bekommst du relativ gute Teile meistens hinterhergeschmissen.


[Beitrag von Soundcount am 06. Mai 2012, 19:58 bearbeitet]
Nicolas92
Stammgast
#3 erstellt: 06. Mai 2012, 20:02
ich bin Besitzer der Magnat quantum 603 und kann nur sagen , dass sie sehr gut klingen und auch einen ganz ordentlichen Bass haben. Für 200 euro gibt es keine besseren Boxen Haben vor 2-3 Jahren auch noch 400 euro gekostet...

Meiner meinung nach wirst du da keinen Subwoofer brauchen. Vor allem schonmal nicht so einen wie du verlinkt hast , das ist nen Subwoofer fürs Auto

Kann zu den JVC Lautsprechern nichts sagen , denke aber mal dass die Magnat quantum 603 deutlich besser klingen werden.

zum verstärker steht hier eine Menge http://www.hifi-wiki.de/index.php/Optonica_SM-110
scheint ganz ordentlich zu sein. Würde den erstmal behalten , außer wenn er defekt ist oder ein Kanal aussetzt

Falls du dir einen neuen Verstärker anschaffen willst kann ich dir den onkyo 9155 empfehlen http://www.amazon.de...id=1336334464&sr=8-1 besitze ihn auch selber und klingt zusammen mit dem magnat quantum 603 sehr gut
Zaharee
Neuling
#4 erstellt: 06. Mai 2012, 20:04
@Soundcount
Danke für deine Hilfe!
Für Standboxen ist in meinem Zimmer einfach kein guter Platz zu finden.
Welchen Vorteil würde mir ein anderer CD-Spieler denn bringen?
Da ich Musik fast nie mit CD's konsumiere, würde sich das für mich wohl nicht lohnen.

@Nicolas92
Danke dir auch! Besonders für den Link zum Verstärker!


[Beitrag von Zaharee am 06. Mai 2012, 20:05 bearbeitet]
ThatGangsta
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Mai 2012, 20:06
Der Verstärker ist ein Technics, denn über dem aufgedruckten Schriftzug ist das Logo abgebrochen, deshalb auch diese zwei kleinen Löcher da drüber

Hier mal ein Beispiel von meinem Verstärker:
2012-05-06 22.01.56

EDIT: Sorry, ich lag falsch ;D


[Beitrag von ThatGangsta am 06. Mai 2012, 20:09 bearbeitet]
Soundcount
Stammgast
#6 erstellt: 06. Mai 2012, 20:09
Du hast keinen Platz für Standboxen aber für ein Subwoofer. Subwoofer nehmen aber in der Regel mehr Platz weg, oder seh' ich das falsch. Ich meine ein Subwoofer braucht ja nciht nur den Platz für den Subwoofer an sich, sondern auch noch zu allen Seiten mal MINDESTENS 30cm, oder?

Und @Nicolas92:

Die Magnats haben wirklich einen so voluminösen Sound, das man sie mit Standboxen gleichstellen kann?
Zaharee
Neuling
#7 erstellt: 06. Mai 2012, 20:12
@ThatGangsta
Haha, jetzt versteh ich auch, warum ich kein Firmenlogo auf dem Ding gefunden habe.
Danke!

@Soundcount
Ich hab ein festes Regal an der Wand, da würden die Boxen dann reinkommen. Standboxen kann ich da nicht reinstellen und müsste das ganze Regal abbauen, außeinandersägen, usw.
Soundcount
Stammgast
#8 erstellt: 06. Mai 2012, 20:14
Das klingt sehr plausiebel, aber Platz für einen Subwoofer hast du?
Weil ich bin fest davon überzeugt, das keine Regalbox, so einen Druckvollen und detaillierten Tiefbass erzeugen kann wie ein Subwoofer, das wäre also vielleicht eine sinnvolle Anschaffung dann, aber dann bloß nciht ZU billig kaufen!
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 06. Mai 2012, 22:19
Also die Magnat Quantum 603 sind keine schlechten Regallautsprecher (die hatte ich selbst mal), aber es gibt auch die Heco Metas 300 als Auslaufmodell für denselben Preis und die würde ich noch einen Tick besser einordnen. Fals Du noch 60€ drauflegen könntest gibt es auch noch die Canton 430.2 und die Dali Zensor 1 (welche für mich die mit Abstand am besten klingende Box in dem Preisbereich ist). Alles sehr persönlich natürlich.

Vom Klang her sind Magnat Quantum 603 und Heco Metas 300 eher leicht warm abgestimmt, die Canton 430.2 leicht hell und die Dali Zensor 1 ist die (für mich goldene) Mitte.


[Beitrag von Ingo_H. am 06. Mai 2012, 22:20 bearbeitet]
Zaharee
Neuling
#10 erstellt: 09. Mai 2012, 11:57
Vielen Dank nochmal für die ganzen schnellen Antworten!
Ist echt ein tolles Forum hier. Hab mit einem anderen Thread auch schon ein Problem bei meinem Plattenspieler gelöst. Ich denke, ich werde jetzt öfter hier hereinschauen.

Ich schwanke gerade doch zwischen den Magnat Quantum 603
( http://www.amazon.de...id=1336564511&sr=8-1 )
und den von Ingo vorgeschlagenen Dali Zensor 1
( http://www.amazon.de...id=1336564552&sr=1-1 ).

Vielleicht kann der ein oder andere noch seine Meinung dazugeben, um mir bei der Entscheidung zu helfen.


[Beitrag von Zaharee am 09. Mai 2012, 12:00 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 09. Mai 2012, 12:38
Was für Art von Musik hörst Du denn und wie groß ist dein Raum? Vielleicht bestellst Dir ja auch einfach beide und stellst bei dir zuhause einen direkten Vergleich an, denn die beiden Lautsprecher klingen schon recht verschieden.
Zaharee
Neuling
#12 erstellt: 09. Mai 2012, 13:22

Ingo_H. schrieb:
Was für Art von Musik hörst Du denn und wie groß ist dein Raum? Vielleicht bestellst Dir ja auch einfach beide und stellst bei dir zuhause einen direkten Vergleich an, denn die beiden Lautsprecher klingen schon recht verschieden.

Den Aufwand mit zurückschicken und so weiter würde ich mir am liebsten sparen, ist ja auch nicht bei jedem Händler so leicht.
Mein Zimmer ist ca. 16m² groß. Ich höre verschiedenes, viel Alternative (The XX, Gorillaz, Jamie Woon, Broken Bells...), auch Rock (Pink Floyd, Blur, Kings of Leon) aber auch Elektro(punk) oder wie man es nennen mag (Frittenbude) und andere deutschsprachige Musik (Alligatoah, SDP).
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 09. Mai 2012, 16:41

1. Plattenspieler Dual 714 Q, habe ich vor ein paar Tagen aus der alten Wohnung meiner Oma geholt, die ihn nicht mehr brauchte.


Schonmal nicht schlecht, dafür würd ich mittelfristig allerdings ne neue Nadel organisieren.

Der Verstärker ist ein alter Sharp, kann mit neugeräten um die 300€ sicher noch mithalten und wenn der nix taugen würde wär er schon lang kaputt.
Würd ich erstmal behalten, aber zumindest mal öffnen und mit Druckluft ausblasen. Ist sicher haufenweise Staub drin.

Lautsprecher würd ich bei 200€ Budget und bei der Musikrichtung die Metas 300 nehmen, werden auch mit dem Verstärker sehr gut klarkommen.


[Beitrag von Detektordeibel am 09. Mai 2012, 16:46 bearbeitet]
Domi166
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Mai 2012, 16:52
Hi,
ich stand damals auch vor der entscheidung Magnat Quantum 603 oder Heco Metas 300 bzw Canton 430.2
Ich hab mich dann für die Metas entschlossen (die mich immernoch umhauen), die Canton waren mir
persönlich zu hell und die Magnat hab ich nicht gehört.
Habe mich dann auf das Magazin/Internet-Seite AUDIO verlassen, da gibts ein Test bei dem die Metas glaube ich etwas
mehr Punkte als die Quantum abräumen.
Is ja echt klasse so einen Plattenspieler für umsonst =)
Zaharee
Neuling
#15 erstellt: 09. Mai 2012, 16:57

Detektordeibel schrieb:

1. Plattenspieler Dual 714 Q, habe ich vor ein paar Tagen aus der alten Wohnung meiner Oma geholt, die ihn nicht mehr brauchte.


Schonmal nicht schlecht, dafür würd ich mittelfristig allerdings ne neue Nadel organisieren.

Der Verstärker ist ein alter Sharp, kann mit neugeräten um die 300€ sicher noch mithalten und wenn der nix taugen würde wär er schon lang kaputt.
Würd ich erstmal behalten, aber zumindest mal öffnen und mit Druckluft ausblasen. Ist sicher haufenweise Staub drin.

Lautsprecher würd ich bei 200€ Budget und bei der Musikrichtung die Metas 300 nehmen, werden auch mit dem Verstärker sehr gut klarkommen.

Danke schön!
Ich hab noch eine Nadel in petto, allerdings läuft die aktuelle noch sehr gut.

Zum Verstärker: Kann da bei der Druckluftreinigung nicht irgendwas kaputt gehen? Ist ja schon etwas brachial.

Die Heco Metas 300 gefallen mir eigentlich auch ganz gut, aber da sie ein Auslaufmodell sind, ist es nicht ganz so leicht, sie zu bekommen. Bei Amazon gibt es sie gar nicht, über Idealo gibt es nur eine Version mit so einem rötlichen Holz, die schwarze ist nicht vorrätig.
Aktuell tendiere ich doch dazu, noch etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und die Dali Zensor 1 zu kaufen.


[Beitrag von Zaharee am 09. Mai 2012, 16:57 bearbeitet]
Domi166
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Mai 2012, 17:03
Hier gibts die Metas 300 Redcoon, allerdings kostet eine Box hier wieder 109€. Meine hatt damals 99€ gekostet.
EDIT: Ist übrings nicht rot, sonder dunkler - ehr Nussbaum

Gruß


[Beitrag von Domi166 am 09. Mai 2012, 17:04 bearbeitet]
Zaharee
Neuling
#17 erstellt: 09. Mai 2012, 17:20

Domi166 schrieb:
Hier gibts die Metas 300 Redcoon, allerdings kostet eine Box hier wieder 109€. Meine hatt damals 99€ gekostet.
EDIT: Ist übrings nicht rot, sonder dunkler - ehr Nussbaum

Gruß

Ich sagte ja auch "rötliches" Holz, nicht rotes. Braun ist es ja so oder so.
Das Angebot hab ich eben auch gefunden, aber die Farbe würde in meinem Zimmer schrecklich aussehen.


[Beitrag von Zaharee am 09. Mai 2012, 17:22 bearbeitet]
Domi166
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Mai 2012, 17:22
hm...
schwarz musst du derzeit vorbestellen falls du dich für die Metas entscheidest.

Gruß
Zaharee
Neuling
#19 erstellt: 09. Mai 2012, 17:28

Domi166 schrieb:
hm...
schwarz musst du derzeit vorbestellen falls du dich für die Metas entscheidest.

Gruß

Ich weiß. ^^
Aber es ist fraglich, ob es sie jemals wieder dort zu kaufen geben wird, da sie eben ein altes Modell sind.
Domi166
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Mai 2012, 17:33
Ja doch gibt es, redcoon bekommt die komischerweise immerwieder rein.
Hatte meine November 2011 gekauft und zwischenzeitlich waren beide Farben mal ausverkauft.
Dark Rosewood gibts ja wieder, frag halt mal an wann die Schwarzen wieder rein kommen.

Gruß
Detektordeibel
Inventar
#21 erstellt: 09. Mai 2012, 18:07

Zum Verstärker: Kann da bei der Druckluftreinigung nicht irgendwas kaputt gehen? Ist ja schon etwas brachial.


Ne, Computer macht man ganz genauso sauber geht nur darum den Staub von der Platine zu blasen.

Brachial find ich was anderes.

http://www.amplifier...aratur_Receiver.html
Zaharee
Neuling
#22 erstellt: 09. Mai 2012, 18:22
Ja, gut. Danke schön!
Soundcount
Stammgast
#23 erstellt: 10. Mai 2012, 19:45
Oh mein Gott, einen Eimer Wasser drüberkippen?! Das ist ja echt mal brachial Aber wofür zur Hölle soll man sich da mit dem Aufbau eines soclehn Geräts auskennen, so wie er beschreibt, ich meine für einen Eimer Wasser drüberzukippen brauchsde ja grad mal gar keine Kenntnisse
Eugon
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 10. Mai 2012, 21:42
@Zaharee
ich hatte bereits die Freude alle die vorhin vorgeschlagenen LS probehören zu können. Ich würde dir bei einem Budget bis 200/300 € die Magnat Quantum 603/653 empfehlen aufgrund der guten Allroundfähigkeiten sowie den samdigen Höhen (die Mitten und der Bass kommen aber auch nicht zu kurz). Wenn du aber doch bereit bist etwas mehr auszugeben, dann evtl. noch die Celan 301 (habe ich selber). Die können alles noch einen Tick besser.

Gruß


[Beitrag von Eugon am 10. Mai 2012, 21:43 bearbeitet]
Domi166
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Mai 2012, 20:01
@Eugon
wie würdest du die Heco Metas im vergleich zu den Magnat Quantum beschreiben?
hatt leider noch keine möglichkeit die zu hören.
Gruß
Junee
Stammgast
#26 erstellt: 17. Jun 2012, 08:37
Ich stehe vor einem ähnlichen Problem und schwanke ebenfalls zwischen den hier genannten Boxen, aber eine Sache die ich absolut nicht möchte: Glanzlack. Das geht gar nicht. Am liebsten hätte ich eine Variante mit dunklem Holz. Auch wenn das oberflächlich klingen mag, ich ziehe nächste Woche um und möchte diesmal in der Wohnung von Anfang an alles richtig machen, zur Zeit sind nämlich alle Möbel und Einrichtungsgegenstände bunt gemischt
dkP74
Stammgast
#27 erstellt: 17. Jun 2012, 09:02
Höre Dir die genannten Boxen erstmal an. Diese Marken gibt es in jedem großen Elektromarkt...denke ich zumindest.
Auf einen Subwoofer würde ich erstmal verzichten. Wenn Dir die LS dann nicht reichen kannst Du immernoch einen kaufen.
Ich glaube, dass die Magnats schon einen ordentlichen Bass haben.....bei den Quantum 553 ist es zumindest nach meinem Empfinden so. Im Bassbereich finde ich die Magnats auch besser als die Zensor 1.

Aber wie gesagt......am Wichtigsten: Ruhe bewahren und anhören.

Gruß
dkP
Junee
Stammgast
#28 erstellt: 19. Jun 2012, 11:23

Junee schrieb:
Ich stehe vor einem ähnlichen Problem und schwanke ebenfalls zwischen den hier genannten Boxen, aber eine Sache die ich absolut nicht möchte: Glanzlack. Das geht gar nicht. Am liebsten hätte ich eine Variante mit dunklem Holz. Auch wenn das oberflächlich klingen mag, ich ziehe nächste Woche um und möchte diesmal in der Wohnung von Anfang an alles richtig machen, zur Zeit sind nämlich alle Möbel und Einrichtungsgegenstände bunt gemischt :D
Ich würde mich noch über eine Antwort freuen.
dkP74
Stammgast
#29 erstellt: 19. Jun 2012, 11:28

Junee schrieb:
Ich würde mich noch über eine Antwort freuen.


Und was wäre so die Frage??
Also Magnats Quantums und Hecos Victas gibt es in Holz(optik).
Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher was Du unter Glanzlack verstehst.

Gruß
dkP
Junee
Stammgast
#30 erstellt: 19. Jun 2012, 11:39
Diesen typischen Klavierlack-Effekt, siehe hier:
http://www.magnat.de/typo3temp/pics/338d696046.jpg


[Beitrag von Junee am 19. Jun 2012, 11:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker bis 250?
ANMA am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  6 Beiträge
neuer verstärker
absoluterneuling am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  2 Beiträge
Neue Boxen oder neuer Verstärker?
luckyluka am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  32 Beiträge
Verstärker bis 200 Euro
ldose am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  16 Beiträge
guter Verstärker bis 200?
nIk- am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Verstärker bis 200?
Smooke am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  9 Beiträge
Neuer Verstärker + Subwoofer
Ölbaron am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker bis 170Euro
pwnger08 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  13 Beiträge
Subwoofer 200 bis 250 Euro
Gainfame am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  14 Beiträge
Kaufhilfe bezüglich neuer Hifi- Anlage (Verstärker+Boxen und evtl zusätzlich subwoofer)
ChrisM1996 am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Heco
  • Magnat
  • Onkyo
  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedThirtyThirty
  • Gesamtzahl an Themen1.345.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.502