Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundsteuerung in einer Kneipe

+A -A
Autor
Beitrag
DJ_Flow
Neuling
#1 erstellt: 09. Mai 2012, 16:29
Hallo zusammen.

Würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.

Ich suche nach einer einfachen und günstigen Lösung:
In einer Kneipe mit 3 Räumen, wo jeweils mehrere Lautsprecher pro Raum sind, gibt es 3 verschiedene Geräte(also 3 Tonquellen) die in jedem der 3 Räume unabhänig ausgegben werden sollen.
Also es gibt die Räume: Theke, einen Saal und einen Billardraum.
Die Quellen: Fernsehr, Musik und eine weitere sollen halt auf allen 3 Räumen unabhänig voneineander einstellbar sein.
Das heisst: Z.B. Fernsehr auf Theke und Billard und Musik im Saal oder die 3. Quelle auf Saal und Musik auf Billard und Theke usw...

Zur Zeit stehen dort einfach 3 Verstärker wo alle 3 Quellen mit Chinchverdoppler durchgeschliffen werden, was vieleicht ne günstige, aber für leute die sich nen bisschen auskennen, ne schlechte Lösung ist und es mich auch wundert, dass es fast 10 jahre gehalten hat.
Natürlich sind jetzt die Verstärker ziehmlich im eimer durch die Spannung die sich entwickelt hat und ich suche nach einer nicht alt zu teuren Lösung um dies neu aufzubauen.
Es geht nicht um high-end Geräte und super Klang, da es alles nur in mässiger Lautstärke betrieben wird.
Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Danke schonmal im vorraus.
xutl
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2012, 16:36

DJ_Flow schrieb:
Natürlich sind jetzt die Verstärker ziehmlich im eimer durch die Spannung die sich entwickelt hat..........

DAS mußt Du mir mal näher erläutern.
DJ_Flow
Neuling
#3 erstellt: 09. Mai 2012, 16:43
Also ich persönlich, habe nur so haushaltsmäßig Ahnung. Mein Bruder (Energieelektroniker) sagt, dass Chinch über niedervolt läuft und durch das mehrfache durchschleifen sich Spannung entwickelt, wofür die Geräte nicht ausgelegt sind.
Also die rechte Seite aller 3 Verstärker ist komplett durch (schon was länger) und die linke seite nur noch kratzig. Ist halt genau das passier was mein bruder vorraus gesagt hat. An allen 3 Verstärkern halt jeweils gleichzeitig.
DJ_Flow
Neuling
#4 erstellt: 09. Mai 2012, 16:50
Also es ist Qausi so aufgebaut:
Quelle1 = Chinch zu Verstärker 1. Davor Chinchverdoppler für jeweils R und L und dann in Verstärker 2 das signal was jeweils gedoppelt wurde und dann wieder verdoppelt und weiter in Verstärker 3.
Das halt bei allen 3 Quellen
Blink-2702
Inventar
#5 erstellt: 09. Mai 2012, 17:32
Wie hoch ist dein Budget?
Wären die JBL Control 1 was?


[Beitrag von Blink-2702 am 09. Mai 2012, 17:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker für Kneipe?
lautsprechbär am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  23 Beiträge
Verstärker für kleine Kneipe gesucht!
Danisun am 11.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  21 Beiträge
Musik in zwei Räume für Kneipe
Stinkbärchen am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  9 Beiträge
Hifi-Anlage für Kneipe um die 1500?
Fritz04 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  8 Beiträge
welche Musikanlage für meine kleine Kneipe
zafhur am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  9 Beiträge
Anlage fürn eine Kneipe
Prig_20 am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  2 Beiträge
Stereoanlage für Kneipe 60 m²
limerick_pub am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  5 Beiträge
Musikerlebniss in einer Wohnung
11-88-0 am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  4 Beiträge
Musik in einer Partyhütte
obis7 am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  9 Beiträge
Anlage für die zukünftige Kneipe meiner Eltern
da_dicke am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.882
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.212