Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik in zwei Räume für Kneipe

+A -A
Autor
Beitrag
Stinkbärchen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Feb 2012, 09:47
Hi,

unsere kleine Dorfkneipe sucht eine Möglichkeit zwei Räume gleichzeitig zu beschallen, mit Zentraler Lautstärkenregelung. Die Kneipe hat vielleicht 30 m² und der Nebenraum etwa 70 m². Das ganze darf leider nicht viel kosten.
Kann ich das mit einem Stereoverstärker einrichten? Bin mir nicht ganu sicher wozu die A/B Schalter sind. Läuft das ganze dann über eine Endstufe oder sind dann zwei verbaut und kann ich die Lautsärke getrennt regeln?
Könnt ihr mir vielleicht einen gebrauchten Verstärker/Receiver empfehlen? Oder muss ich das ganze anders umsetzen?

THX
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2012, 09:57
Moin,

die angaben sind etwas vage:

Was soll denn angeschafft werden, bzw. was ist vorhanden?

Sollen Partypegel gefahren werden oder ist das ganze nur als Hintergrundbeschallung gedacht?

Wie hoch ist das Budget für ALLES was Du neu kaufen mußt?

Gruß Yahoohu
Stinkbärchen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Feb 2012, 10:18
Das Ganze braucht nicht auf Diskolautstärke zu sein. Aber doch so laut das auf Feieren bis 50 Personen gefeiert werden kann. In der Kneipe selbst größtenteils im Hintergrund, bei Bedarf aber auch lauter.

Budget 500 -700 €. inkl. LS.

Deshalb gerne gebraucht.
yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 07. Feb 2012, 10:38
Moin,

500 - 700 Euro für den/die Verstärker?

Gruß Yahoohu
Stinkbärchen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Feb 2012, 10:41
Nein für Verstärker und 4 LS.
kempi
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2012, 10:53
hallo,

Du wirst zwei verstärker und zwei paar lautsprecher benötigen, damit Du die kneipe und den saal unabhängig voneinander beschallen kannst. Ich würde da zu professionellem equipment greifen.
Möglicherweise brauchst Du auch zwei quellen. Die, die feiern, wollen eventuell eine andere musik als die in der kneipe
Mit 500 - 700 Euronen werdet ihr leider nicht weit kommen, aber die preise sind inkl. mwst. und wenn die kneipe die geräte kauft, kann der wirt die möglicherweise von der steuer absetzen.

Evtl. passen die JBL CONTROL 1PRO für 148 Euro das paar, gugsdu http://www.thomann.de/de/jbl_control_1pro_wh_paar.htm Für den großen raum würde ich vier nehmen, in jede ecke eine, für die kneipe zwei vielleicht über der theke.
Billigere alternativen wären die LD SYSTEMS SAT 42 W, gugsdu http://www.thomann.de/de/ld_systems_sat_42_w_paar.htm oder BEHRINGER MONITOR 1C WHITE, gugsdu http://www.thomann.de/de/behringer_monitor_1c_weiss.htm
Oder ist der einbau von deckenlautsprechern wie die VISATON DL10 möglich? Gugsdu http://www.thomann.de/de/visaton_dl10_8_ohm.htm

Als verstärker käme dann ein BEHRINGER EPQ 304 EUROPOWER für 198 Euro in frage. Gugsdu http://www.thomann.de/de/behringer_epq_304_europower.htm Der hat 4 känäle mit je 75 watt



[Beitrag von kempi am 07. Feb 2012, 11:00 bearbeitet]
Stinkbärchen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Feb 2012, 11:52
@kempi

Vielen Dank für deinen Vorschlag. Hörst sich gut an. Kannst du noch einen Mixer empfehlen an dem ich CD Player und Laptop anschließen kann und möglichst wenig Knöpfe zum einstellen hat.
Falls in dem großen Raum 4 LS und in der Kneipe 2 LS installiert werden. Wie werden dei 4 LS dann verkabelt? Und welches Kabel brauche ich von Klemmen der LS auf Speakon?

THX
kempi
Inventar
#8 erstellt: 07. Feb 2012, 12:58
Hallo

Einen Mixer kann ich nicht empfehlen, da kenne ich mich nicht aus. Aber Du kannst ja mal bei thomann.de recherchieren, was passen könnte.
Da der Verstärker regelbar ist, brauchst Du wohl auch keinen, wenn Du den CD-Player für die Kneipe und den Laptop für den Saal benutzt oder umgekehrt.
Am einfachsten wären vielleicht zwei MP3-Player, da drauf soviel Musik, wie geht und shuffle on.

Die LS werden parallel angeschlossen. Als Kabel kannst Du einfaches zweiadriges verwenden. Eventuell gibt es ungenutzte Stromleitungen in den Mauern?

GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Feb 2012, 17:06
Ich würde auf jeden Fall ein Mixer nehmen, erstens ist es komfotabler und zweitens verträgt sich nicht jede Endstufe im Direktanschluß mit CDP und Laptop!

Mein Tipp wäre ein einfacher DJ Mixer mit USB Eingang für Laptop, i-Pod und Co.

Wie z.B.: http://www.thomann.de/de/behringer_vmx100_usb_pro_mixer.htm

Die o.g. Behringer Verstärker ist okay, Alternativ könnte man noch zwei von diesen Modellen nehmen:

http://www.thomann.de/de/the_tamp_e400.htm

Der hat dann etwas mehr Bumms!

Mit den bisher verlinkten Lsp. (nicht böse gemeint) bei 50 Personen und 30 bzw. 70qm geht da nicht mehr all zu viel.
Man darf nicht vergessen, das eine solche Anzahl von Leuten selbst schon einen nicht unerheblichen Lärm produzieren.

Ich würde da mehr in Richtung sowas denken:

70qm: http://www.thomann.de/de/the_box_pa202_fullrangesystem.htm

30qm: http://www.thomann.de/de/the_box_pa108_passive_fullrangebox.htm

Wenn es finanziell noch passt, würde ich im 70qm Raum noch einen aktiven Subwoofer dazu nehmen, dann rockt die Bude schon!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundsteuerung in einer Kneipe
DJ_Flow am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2012  –  5 Beiträge
Verstärker für 3 Räume
MrMr2001 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für kleine Kneipe gesucht!
Danisun am 11.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  21 Beiträge
Neues System für zwei Räume
UnwissenderNOOB am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  11 Beiträge
Hifi-Anlage für Kneipe um die 1500?
Fritz04 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  8 Beiträge
welche Musikanlage für meine kleine Kneipe
zafhur am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker für Kneipe?
lautsprechbär am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  23 Beiträge
need help - ungewöhnliche anforderungen: 2 große räume, kein bass
yok am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  2 Beiträge
Spezielles Beschallungsproblem: einfachst Stereo für 2 Räume
Sergeant999 am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  2 Beiträge
Zwei Räume/Vier Lautsprecher/Ein Verstärker
kennrich am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.970