Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neues System für zwei Räume

+A -A
Autor
Beitrag
UnwissenderNOOB
Neuling
#1 erstellt: 24. Feb 2012, 20:04
Hallo liebe Wissenden!

wie mein Name schon aussagt habe ich leider keine Ahnung von dem was ich vor habe, muss es allerdings irgendwie hinbekommen Ich hoffe jemand von Euch kann mir dabei helfen.

Ich soll für meine Eltern eine neue "Stereoanlage" besorgen, die in Ihrem Wohnzimmer (ca 90m²) steht, gleichzeitig aber auch die Küche (ca 20m²) mit stereosound beschallen soll (am besten wahlweise einen oder beide Räume gleichzeitig beschallen). Budget liegt bei Max(!) 1.000,- Eus. Da meine Eltern sich bisher so etwas nicht geleistet haben und wahrscheinlich nie wieder leisten werden, würde ich gerne etwas gescheites holen, weswegen ich mich an euch wende.

Meine Idee wäre jetzt eine Kompaktanlage in das Wohnzimmer zu stellen, einen extra Verstärker in die Küche (angeschlossen an audio out der Kompaktanlage), an welchen dann die Originalboxen der Anlage angeschlossen werden.
Da im Wohnzimmer bereits überdimensionierte Lautsprecher stehen (leider ohne jegliche Info was die Leisten, scheinen aber m.A. nach nicht zu schwach für "normale" Anlagen zu sein und haben mit der bisherigen Anlage einen super sound), bräuchte ich keine weiteren Lautsprecher. (Mein Vater hängt auch irgendwie anden Dingern)
Wichtige Details wären:
-Radio
-CD/MP3
-USB
-Es muss nicht bumsen, aber ausreichen für ältere Leute die nicht mehr sooo gut hören.
-Am Besten so leicht zu bedienen sein wie eine Stereoanlage von vor 15 Jahren aus nem bekannten Discounter

Nun meine Frage:

Ist das so machbar wie ich mir das gedacht habe? Falls ja, bekommt man gute Teile für das Budget? Falls schon wieder ja, wäre ich sehr dankbar für jeden Vorschlag!

Schonmal jetzt vielen Dank!!!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Feb 2012, 00:03
hallo,

ein paar fragen,

wie wichtig ist der klang in der küche??
kann das nicht schon ein separates küchenradio?
wo sollen in der küche welche lautsprechergrössen stehen(Bilder)?
Was sind die musikquellen?
Typenschild von den lautsprechern im WZ?
Bilder vom Wohnzimmer,Hörplatz und lautsprecheraufstellung.
Gruss
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2012, 12:14
Das Wohnzimmer hat wirklich 90m2 und dann haben sich deine Eltern 'ne Anlage aus dem Discounter geholt? Bin ebenso wie weimaraner auch mal gespannt was da für Standlautsprecher dranhängen!
UnwissenderNOOB
Neuling
#4 erstellt: 29. Feb 2012, 20:15
Vielen Dank für die schnelle Antwort und gleich noch ein Sorry, dass ich so lange nicht schreiben konnte!

Als Erstes: Ich hatte einen kleinen aber wichtigen Schreibfehler. Es sind keine 90 m² sonder ca 60m²
(im Prinzip zwei räume, die nur durch nen kleinen Höhenunterschied getrennt sind)

@weimaraner:
zu deinen Fragen
-Der Klang in der Küche muss nicht unbedingt high quality sein aber man sollte schon die Musik schon noch rausch und kratzfrei hören können, wenn z.B. die Abzugshaube rödelt. Es ist halt angenehmer (selbst bei lauten nebengeräuschen) wenn bei höherer Lautstärke einigermaßen guter sound raus kommt und nicht nur so hochtönergepiepse aus solchen Küchenradios. Außerdem will mein Herr Vater unbedingt dass beide Räume (wie bisher) von einem Radio beschallt werden.
Die Lautsprecher in der Küche sind von unserem Vor-Vor-Radio. So wie diese, nur in Braun
Vor-Vor-Radio
-Musikquellen sind zu 80% radio 20% CD (zukünftig CD und MP3)
-zum Thema hörplatz kann ich nichts sagen, der ist nämlich im ganzen raum. Bilder kann ich momentan leider auch nicht liefern (sorry für meine plumpheit, ich weiß dass es eine Wissenschaft für sich ist!! Ich habe auch riesen respekt vor Eurem wissen! Nur muss es nicht das ultimative perfekt austarrierte HiFi zimmer werden. Wichtig wäre nur, dass der Ton klar und nicht zu zwitscherig ist, wie ich den Anschluss hin bekomme ohne die Hardware zu beschädigen und welche Hardware dafür geeignet ist. )
- Die Boxen stehen in beiden räumen jeweils am Ende des raumes in den Ecken. Im Wohnzimmer sind es wie gesagt selbst gebaute drei-wege-boxen.Auf den Lautsprechern steht leider nur "Westfalia Technica 8Ohm". Wenn die nicht verwendbar sind, habe ich beim auseinanderschrauben die erlaubnis bekommen diese sogar auszutauschen

@Ingo: wie gesagt sind es nur 60m² (sorry nochmal) und ja, es hat sich sogar erstaunlich gut angehört.

Ich hoffe ich werde wegen meiner Ungenauigkeit und mangelndem Perfektionswillen von euch nicht geköpft
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Feb 2012, 20:23
Hallo,

ohne Bilder oder genaue Skizze kann ich hier nichts guten Gewissens nennen.

Nutzt doch mal die Suchfunktion,
hier sollte doch was zum einstellen der Bilder erklärt sein,
oder auf upload.de
oder,oder...

Gruss
UnwissenderNOOB
Neuling
#6 erstellt: 01. Mrz 2012, 20:11
Hallo nochmal,

ich habe mal versuch es etwas grafisch darzustellen.
Habe leider nur einen Laptop ohne maus, also bitte ich um Nachsicht

Mit den 11m ist die komplette länge (nicht nur bis zur Küche gemeint). Den Pfeil hätte ich wohl besser auf die linke Seite gepackt.

Zeichnung


[Beitrag von UnwissenderNOOB am 01. Mrz 2012, 20:14 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Mrz 2012, 20:39
Hallo,

ausgehend von den jetzt erkennbaren Infos
(googel auch mal nach Stereodreieck,die Lautsprecher im Wohnzimmer stehen nicht unbedingt optimal )

nenne ich den Onkyo TX 8050,
dieser hat ein integriertes radio,
wenn gewünscht kann auch der TV,sat Receiver oder DVD/Plurayer angeschlossen werden.
Dieser kann die Lautsprecher im Wohnzimmer antreiben,
über die 2.Zone Möglichkeit des TX 8050 kann man entweder eine Endstufe für die vorhandenen Lautsprecher dazustellen,
oder aber Aktivlautsprecher wie z.B. Adam Audio Ax5 hinstellen ohne separate Endstufe.

Die Lautsprecher können später bei Bedarf immer noch getauscht werden,
falls gewünscht.
Das liegt nicht in meiner Entscheidung.

Gruss
UnwissenderNOOB
Neuling
#8 erstellt: 01. Mrz 2012, 21:37
Hallo,

vielen Dank! an Onkyo hatte ich auch schon gedacht, war mir aber nicht sicher, ob die wirklich so gut sind, da ich vorher noch nie was von der Marke gehört habe. An aktive Lautsprecher für die Küche habe ich aber noch nicht gedacht! Das ist natürlich das Logischste!
Nur würde ich da gerne ein 2.0 - System mit nur einer aktiven Box (wie bei den PC Systemen) haben, damit man von der Küche aus an einem Regler beide Lautsprecher regulieren kann. Wäre das OK, oder sind solche Boxen nicht zu empfehlen? Nach der ersten kurzen Suche finde ich solche auch garnicht, nur eben für PCs.

P.S.: Die lautsprecher sind ja verschiebbar, wir haben uns bisher nur nie mit dem Standort beschäftigt Werde ich aber auf jeden fall noch machen...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Mrz 2012, 08:29
Hallo,

Onkyo ist einer der grossen Hersteller und schon seeeehr lange auf dem Markt.

Die Adam a5x oder auch die Nummer kleiner Adam a3x verfügen über einen sogenannten Stereolink,
das bedeutet das hier beide Lautsprecher über einen Regler in der Lautstärke parallel zu verändern sind.

Sind natürlich hörtechnisch und qualitätsmässig dem PC Geraffel haushoch überlegen.

In dem Link kann man auch ein Produktviedeo anklicken,
vllt interessiert es dich ja:
http://www.thomann.de/de/adam_a5x.htm

Gruss
UnwissenderNOOB
Neuling
#10 erstellt: 03. Mrz 2012, 09:49
Hallo,

das ist die perfekte Lösung! Passt auch fast genau in die Budgetvorstellungen
Vielen vielen Dank für Deine Hilfe!!!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Mrz 2012, 13:21
Gern geschehen,

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
System für 3 Räume
Mani223 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  3 Beiträge
Neues System um 1500 ?
MiG am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  14 Beiträge
AV Receiver für 2 Räume gesucht
Zimmske am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  3 Beiträge
Stereo-Anlage für 2 Räume gesucht
barryb am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  3 Beiträge
Verstärker für 3 Räume
MrMr2001 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  6 Beiträge
Musik in zwei Räume für Kneipe
Stinkbärchen am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung: System für Vereinsheim mit zwei Räumen
ombre04 am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  2 Beiträge
Tipps für neues Highend System
hifi-aberwie am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  19 Beiträge
Komplett neues System für 300 ?
machstuhl am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  3 Beiträge
Neues Hifi System für Laien!
Bumer645 am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.208 ( Heute: 65 )
  • Neuestes Mitgliedmpeeters
  • Gesamtzahl an Themen1.358.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.880.122