Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neues System um 1500 €

+A -A
Autor
Beitrag
MiG
Neuling
#1 erstellt: 29. Jun 2007, 15:37
Hallo,

meine Magnat Vector Needle und mein Sony STR-940 QS haben endgültig ausgedient, es muss was Neues her! Ich brauche einen neuen Verstärker plus zwei Standlautsprecher zur Stereonutzung.

Ich hatte mir gedacht, ca. 500€ in den Verstärker, und 1000€ in die Töner zu stecken, wobei es auch etwas weniger sein darf, was haltet ihr davon ?
Die Lautsprecher sollten Multitalente sein, sie werden bevorzugt für Klassik genutzt, doch ebenso für Jazz, Metal und Pop.

Die Canton Karat M90 schienen mir recht sympathisch, allerdings habe ich nicht so den Überblick. Bei den Verstärkern tendiere ich zu Denon, die Yamahas die ich kenne sagten mir nicht besonders zu, und mit Cantons soll es ja ohnehin schwierig sein.


Könnt ihr mir ein paar bewährte Kombis in dem Preisbereich empfehlen, die ich mir mal anhören könnte ? Habe ich bei meinen Überlegungen vielleicht etwas übersehen ? Bin auch für jegliche anderen Ratschläge dankbar.



Danke schonmal !

Gruß Michael
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Jun 2007, 16:29
Hallo,

für 1.000€ gibt´s von den meisten Herstellern kleinere Mittelklasse-Standlautsprecher.

Von Canton neben Karat auch welche aus der Ergo- und Vento-Serie.

Von Nubert die nuWave 85 und nuLine 82 (neue Serie).

Oder was Britisches:
(Händlerverzeichnisse sind jeweils auf deren Internet-Seiten.)
- KEF iQ 7
- B&W 683 (auch neue Serie)
- Monitor-Audio Silver RS 6

(Meine kleine Auswahl zum Probehören. Dazu kommen andere Marken die der Händler im Laden hat und hier nicht erwähnt wurden.)

Verstärker z.B. den NAD C 352 (ca. 500€) oder wenn im Angebot den Denon PMA-1500 AE (kostet neu sonst ca. 700€).

Beide Geräte sind zwischen Vor- und Endstufe auftrennbar, so dass Du z.B. von Nubert problemlos deren ATM-Modul anschließen kannst.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 29. Jun 2007, 16:31 bearbeitet]
Talita
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jun 2007, 16:33
Gibts in dieser Preisklasse nicht auch schon brauchbares von Focal? Würde mich auch mal interessieren.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Jun 2007, 16:46

Talita schrieb:
Gibts in dieser Preisklasse nicht auch schon brauchbares von Focal? Würde mich auch mal interessieren.

klick
MiG
Neuling
#5 erstellt: 29. Jun 2007, 16:46
Danke für die schnelle Antwort !

Nach einer Recherche im Forum habe ich wieder Zweifel bekommen : der Hörraum ist 25m² groß, nach baldigem Umzug werdens gute 30m² sein.

Ich habe den Eindruck gewonnen, dass Lautsprecher der Klasse Karat M90 für diese Lokalität schlicht zu groß sind..

ich möchte schon gerne Standlautsprecher haben, da ich mir von ihnen bei basslastiger Musik eine deutlichere Präsenz verspreche, aber in welcher Lautsprecher-Richtung sollte ich mich orientieren ?

Spielt eine Box wie GLE 409 klanglich in einer deutlich niedrigeren Liga, oder hat sie nur weniger Power ?



Gruß
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 29. Jun 2007, 16:47
Hallo,

Boxen dieser Preisklasse kauft man nicht blind. Probehören ist Pflicht!

Die Karat M90 ist ein günstiges Auslaufmodell, mit einem schönen Onkyo Amp...why not...

Als Multitalent aber Schwerpunkt Klassik würde ich mir mal die Monitor Audio Silver RS6 in Kombi mit dem Audiolab 8000 SE anhören alternativ mit dem NAD 352

Gruß
Bärchen
MiG
Neuling
#7 erstellt: 29. Jun 2007, 16:49
Hallo Bärchen,

danke für den Hinweis (kann man echt nicht oft genug sagen, die Leute denken immernoch, dass es die eine beste Box gibt), ich habe nicht vor, die Lautsprecher blind zu kaufen.

Ich versuche mir ein grobes Gefühl für die Relationen zu schaffen, um dann gezielt Probehören zu können.


[Beitrag von MiG am 29. Jun 2007, 16:51 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 29. Jun 2007, 16:53
Hallo,

@talita von Focal gibt es in dieser Preisklasse die Chorus 726V

@ mig keine sorge die Canton und die MA das past schon. Und beim Umzug: erst die Stereoanlage an den idealen Platz ins neue Wohnzimmer stellen und den Rest drumrum bauen

Gruß
Bärchen
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Jun 2007, 17:27
@MiG
Die von mir vorgeschlagen Modelle passen (klanglich) auch in Räume bis 30 m².

Für diese Räume wären auch noch größere Boxen, sprich mit 2 Basschassis und extra Mitteltöner anstelle von 2 Mitten-/Basschassis, geeignet.

Würden im Preis aber schon an die Obergrenze Deines Budget kratzen, ca. 1300€ und mehr.

Spielt eine Box wie GLE 409 klanglich in einer deutlich niedrigeren Liga, oder hat sie nur weniger Power ?

Power hat sie genug.
GLE ist die Einsteiger-Serie von Canton.
Deutlich schlechter.
Musst Du im direkten Vergleich mit anderen Boxen für Dich herausfinden.

Gruß
Robert
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 29. Jun 2007, 17:53
Hallo Michael,

ab 25 qm (bis 40 qm) würde ich folgende Kombination ins Auge fassen:

KEF iQ 7, Listenpreis: 1000 EUR
Cambridge Audio Azur 540 A V2, Listenpreis: 500 EUR

Ich höre über einen Cambridge Audio Azur 540 A V2 an KEF iQ 3 und kann dies nur empfehlen. Die iQ 7 sind im Bassbereich viel präziser.

Carsten
HighEnderik
Inventar
#11 erstellt: 29. Jun 2007, 17:58
Hallo, wenn du auf der suche nach einem Gescheiten Verstärker bist könnte ich dir meinen Denon PMA-1500AE anbieten.

Bei Interesse einfach mal per PM melden.


Henrik
MiG
Neuling
#12 erstellt: 29. Jun 2007, 22:27
Hallo,

vielen Dank nochmals für die schnellen Antworten !


@aol-fuzzi: was genau meinst du mit 2 Mitten/Basschassis ? Zwei Töner, die für Mitten und Bass zugleich zuständig sind ?

Mir ist nicht klar wo das der Fall ist. Bei der KEF-Box scheint sich laut diversen Posts im Forum der Mitteltöner beim Bass relativ stark zu heben, das meinst du unter anderem, nehme ich an.

Bei der Karat M90 ist das ja getrennt, soweit ich sehe. Die Positionierung ist ja hinsichtlich des Basses bei beiden etwas schwierig. Was wär denn ein Beispiel für einen Lautsprecher der so aufgebaut ist wie du es beschreibst ?

Werde am Montag losziehen und erstmal ordentlich probehören, für weitere Töner/Verstärkervorschläge wär ich durchaus dankbar.

Die akustischen Eigenschaften des jetzigen Raumes sind insgesamt recht ungenügend (schmaler Raum, niedrige Decke, viel schwingendes Holz), jedoch werde ich in 6 Monaten umziehen, hab jedoch noch keine Wohnung. Das gibt mir natürlich etwas Freiraum, bei der Wahl der Wohnung einige klangtechnische Überlegungen einfließen zu lassen.

Grüße
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Jun 2007, 10:54

@aol-fuzzi: was genau meinst du mit 2 Mitten/Basschassis ? Zwei Töner, die für Mitten und Bass zugleich zuständig sind ?

Genau gesagt sind es Boxen mit Hoch-, Tief-, und Mitteltöner, wobei der Mitteltöner nicht nach unten in der Frequenz durch die Frequenzweiche begrenzt wird.
Sogenannte 2 1/2 Wege-Boxen wie die Canton Ergo 607.
Deine Karat sowie z.B. die Ergo 609 wären 3-Wege-Boxen (die Ergo dann mit 2 Tieftönern im Gegensatz zur Karat mit 1 TT seitlich).

An Boxen fallen mir noch
- Heco Celan 500
- Quadral Platinum Ultra 7
- Elac FS 208 A
ein.
MAC666
Inventar
#14 erstellt: 30. Jun 2007, 11:16
Hi, ich aus dem Klassiker-Sektor mische mich hier mal ein.

Ich habe schon so einiges neues und altes gehört, mich aber (auch Budget-Bedingt) entschieden:

Ich höre mit neuen Boxen an altem Gerät, auch ca. 25 m².

Genaugenommen Canton Ergo 607 DC an einem Kenwood KA-9100, der so wunderbar mit den Cantons umgehen kann, wie das kein anderer (alt und neu) geschafft hat. Den gibt es für 100 - 300 Euro gebraucht. Ich hab mir gleich zwei davon gegönnt, man weis ja nie Aber die Dinger sind so robust, den einen werde ich wieder abstossen...

Hatte Übergangsweise neulich einen neueren, angeblich High-Endigen Yamaha von einem Kumpel dran (Typ vergessen)... Pffff... Brachte es nicht.

Ein bisschen erschreckt habe ich mich allerdings, als ich einen "billigen" Telefunken TA 750 an die Cantons gehängt hat (für 60 Euro geschossen). Der kann ja auch super mit den Dingern umgehen, ist nur etwas schwächlicher...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo System um 1500?
MrLownoise am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  24 Beiträge
Neues System, Sound Quality bis 1500 ?
MarcelxB am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  22 Beiträge
Standlautsprecher um 1500 ?
DerPharao am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  6 Beiträge
Neues 2.1 System
JuKa am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  37 Beiträge
Neues System oder Subwoofer
haddock3 am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  17 Beiträge
neues Hifi-System
Cliowa am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 30.08.2003  –  3 Beiträge
Komplett neues 5.1 System
DaRise am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  5 Beiträge
Brauche neues LS System- bitte um Hilfe
Tom1305 am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  10 Beiträge
Aufrüsten oder neues Stero System?
speedo am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  5 Beiträge
Neues Hifi System für Laien!
Bumer645 am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • NAD
  • Magnat
  • Nubert
  • Denon
  • Heco
  • Cambridge Audio
  • Quadral
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedRyu_Hayabusa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.638
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.964