Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komplettes Standlautsprecher System 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
plaethe
Neuling
#1 erstellt: 06. Jun 2010, 09:50
Hallo liebe Leute!

Ich wende ich heute an euch, da ich mir ein System bestehend aus zwei Standlautsprechern und einem Receiver zusammenstellen will, der Preis sollte insgesamt 1500€ nur ungern übersteigern.

Zu meinen Vorlieben, cirka 60% Musik 40% Film, wobei die Musik Elektro oder unplugged ist. Der Raum ist cirka 20m2 groß. Tendenziell höre ich meine Musik etwas lauter, mag einen klaren, satten Sound. Meint Ihr es macht Sin sich dazu noch einen Sub zu holen?

Ich war jahrelang von Bose Systemen fasziniert, bis ich irgendwann einmal in den Genuss von einem vollen B&O Anlage gekommen bin, einfach nur Wahnsinn!

Bisher habe ich einige Boxen herausgesucht die mir gefallen, falls ihr Kritik dazu habt oder andere Empfehlen wollt, bitte immer her damit.

Nubert NuBox 681
Klipsch RF 63

Mit Receivern hab ich leider keine Ahnung, was sollte man an diese Größe von Boxen anschließen, oder macht es Sinn sich eine Vor- und Endstufe zuzulegen?

Ich wäre euch für eure Hilfe wirklich sehr dankbar,

viele Grüße,

Plaethe
Al-Bert
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jun 2010, 11:11
Moin,

die Klipsch verschlingt ja schon fast komplett deine
Preisvorstellung. Oder hab ich mich da eben verlesen?

Nu ist, wenn ich das richtig sehe, für ca. 980 €
zu bekommen. Bass haben Beide sicher satt.

Dazu noch nen Subwoofer, das denk ich mal, ist echt nicht
nötig. Außerdem kann man den auch noch im Jahr nachkaufen.

Beim Hersteller gibts grad ein Paar als 2te Wahl im Angebot,
aber nicht genau dein genanntes Modell, sondern dieses hier:

http://www.nubert.de/index.php?id=34

Mit Versand kämen die auf ca. 700 Euronien.
Da bliebe genug, für einen kräftigen Receiver.
Allerdings, die allermeisten Receiver sind heute
AV-Receiver. Also, viele Endstufen drin, 1000 Sachen
die man nicht braucht, sofern man keinen Sourround
haben will. Da Du von Sourround nix sagst, wäre
Vielleicht sowas das für Dich richtigere:

Yamaha A-S 700 SW Verstärker, dazu
Yamaha TX-497 SW Tuner.
Kostet bei www.hifi-regler.de ca. 710 Euro inkl. Versand.
Blieben 100 Euro für gute Lautsprecherkabel und 1-2
Chinchkabel...

Damit kannst richtig Lärm machen, der sich auch noch gut
anhört.

Du kannst Nubert übrigens 30 Tage probehören, kaufst
also keine Katze im Sack, was ich eh als Tierquälerei
einstufe.

Gruß, Albert
Erik030474
Inventar
#3 erstellt: 06. Jun 2010, 13:48
Zunächst noch ein paar Fragen:

- Müssen es Standlausprecher sein? Aufgrund der Raumgröße sind Stand-LS nicht erforderlich, hat das vielleicht optische Gründe?
- Ist der spätere Ausbau zum Heimkino geplant?
- Gingen auch Gebrauchtlautsprecher?
- Welche Muskquellen sind vorhanden?
- Welche Quellen werden später vielleicht ergänzt?

Also, die ganze BOSE und B&O Sachen lassen wir mal außen vor, B&O sprengt das Budget (ist aber richtig geil!) und BOSE ist ... naja, sehr viel Geld sehr weit zum Fenster hinausgeworfen!

Ein paar Lautsprecherempfehlungen:
DALI LEKTOR 6: http://www.mwaudio.d...{EOL}&categoryId=296 dürfte besonders dem "Unplugged"-Anteil entgegenkommen.

ELAC FS 127: http://www.h-e-w.de/...her/FS-127::613.html für den elektronischen Anteil.

Ein Lautsprecher sollte jedoch grundsätzlich alle Musikrichtungen gut wiedergeben können, ist halt alles vom pesönlichen Hörempfinden abhängig.

Folgende Verstärker schlage ich mal vor, gibt unzähliche Alternativen, der genannte YAMAHA 700 ist schon sehr gut.

ONKYO A-5VL: ]http://shop.strato.d...32/Products/12820[1] durch den eingebauten Wandler eine Aufwertung des PCs oder eines einfachen DVD-Players.

PIONEER A-AJ-9 MKII: http://www.amazon.de...id=1275831836&sr=8-1 falls du nur einen USB-Anschluss am PC hättest (und der PC eine Quelle ist!), ist auch sonst super, aber hier etwas teuer.

ONKYO A-9355: http://shop.strato.d...bProducts/12100-0001 besser wäre natürlich der A-9555 (frei nach dem Motto: Je mehr Leistung ein Verstärker tatsächlich bringt, desto besser!).

Tuner ... optisch passend halt!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jun 2010, 16:57

Erik030474 schrieb:

- Müssen es Standlausprecher sein? Aufgrund der Raumgröße sind Stand-LS nicht erforderlich
!


Erforderlich sind sie sicher nicht,
den meist fehlenden Grundtonbereich könnte man auch mit Subwoofer(n) abdecken.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplettes System bis 1500 ?
crazykiller111 am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  12 Beiträge
Neuanschaffung komplettes System
christian098 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  11 Beiträge
Standlautsprecher um 1500 ?
DerPharao am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  6 Beiträge
Standlautsprecher bis 1500 gesucht.
Horus107 am 05.09.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  15 Beiträge
Stereo System um 1500?
MrLownoise am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  24 Beiträge
Neues System um 1500 ?
MiG am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  14 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Standlautsprecher bis 1500,- ?
astra0480 am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  10 Beiträge
komplettes System (Verstäker usw.)
meGa* am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  3 Beiträge
Suche komplettes 2.1 System
m!chA am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  3 Beiträge
Komplettes Stereosystem
pony92 am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Yamaha
  • Dali
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedXYZKREATIV
  • Gesamtzahl an Themen1.346.150
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.500