Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuanschaffung komplettes System

+A -A
Autor
Beitrag
christian098
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Dez 2015, 14:49
Hallo,

Ich bin umgezogen und nun auf der Suche nach einem Musiksystem. Habe jedoch leider wenig Ahnung.
Es geht dabei um folgende Kriterien:

- Haupteinsatzbereich ist Musik. Ab und zu Filme oder Games.
- Musik querbeet.. Klassik, Rock, moderne Charts
- Ich bin nicht überdurchschnittlich audiophil, suche aber was Feines. Wie viel legt man dafür sinnvollerweise an? 1000? 1500? Oder reicht weniger?
- Stand oder Regal, was mehr Sinn macht
- Gerne auch Gebrauchtkäufe
- Raum ist 20-30qm. Bis jetzt nicht eingerichtet.
- Quelle wird Laptop / Handy sein

Ich habe am Wochenende die B&O Play A9 angesehen, fand den Sound aber nicht umwerfend. Sehr gut gefallen mir die Beolab 18, habe sie aber nicht gehört. Wie viel muss man ausgeben um eine vergleichbare Tonqualität zu erreichen (i.e. wie viel geht für Design und Marke drauf)?

Ich würde mich sehr über Tipps freuen!

VG
Christian


[Beitrag von christian098 am 21. Dez 2015, 14:55 bearbeitet]
Chefkoch28
Stammgast
#2 erstellt: 21. Dez 2015, 18:28
hi,

prbier mal die dynaudio xeo reihe, die 4er bekommst schon recht günstig. ich bin darauf umgestiegen und bereue es nicht. vorher hatte ich wesentlich teureres zeug.

cheers
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 21. Dez 2015, 18:38
Hallo,

bei diesen Quellgeräten würde ich auf aktive Lautsprecher setzen. Ich finde die Nupro Serie von Nubert ganz interessant

http://www.nubert.de/nupro-serie/420/

Bei deiner Raumgröße entweder eine der Standboxen oder die große Kompaktbox. Laptop etc werden ohne weitere Elektronik direkt angeschlossen.

LG
Bärchen
Chefkoch28
Stammgast
#4 erstellt: 21. Dez 2015, 21:36
die xeo sind aktiv, aber das weißt das bärchen bestimmt,oder?

cheers
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 21. Dez 2015, 21:50
Sicher weiß ich das. Mir persönlich gefällt das Konzept der Nubertreihe jedoch besser. Integrierter Vorverstärker und D/A Wandler, fernbedienbar....
christian098
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Dez 2015, 08:56
Ja das sieht schon nicht schlecht aus. Fände es halt ganz cool wenn die Lautsprecher einigermaßen "designed" sind... z.B. gibt es von Teufel diverse 5.1 Anlagen, die echt ganz gut aussehen.

Wie sieht es mit dem Beolab 18 aus, mit welchem Boxensystem ist das von der Tonqualität her gleichzusetzen?
Don_Tomaso
Inventar
#7 erstellt: 22. Dez 2015, 15:10
Du hast dich also auf das Beolab 18 schon etwas festgelegt, obwohl du es noch nicht gehört hast, und möchtest nun Anlagen mit "vergleichbarer Soundqualität" empfohlen bekommen, vergleichbar mit etwas, das du gar nicht kennst? Hör es dir doch erst mal an! Die Play A9 hat dir ja schließlich nicht gefallen...
Ichbinduersiees
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Dez 2015, 15:38
Wie der Chefkoch schon erwähnt hat, die Xeo sind für deine Ansprüche top.
Dynaudios spielen generell sehr neutral und sollten mit jeder Art von Musik zurecht kommen(Meine bisherigen Erfahrungen mit Dynaudio). Du solltest dich mal bei Angeboten der alten Xeo Serie umsehen(Restposten), Xeo 3 und Xeo 5,der Unterschied zu den Nachfolgern ist klanglich nicht existent, trotzdem um ein Vielfaches günstiger.
Damit hast du Klangqualität ala 3000 Euro Klasse.
Gut aussehen tun sie auch, man muss sie in Natura sehen...


[Beitrag von Ichbinduersiees am 22. Dez 2015, 15:41 bearbeitet]
christian098
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 29. Dez 2015, 20:01
Danke für Eure Tipps.
Ich war heute im Fachhandel und habe ausgiebig Probe gehört. Kandidaten waren diverse Canton Standlautsprecher bis 1300€ das Paar, sowie ELAC und Dali.
Mir haben am besten die Dali Zensor 7 gefallen. Was ist Eure Meinung dazu?
Ich möchte mittelfristig dazu den Center sowie zwei Rear LS und Subwoofer kaufen. Bedeutet das dass ich einen AV Receiver brauche? Gibt es dazu auch Empfehlungen?
skoddyrs
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Dez 2015, 20:19
Die dali sind gute lautsprecher... Gibt es nichts zu meckern.. Evtl kannst du auch bei quadral mal gucken, machen auch fürs Geld gutes zeug und bieten auch komplette Sets an... Receiver kannst du pioneer wenn etwas preiswert aber gut oder marantz nehmen... Hatte beide Firmen schon... Da machst du nichts verkehrt
Ichbinduersiees
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Dez 2015, 21:53
Die Dali Zensor 7 habe ich auch schon gehört, sind top Lautsprecher
Wenn du dein Zensor Stereo-set zu 5.1 ausbauen möchtest, dann braucht du um 5.1 zu hören auch einen AVR.
Da musst du dann abwägen ob du jetzt erstmal einen guten Stereo amp willst und später einen AVR dazu holen willst, oder ob du direkt auf AVR setzt und ihn bis zum Heimkino als Stereo amp benutzt.
Sinnvoll empfehlen kann ich dir zu AVRs leider nichts... ich höre nur stereo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 System, was macht Sinn?
Trevor_Philips am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  59 Beiträge
HiFi-System (Musik, ab und zu Filme) für ca. 2000?
robert_e am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  5 Beiträge
Komplettes Standlautsprecher System 1500?
plaethe am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  4 Beiträge
Suche LS und Verstärker/Reciever um 1000?
Boeller1701 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  14 Beiträge
Kaufberatung - Stand- oder Regal-LS
mezzini am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher an PC um Musik zu hören bis 400?
HolGORE am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  8 Beiträge
Neuanschaffung
jerv am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  4 Beiträge
Kaufberatung Musiksystem
TwixSnickers am 16.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.04.2014  –  2 Beiträge
2.1 für Musik/ Filme ca 1000?
cheater__cheater am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  36 Beiträge
Suche Standboxen bis 1000 EUR für einen hell klingenden Raum
exxo am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • B & O
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedAdl0r
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.083