beschallung mehrerer räume

+A -A
Autor
Beitrag
chliJs
Neuling
#1 erstellt: 19. Aug 2006, 10:14
mir ist aufgetragen worden, mich etwas über folgende situation zu informieren und ein passendes system dafür rauszusuchen (leider habe ich nicht den hauch einer ahnung):

in 3 nebeneinander liegenden räumen sollen boxen verteilt werden (in 2 räumen jeweils 2 etwas hochwertigere, in dem anderen eine einzelne). die boxen sollen einzeln angesteuert werden können, zumindest jeweils die boxenpaare pro raum. das system soll mit notebook und cd-player verbunden werden, optional vielleicht auch mit einem fernseher (und zukünftig könnten in einem raum die boxen dann ja auch ggf. erweitert werden, so dass dieser dolby bietet?)

alles in allem sollte sich der preis (5 boxen plus receiver) wenn möglich auf nicht mehr als 500 euro belaufen (ist das zu wenig für ein durchschnittlich qualitatives system dieser art?).

also, wozu könnt ihr mir raten? auf meiner suche stieß ich auf dutzende dolby digital receiver, allerdings halte ich einen subwoofer für diesen verwendungszweck nicht für einen ganz großen einfall....

edit: kabel oder kabellos ist auch erstmal zweitrangig..


[Beitrag von chliJs am 19. Aug 2006, 10:15 bearbeitet]
ocu73
Stammgast
#2 erstellt: 21. Aug 2006, 10:50
Morjen.

Tja, bin da auch nur teilweise im Thema.

Was mir zuerst auffällt ist das geringe Buget!
Glaub nicht das man für "nur" 500 Eus was vernüftiges bekommt.

Du solltest mal folgende Hersteller in betracht ziehen (wobei das Geld nicht reichen wird):

- Bose
- B&O
- Linn (glaub ich)

Diese Hersteller bieten "Mehrraumlösungen" an, sind aber mit Sicherheit nicht die Einzigen!
Viele Hersteller bieten Stereo-Verstärker an, an die man zwei Boxenpaare anschließen kann, aber von dreien hab ich noch nichts gehört...

Hoffe ich konnte Dir wenigstens ein bißchen helfen, vielleicht meldet sich ja noch der ein oder andere.

chliJs
Neuling
#3 erstellt: 21. Aug 2006, 20:55
ja, danke für die infos erstmal, werde mich da ein bisschen auf den sites mal umsehen.

hatte mich vielleicht auch etwas missverständlich ausgedrückt, es muss jetzt nicht unbedingt ein komplettsystm sein- ein aus komponenten verschiedener hersteller zusammengewürfeltes wäre sicher auch in ordnung (was bräuchte ich außer den boxen denn da?).
ocu73
Stammgast
#4 erstellt: 22. Aug 2006, 07:52
Morjen.

Ich denke mal das ein "Komplettsystem" angebracht ist, wie gesagt kenne keinen Hersteller der einen Verstärker für drei Boxenpaare herstellt.
Man kann immer nur zwischen zwei Paaren umschalten.

Wenn Du dich auf den Seiten umgesehen hast wirst Du feststellen das die Systeme erweiterbar sind, d.h. Du versorgst erst mal einen Raum. Wenn wieder genug Kohle da ist, den Zweiten usw.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifianlage mit jeweils 2 boxen in 4 räumen?
philmg am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  12 Beiträge
Suche Verstärker für 6 Lautsprecher in 3 Räumen (3x2 Boxen)
niklas91 am 27.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.09.2014  –  12 Beiträge
Suche Verstärker für 2 getrennte Boxenpaare
FuXXz am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  18 Beiträge
beschallung von 4 räumen mit einer anlage (unabhängig voneinander)
kostja am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  14 Beiträge
HiFi-Anlage + Boxen für 2 große Räume!
MB!_G am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  2 Beiträge
Suche musikanlage zur Beschallung von 2 Räumen
Technikniete am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  2 Beiträge
Stereoanlage für Kindertagesstätte in mehreren Räumen
florian.kraus am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  2 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: Beschallung mehrerer Räume, 800? Budget
TimGun am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  17 Beiträge
Musik in anderen Räumen
puremind1980 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  4 Beiträge
Suche Tipps für neue Anlage in 2 unsymmetrischen Räumen
ToMaMD am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.618 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedperrin245
  • Gesamtzahl an Themen1.368.469
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.064.539