Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gleichmässige Beschallung von 2 grossen Räumen (250qm)

+A -A
Autor
Beitrag
cyrillk
Neuling
#1 erstellt: 24. Jun 2012, 10:43
Hallo zusammen.

Ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen. Ich bin Inhaber einer kleinen Werbeagentur welche wir gerade etwas ausbauen. Nun möchte ich die Räumlichkeiten besser respektive gleichmässiger beschallen.

Folgende Ausgangslage:
Wir haben zwei Räume. Im grösseren Hauptraum (150 qm), haben wir unsere Arbeitsplätze. Im zweiten (100 qm) richten wir nun unser Fotostudio ein. Am liebsten würde ich beide Räume mit einem Soundsystem beschallen, wobei die Lautsprecher im Fotostudio zuschaltbar sein sollten (ich bin aber auch offen für andere Lösungsansätze). Im Fotostudio arbeiten wir nur zeitweise, die Lautsprecher müssen also nicht permanent laufen. Vom Hauptraum nutzen wir ca. 100 qm als Arbeitsfläche, die restlichen vorderen 50 qm nutzen wir als Kundenbereich welcher nicht beschalt werden muss.

Als Laie stelle ich mir das nun z.B. so vor:
- Denon 7.1 Verstärker
- 4 Boxen im Hauptraum
- 2 Boxen im Fotostudio
Nun bin ich mir nicht sicher ob das der richtige Ansatz ist. Solche Verstärker sind ja für Surround- und nicht für Stereo-Anwendungen gebaut. Auch weiss ich nicht wie man Stereoton mit vier oder eventuell sogar sechs Boxen richtig umsetzt. Hängen die alle an den selben beiden Stereoausgänge und werden gesplittet oder gibt es da Verstärker die Ausgänge für mehrere Stereopaare haben? Grundsätzlich könnte auch ein komplettes 5.1-System (z.B. von Bose) in Fragen kommen. So wie ich die aber kenne, laufen bei Stereoton dann nur immer die Frontboxen, oder? Empfehlt ihr 2- oder 3-weg Boxen (scheint mir sympathischer) oder Hochtöner mit einem Subwoofer?

Anforderungen:
- gleichmässige Beschallung der 100qm des Hauptraumes in welchen wir arbeiten
- Radio, CD sowie unsere Mac's (kann auch via Airport angesteuert werden) als Audioquelle.
- 2 seperate Räume (zweiter Raum zuschaltbar)
- unauffällige Integration in den Raum (weiss, sollte aufgehängt werden)
- Stereo-Anwendung (Surround nicht nötig)
- Gutes Klangbild bei sehr niedriger Lautsärke (Hintergrundbeschallung)

Budget:
1000 bis 2000 Euro.

Vielleicht hat ja jemand von euch Tipps oder sogar einen konkreten Lösungsansatz. Ich freue mich von euch zu hören.

Beste Grüsse
Cyrill Kuster
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Jun 2012, 10:53
Ich glaube da bist Du im hifi-Bereich falsch. Das hat vermutlich weder etwas mit PA-Anlagen noch mit hifi-Anlagen zu tun, sondern fällt in den Bereich von ELA-Anlagen.

Ich habe gerade z.B. die folgenden Informationen gefunden, ich hoffe das hilft Dir weiter:

http://www.conrad.de...lagen-nur-bei-Conrad

Sonst suche einfach über Google nach "ELA Technik".

LG Michael
Iruc
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jun 2012, 10:59
Prinzipiell ist das ntürlich möglich so wie du dir das vorstellst. der Receiver kann immer so eingestellt werden das auf allen kanälen das gleiche rauskommt und auch die zuschaltbarkeit des 2ten raumes funktioniert damit.

Als Lautsprecher würde ich dir etwas in diese Richtung empfehlen, da es ja nur hintergrundbeschallung sein soll ? Ihr wollt da ja keine Partys feiern.

http://www.visaton.de/de/forum/deckenlautsprecher.html
cyrillk
Neuling
#4 erstellt: 24. Jun 2012, 17:03
Alles klar, herzlichen Dank für eure Antworten. Jetzt weiss ich schon mal etwas besser Bescheid respektive ich weiss in welche Richtung ich mich informieren muss. Natürlich feiern wir keine Party's, aber wenn ich bis spät arbeite höre ich schon gerne mal etwas lauter.

Beste Grüsse
Cyrill
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche musikanlage zur Beschallung von 2 Räumen
Technikniete am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  2 Beiträge
Beschallung Partyraum
Tobih2002 am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  14 Beiträge
beschallung von 4 räumen mit einer anlage (unabhängig voneinander)
kostja am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  14 Beiträge
Beschallung Gaststätte
hubsch am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  9 Beiträge
Besprechungsraum"beschallung"
X-FroG am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  4 Beiträge
Kaufberatung für "2 Raum Beschallung"
trollgutten am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  6 Beiträge
beschallung mehrerer räume
chliJs am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  4 Beiträge
Beschallung Lokal ca 90m2
platter am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  9 Beiträge
Beschallung einer Kellerbar
BarANONYM am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.04.2015  –  2 Beiträge
Partyraum-Beschallung - Kaufempfehlung
pl**b am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.817