Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beschallung einer 2-Raumwohnung

+A -A
Autor
Beitrag
#Lorenz
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2010, 01:11
Hallo!

Ich bin im Moment dabei meine neue 2-Raumwohnung zu renovieren und möchte zum Einzug gern in einen ordentlichen Verstärker + LS investieren.

Hier habe ich erst mal einen Grundriss der Wohnung:

wohnung

Das linke Zimmer dient als Küche/Wohnzimmer und das rechte Zimmer als Schlaf/Arbeitszimmer. Ich würde gern beide Räume aus der gleichen Quelle beschallen. Da die Zimmer zugegebenermaßen recht klein sind, kommen dafür vermutlich nur Kompaktboxen in Frage....

Meine Idee ist, vier nuBox381 (d.h. Stereo in jedem Zimmer) in Kombination mit einem Yamaha A-S700 zu verwendet. Der Amp soll beim Schreibtisch stehen. Auf Grund des beschränkten Platzes habe ich für die Boxen an Wandmontage gedacht. Meine vorgeschlagenen Standorte sind im Grundriss mit rote Boxen markiert (im Schlafzimmer eine rechts über dem Schreibtisch und eine links neben dem Schrank, sowie in der Küche einer über der Spüle und einen über der Tür zum Bad).

Mich würde interessierten, ob die gewählte Amp&LS Kombination sowie die Standorte der Boxen einigermaßen tolerierbar sind bzw. ob vielleicht jemand eine bessere Idee hat.

Noch ein paar Informationen zur Wohnung: Es handelt sich um eine Altbauwohnung mit Laminatfußboden und die Decken sind 2,75 m hoch. Als Audioquelle wird bei mir der PC mit mp3 in hoher Qualität bzw. der iPod dienen. Ich höre bevorzugt Indie/Rock und Elektro bzw. den Übergangsbereich zwischen beidem.

Noch eine Frage: Bei der vorgeschlagenen Konfiguration würden sehr unterschiedlich lange Boxenkabel zum Einsatz kommen (zwischen 1 m und 10 m). Wäre das ein Problem?

Über Einschätzungen und Hinweise würde ich mich sehr freuen!

Viele Grüße,
Lorenz
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2010, 02:48
Das Hauptproblem werden nicht die unterschiedlich langen Kabel sein. Das Hauptproblem liegt eigentlich darin, daß solche Receiver zwar für den Anschluß von 4 Lautsprechern geeignet sind, man die aber möglichst nicht gleichzeitig (und auf keinen Fall bei höherer Lautstärke laufen lassen sollte, da sich sonst Dein Verstärker verabschieden kann! In folgendem Thread wird diese problematik erörtert:
http://www.hifi-foru...d=42522&postID=12#12

Zu den Lautsprechern: Warum bist Du denn so auf die Nubert 381 fixiert? Die Magnat Quantum 603 bekommst Du für den halben Preis und die schneiden in diversen Tests absolut nicht schlechter als die Nubert 381 ab, wobei jeder natürlich einen anderen Klang bevorzugt. Auf alle Fälle würde ich mir, falls Du Dir wirklich die Nubert 381 zur Probe nach Hause bestellst gleichzeitig noch ein Paar Magnat Quantum 603 mitbestellen (bei Internetkauf hast Du auch da ein Rückgaberecht und kannst zuhause Probehören), damit Du direkt vergleichen kannst. Der "Verkaufstrick" von Nubert besteht nämlich darin, Kunden mit dem 4-wöchigen Rückgaberecht zu ködern. Diese bestellen dann die Lautsprecher finden die in Ihren eigenen 4 Wänden gut und vergessen dabei aber überhaupt mit anderen Lautsprechern zu vergleichen, so daß sie unter Umständen wie im Fall Nubert 381 vs. Magnat Quantum 603 das doppelte zahlen und der Klang und die Verarbeitung deshalb nicht besser sein muss und unter Umständen sogar schlechter ist! Das soll jetzt nicht heißen, dass ich die Nubert schlecht finde, da ich die noch nie gehört habe, jedoch bietet die Magnat Quantum 603 für 200€/Paar einen phantstischen Klang und auch im Bass für Deine Raumgrössen ausreichend Power (besitze die übrigends selbst, habe mir aber vor kurzem Standlautsprecher Mordaunt MS914i zugelegt habe, da ich die so günstig bekommen habe, dass ich einfach zuschlagen musste)!

Hier noch Tests der Magnat Quantum 603!
http://www.stereo.de/index.php?id=396
http://www.testberic...4_stereo_119275.html
http://www.magnat.de...ukte/1464620_PDF.pdf


[Beitrag von Ingo_H. am 24. Nov 2010, 02:49 bearbeitet]
#Lorenz
Neuling
#3 erstellt: 24. Nov 2010, 13:55
Ok, der Hinweis mit dem Impedanzproblem beim Anschluss von 4 Lautsprechern ist sehr interessant. Der Yamaha amp erlaubt laut Anleitung eine Einstellung der Impedanz auf 8 Ohm und 4 Ohm im Betrieb mit zwei Boxen. Werden 4 Boxen genutzt (die nuBox Lautsprecher haben je 4 Ohm) könnte das sicher auf Probleme führen. Sehr Ärgerlich.

Gibt es eine Lösung für dieses Problem?

Für mich ist die Beschallung von beiden Räumen in etwa gleich wichtig und ich möchte nicht zwei Anlagen aufbauen...

Für weitere Hinweise wäre ich dankbar!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Nov 2010, 19:31
Hallo,

Beschallung mehrerer Räume,
Quelle PC,
Ipod vorhanden (Touch?Iphone?Ipad?),
Unangenehmes Kabelverlegen,
.......


Wie wäre es mit Sonos?

Kabellose Datenübertragung,
Anschluss PC/Router,
Bedienung IPod Touch usw.,
Auch mal verschiedenes hören in den beiden Räumen,
usw.

Auf der Homepage von Sonos gibt es diverse Möglichkeiten.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage für Wohnzimmer und andere Räume
letscho84 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  11 Beiträge
ganze wohnung aus einer Quelle beschallen
google419 am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  5 Beiträge
Wie Zimmer richtig beschallen?
LauderBack am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  42 Beiträge
Stereo-Lautsprecher für kleines Zimmer
flol25 am 18.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  21 Beiträge
Stereo-Set,Verstärker/AVR,kleines Zimmer
Döner* am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  6 Beiträge
Stereo-System 20qm-Zimmer
ganonize am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  5 Beiträge
Neue Wohnung - Beschallung ?
windi1990 am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  8 Beiträge
Erste Stereo-Kette für 17qm-Zimmer
der_tölpel am 04.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  3 Beiträge
Stereo Lautsprecher für 12m² Zimmer
yls am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  35 Beiträge
LS + Verstärker fürs wohnzimmer
Yovengo am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.222
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.467