Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage für Wohnzimmer und andere Räume

+A -A
Autor
Beitrag
letscho84
Neuling
#1 erstellt: 12. Okt 2014, 17:20
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und wollte mich mal erkundigen welche Möglichkeiten es gibt mehrere Zimmer von einer Anlage aus zu beschallen.

Zur Zeit besitze ich noch eine alte Steroanlage mit verschiedenen Decks, die aber nur das Wohnzimmer bedudelt. In der Küche und im Arbeitszimmer sind ebenfalls alte Anlagen (Kofferradio) untergebracht.

Ich bin auf der Suche nach einem System, womit ich meine Musik (MP3 oder CD) und Radio getrennt oder gleichzeitig in verschiedenen Räumen anhören kann. Ich habe schon mal kurz was zu kabellosen Audiosystemen gehört, jedoch möchte ich nicht alles übers Taschentelephon steuern, bzw. nicht gerne.

Könnt ihr mir da helfen ein passendes System zu finden bzw. mir Tipps geben damit ich mich weiterbilden kann?

Grüße, Lars
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 12. Okt 2014, 17:23
Es gibt Systeme wie Denon Heos oder Sonos, aber auch die Möglichkeit, bis zu 3 Zonen über einen AudioVideoReceiver (Paradebeispiel Denon x-4000) zu steuern.

Gruß
Jan
ATC
Inventar
#3 erstellt: 12. Okt 2014, 19:02
Warum Paradebeispiel Denon,
Yamaha macht je nach Modell auch 4 Zonen möglich.
Fast jeder 9. AVR macht drei Zonen, unabhängig vom Hersteller

Ist ja mittlerweile fast ne kleine Seuche
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 12. Okt 2014, 19:13
Weils n guter Avr ist
Und als Seuche seh ichs nicht an.
Endstufen kosten heut fast nix mehr und 2 mehr zu haben als man braucht, ist nie verkehrt.
ATC
Inventar
#5 erstellt: 12. Okt 2014, 19:31

Donsiox (Beitrag #4) schrieb:
Weils n guter Avr ist ;)


Andere sind besser

Seuche weil entweder Denon AVR X 1000 oder X 4000.

Daneben, darunter, darüber existiert mittlerweile in der Kaufberatung so gut wie nicht mehr.
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 12. Okt 2014, 19:41
Ich kenn jetzt in den jeweiligen Preisbereichen keine "besseren".
Yamaha sind "anders". Nicht schlechter aber auch nicht besser.
Onkyo schießt sich mit ihrem Einmesssystem selbst ab; Pioneer steht unter Yamaha/Denon.
Marantz hat noch gutes Zeug, aber meist etwas teurer als vergleichbare Denon (wenns nicht Auslaufmodelle sind).
ATC
Inventar
#7 erstellt: 12. Okt 2014, 19:59
Nunja,

zum Glück darf man ja unterschiedlicher Meinung sein

Im unteren Preisbereich würde ich jederzeit einen Pioneer VSX 924 einem Denon X 1100 vorziehen.
Mittlerweile , um zum X 4000 zu kommen, lieget der technisch sehr ähnliche Marantz SR 7008 auf preislich dem selben Niveau,
keine Frage was ich wählen würde.
Den aktuellen X 4100, ohne die Möglichkeit selbst eingreifen zu können, im Gegensatz zu den Yammis welche das zu dem Preis können,
für mich keine Alternative.

Nicht falsch verstehen,
ich habe nen Denon PMA 790 und nen PMA 1510AE,
beides tolle Denon Vollverstärker.
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 12. Okt 2014, 20:05
Aus Interesse:
Welche Vorteile hätte der Pioneer?

Und du würdest bestimmt etwas wählen, wo du selbst eingreifen kannst.
Ein unerfahrener User, der trotzdem ein gutes Ergebnis wünscht, wird mit dem x-4000 (4100) bestimmt auch nicht unglücklich.
ATC
Inventar
#9 erstellt: 12. Okt 2014, 20:18
Bei meinem Kumpel klang es mit dem Pio einfach besser nach der Einmessung.


Donsiox (Beitrag #8) schrieb:
Und du würdest bestimmt etwas wählen, wo du selbst eingreifen kannst.


ja, immer.


Donsiox (Beitrag #8) schrieb:

Ein unerfahrener User, der trotzdem ein gutes Ergebnis wünscht, wird mit dem x-4000 (4100) bestimmt auch nicht unglücklich.


Hab ich nicht bestritten, ein Yamaha misst ja aber auch automatisch ein,
und wenn der unerfahrene User mal erfahrener wird.....dann

Wegen des Fehlens einer manuellen Korrektur ist der Denon ein Paradebeispiel? na ich weiß nicht recht
Donsiox
Moderator
#10 erstellt: 12. Okt 2014, 20:24
Das nicht
Aber ein gutes Gerät ist er dennoch und xt32 sehr gut.
Aber langsam wirds arg off-topic
Selbst hab ich übrigens einen Onkyo tx-sr508
Da würd ich Yamaha/Denon/Pioneer oder sonstwas nehmen, wenn ich jetzt neu kaufen würde.
ATC
Inventar
#11 erstellt: 12. Okt 2014, 20:27
Hast recht, OT Ende.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neue Anlage für 22qm Wohnzimmer
Tekknojunk am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  10 Beiträge
Lautsprecher und neue Anlage für Wohnzimmer
hifinho am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  3 Beiträge
Anlage für 2 Räume
sanchopa am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  5 Beiträge
Stereo-Anlage für 2 Räume gesucht
barryb am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  3 Beiträge
Neue Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Freefall7 am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  8 Beiträge
neue Wohnzimmer Stereo Anlage
hifirack am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  3 Beiträge
neue anlage
namenlos am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  5 Beiträge
Neue Anlage
dulki am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 18.05.2003  –  6 Beiträge
neue Anlage
vfb-david am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  24 Beiträge
Integration von Hifi-Boxen in Surround-Anlage für große Räume
Kamiokande am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Pioneer
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.914