Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Victa 301; Onkyo A 9155; später 2.1 - 600€

+A -A
Autor
Beitrag
PONl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jun 2012, 09:16
Hallo,

Ich hatte vor mir vorerst eine 2.0 Anlage zu kaufen, mit den Heco Victa 301 und Onkyo A9155. Später, wenn ich wieder was mehr Geld habe, würde ich mir dann den Heco Sub 251A dazu kaufen.
Auf 5.1 aufzurüsten habe ich nicht vor.

Die Anlage soll sowohl für Filme als auch für Musik genutzt werden, allerdings ist mir die Musik ganz klar wichtiger.
Dabei höre ich vor allem elektronische Musik und Hip Hop, d.h. den Bass sollte man schon im Bauch spüren können Auch höre ich Musik oft ziemlich laut.
Als Quelle soll zum einen der Fernseher dienen und zum anderen Computer und Laptop.
Es sind noch keine Hifi-Geräte vorhanden (außer Logitech Anlage), d.h. ich habe vor eine komplett neue Anlage aufzubauen.

Mein Raum ist ca. 25 m² groß und Kompaktboxen wären mir eigentlich lieber, wobei ich Standboxen bestimmt auch untergebracht bekäme. Die Boxen sollen auf einem Fernsehtisch links und rechts neben dem Fernseher gestellt werden, welcher sich unmittelbar an der Wand befindet.

Mein Budget für die 2.1 Anlage ist insgesamt 600€, allerdings habe ich die noch nicht ganz zusammen weshalb ich mir zuerst eine 2.0 Anlage kaufen möchte und den Sub später dazu.
Reicht der Onkyo A9155 für diesen Verwendungszweck aus? Und ist die Auswahl die ich getroffen habe (Victa 301+Sub 251A+Onkyo A9155) in Ordnung?


Danke schonmal
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2012, 11:46
Hallo,

also der Onkyo reicht auf alle Fälle aus.
Die Lautsprecher sind okay, aber bei dem Budget und bei der Raumgröße kannst du eigentlci wesentlich mehr rausholen.
Wie wärs denn mit Standlautsprecher, da fallen mir jetzt die Heco Metas 500 ein, die fürs Stück 179€ bei redcoon kosten:
http://www.redcoon.d...precher?refId=basede
Da würdest du dir sogar den Subwoofer sparen und die waren mal doppelt so teuer das Stück, jetzt sind sie so günstig, weil sie ein Auslaufmodell sind.

Ansonsten, wenn nur Regallautsprechererwünscht sidn, wären die Heco Metas 301 noch ne Idee wert für 140€ das Stück:
http://www.redcoon.d...precher?refId=basede
PONl
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jun 2012, 15:13
Ok, danke für den Tipp D.h. ein Standlautsprecher ersetzt einen Sub praktisch? Also der Bass ist ungefähr gleichwertig?
Blink-2702
Inventar
#4 erstellt: 27. Jun 2012, 15:20
Das kann man zwar so nicht sagen, aber so ungefähr.
PONl
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jun 2012, 15:22
Ok, vielen Dank. Dann werd ich noch was sparen und mir den Onkyo und die Heco Standboxen kaufen
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Jun 2012, 17:18
Bitte höre Dir die Hecos genau an und vergleiche die Lautsprecher zumindest mit ähnlich teureren LS anderer Hersteller, vieleicht fällt Dir was auf.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 27. Jun 2012, 17:42 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Jun 2012, 17:29

PONl schrieb:
D.h. ein Standlautsprecher ersetzt einen Sub praktisch? Also der Bass ist ungefähr gleichwertig?



Hallo,

nein,absolut nicht.

Es gibt guten Bass von Standlautsprechern,
welche auch einen Sub vermuten lassen.(Kosten allerdings doch mehr wie hier gefordert)

Genauso gibt es Standlautsprecher welche einen dürftigen oder schwammigen,ungenauen Bass in den Raum werfen.

Dann spielen die allermeisten Lautsprecher bei weitem nicht so tief wie die allermeisten Subwoofer,
dort wo viele Standlautsprecher aufhören fängt der Sub erst richtig an.

Trotzdem rate ich vom Sub ab wenn du nicht bereit bist Gebrauchtware einzuplanen,
denn ein anständiger neuer Sub frisst schon dein Budget auf.

Gebrauchtware,Selbstbau....das wären im Moment Schlagwörter des Interesses.

Gruss
PONl
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jun 2012, 18:06
Alles klar, weiß jemand wo man Heco Victas noch anhören kann? Ist ja nicht mehr ganz so neu.
Oder vielleicht einen Internetshop, bei dem man sich die Lautsprecher ausleihen kann?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo A 9155 + Heco Victa 700
faba0711 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  11 Beiträge
Heco Victa 500 mit Onkyo A 9155. eine gute Wahl?
Manuelito_Vicioso am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  14 Beiträge
Suche 2.1 Anlage für Schlafzimmer
*Silverstar* am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  2 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 301
flow8282 am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  3 Beiträge
Heco Victa 600 oder Teufel Ultima 60
Cinemastevie am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  3 Beiträge
Boxen für ONKYO A-9155
Hörnix73 am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  3 Beiträge
Magnat Monitor Supreme Sub 301
marthole am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  15 Beiträge
Günstiger Verstärker gesucht! Geht Onkyo A 9155?
reichi777 am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  24 Beiträge
Yamaha AX 397 oder Onkyo A-9155
vladi89 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  3 Beiträge
Denon SC-M39 vs Heco Victa 201/301
hifibeats7 am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedblood1982
  • Gesamtzahl an Themen1.346.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.370