Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo A 9155 + Heco Victa 700

+A -A
Autor
Beitrag
faba0711
Neuling
#1 erstellt: 12. Jan 2011, 18:10
Hallo Hifi-Forum-Gemeinde

Ich bin neu hier und auf diesem (fach-)gebiet habe aber schon fleißig im Forum gelesen und mich deshalb auch grade eben frisch angemeldet

Ich möchte in den kommenden 2-3 Wochen ein reines Stereo-System zusammenstellen. Leider habe ich nicht sooo viel Geld (Für mich ist das relativ viel Geld!!). Da ich es satt habe ständig den PC anmachen zu müssen nur weil ich Musik hören möchte, noch dazu auf kümmerlichen Creative PC-Boxen!

Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Es geht um den Stereo Vollverstärker von Onkyo A 9155 onkyo und dazu die Standboxen von Heco (Victa 700 Anniversary-Edition)heco

1. Was haltet Ihr von dieser Kombination, die Testberichte sind ja eigt. durchweg positiv und deshalb würde ich gerne mal diese Kombination aus Einzelkomponenten ausprobieren. Verbesserungsvorschläge?Anregungen? Gerne!

2. Frage:
Mir reicht es finanziell leider momentan zu keinerlei "richtiger" Soundquelle, deshalb müsste ich vorrübergehend mein Handy/Mp3-Player anschließen. Würde das dann mit einem Clinch->Klinke-Kabel über den LINE-IN Anschluss funktionieren, oder?

onkyo A 9155

Ich möchte mich schon einmal bedanken und bin auf eure Antworten gespannt.

MFG
Chohy
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2011, 18:19
Hey

erstmal willkommen im Forum

Also der Onkyo ist schonmal ein guter Einsteigerverstärker, den kannst du, wenns neu sein soll, bedenkenlos nehmen...
Zu dem Lautsprechern: Die machen neben der Raumakkustik den wesentlichen Teil des Klangs der Anlage aus, deshalb solltest du, wie hier oft gesagt wird , Probehören gehen und vergleichen welche Lautsprecher dir besser gefallen als andere...
dazu gehst du am besten in ein Fachgeschäft oder Mediamarkt o.ä. wenn's nix anderes gibt und lässt dir mal Lautsprecher bis 500€ Paarpreis vorführen, dann kannst du hier posten wie sie dir gefallen und wenn noch nix dabei war können wir dir evtl. noch Tips zu anderen Lautpsrechern geben...

In den meisten MM's gibts auch die Victa 700, die kannst du dann gut gegen andere Kandidaten hören

Blindkauf ist beim Lautsprecherkauf eig. fast fahrlässig
Oder du bestellst dir mehrere Paare nach hause und schickst die, die dir nicht gefallen wieder zurück

Zu dem Mp3-Player: den kannst du Problemlos über ein Y-Kabel an den Line in anschließen

Falls du viel Musik auf CD's hast, kannst du dir bei Ebay nen günstigen player für 20-40€ holen, der sicherlich etwas besser als der Mp3 Player ist...

gruß chohy
faba0711
Neuling
#3 erstellt: 12. Jan 2011, 18:49
Hey Super! Danke für die schnelle(n) Antwort(en). Also dann werde ich, wie du beschrieben hast, mal vorher Probehören bzw. mir die Dinger von meinem Kumpel ausleihen, der hat sich die nämlich auch schon bestellt.

Falls euch sonst noch irgendetwas dazu einfällt, einfach posten, ich bin über jeden Tipp dankbar.

MfG faba0711
faba0711
Neuling
#4 erstellt: 12. Jan 2011, 22:47
Also...

ich war vorhin im MM bei mir ums eck und habe in so einem Digital-Audio-Raum mal Probegehört. Jedoch hat es sich dabei um den Nachfolger Hecto Victa 701 gehandelt!

Aber die waren schon der Hammer, vorallem für ein Neueinsteiger wie mich!! Der Verkäufer hat diese "leider" an einen extrem teuren Stereoverstärker von Yamaha für ~1300€ angeschlossen,sodass ich einerseits durch den im Vergleich schlechteren Verstärker von mir ( s.o.) und durch den Vorgänger der Boxen (Victa 700) von deutlich schlechterer Soundqualität ausgehen muss, so der Verkäufer.Da die 701er wohl deutlich besser wären, die 700 aber auch gut sind.(Ist klar das er mir das rät,er will ja schließlich, dass ich bei Ihm kaufe).

Was könnt ihr mir dazu sagen? Wisst ihr was dazu?

MfG
Chohy
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2011, 23:30
also der Verstärker beeinflusst den Klang wenn überhaupt (falls ordentlich konstruiert und das sind die meisten heute) in Nuancen, also wegen dem Verstärker brauchst du dir schonmal keine Gedanken machen

Und ich denke auch nicht das sich da am Klang viel tut, bei den neueren Generationen werden auch immer nur Kleinigkeiten verändert, da dahinter immer eine bestimmte "Philosphie" steckt

Wichtig ist hast du die auch mit anderen LS verglichen? Weil einen LS alleine zu hören bringt dir noch nicht gaaanz so viel

gruß chohy
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2011, 02:14
hi, versuch wenigstens mit einem zweiten Lautsprecherpaar zu vergleichen.

Ist dein Raum groß genug um die Standlautsprecher vernünftig mit ausreichend Wandabstand aufzustellen?

http://www.hobby-bastelecke.de/hifi/lautsprecherauf.htm
faba0711
Neuling
#7 erstellt: 13. Jan 2011, 16:30
Ja sehr interessant was auf der Seite steht

Naja das habe ich nicht alles beachtet, aber der Verkäufer hat mich freundlicherweiße darauf hingewiesen, fällt mir gerade ein Weit genug weg von der Wand waren sie auch..Aber mehrere konnte ich leider nicht testen, dafür war es schon zu spät (um 8uhr schließt MM)

Werde aber heute oder am Wochenende nochmal vorbeischauen, dann soll er mir noch andere zeigen.

Noch eine kleine Frage zu dem Verstärker, sehe ich das richtig, dass man bei diesem KEINEN Sub anschließen kann? Ist zwar momentan sowieso irrelevant, aber in ferner Zukunft (wird wirklich noch ein Weilchen dauern ) werde ich höchstwahrscheinlich schon mit diesem Gedanken spielen (müssen)

MfG und danke für die schnellen Antworten

//edit

Ja, mein Raum ist groß genug um ordentlich Abstand zu den Wänden zu haben


[Beitrag von faba0711 am 13. Jan 2011, 16:32 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2011, 17:33

Ist zwar momentan sowieso irrelevant, aber in ferner Zukunft (wird wirklich noch ein Weilchen dauern ) werde ich höchstwahrscheinlich schon mit diesem Gedanken spielen (müssen)


Wie kommst du darauf?
faba0711
Neuling
#9 erstellt: 13. Jan 2011, 18:17
Hmm weiß ich nicht, weil mir der "richtige" Bass bestimmt irgendwann fehlen wird, bzw. der Mensch einfach so ist, und irgendwann etwas besser möchte als er schon hat

Und das wäre dann in meinem Fall eine Aufrüstung eines Subs

Außerdem hab ich nix dagegen bischen mehr Bass zu haben/hören.

Zur Frage, Sub-Anschluss hat er keinen oder gibts da eine (Not)-Lösung?
Chohy
Inventar
#10 erstellt: 13. Jan 2011, 18:31
Du kannst so gut wie jeden Sub über die B-Anschlüsse der Lautsprecherklemmen anschließen, belastet den Verstärker auch nicht im Geringsten...
Und falls er nur einen Cinch Line-In hat kannst du vor die Lautsprecherkabel von den B-Anschlüsseln einen High-Low-Converter hängen z.b. von Teufel oder aus dem Carhifi Bereich...

Daran sollte es also nicht scheitern

gruß chohy
faba0711
Neuling
#11 erstellt: 13. Jan 2011, 18:37
Ihr wisst ja echt gut bescheid

Alles klar dann werde ich mir den Verstärker bestellen, die Boxen nochmal Probehören+vergleichen und mir dann von nem Kumpel bei mir daheim austesten. Dann bestellen und glücklich sein !

Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben, ich denke es wurde alles gefragte beantwortet!! Super!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 500 mit Onkyo A 9155. eine gute Wahl?
Manuelito_Vicioso am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  14 Beiträge
Heco Victa 301; Onkyo A 9155; später 2.1 - 600?
PONl am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  8 Beiträge
Onkyo 607 + Heco Victa
seiterl am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit der Heco Victa 700 ?
smello1984 am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  10 Beiträge
Boxen für ONKYO A-9155
Hörnix73 am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  3 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
Rap00001 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  7 Beiträge
Yamaha AX 397 oder Onkyo A-9155
vladi89 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  3 Beiträge
Heco Victa 700 im Zusammenspiel mit Onkyo TX SR 507 ?
Keaninski am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  4 Beiträge
Onkyo TX 8255 + DX 7355 + Heco Victa 700
doc_marten am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  11 Beiträge
Heco Victa 500 oder 700? HILFE!
Marcel2008 am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Onkyo
  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitgliedchriscream
  • Gesamtzahl an Themen1.344.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.738