Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mini-CD/DVD-Receiver - taugen die Verstärker der Einsteiger-Geräte?

+A -A
Autor
Beitrag
Abolis
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jul 2012, 09:21
Hallo Zusammen,

ich plane momentan fürs Schlafzimmer was neues auf die Ohren. Als Lautsprecher sollen die Vifantastisch gebaut werden, und sollen sowohl für den TV als auch für CDs und Radio hergenommen werden.
Die Lautsprecher sind schon fix (wg. Design) und nun stellt sich mir die Frage ob die Verstärker der Kompaktanlagen wie beispielsweise "Panasonic SC-PM04" für Zimmerlautstärke taugen?

Definitv wird nie deutlich über Zimmerlautstärke gehört, aber dennoch sollte der Verstärker neutral/vernünftig klingen. Klanglich reicht auf jeden Fall sowas wie ein Tripath 2020 (den habe ich schon), nur ich möchte unbedingt einen Receiver und CD integriert haben (wegen Platz) sowie eine Fernbedienung.

Gebraucht habe ich mich auch schon umgesehen, aber entweder sind die Preise Gaga, oder aber die Verkäufer wollen doch nicht mehr verkaufen

Eigentlich liegt meine Schmerzgrenze bei ca. 150€ für so ein Gerät. Die ganzen Teac-Receiver und konsorten ohne mitgelieferte Lautsprecher fangen aber meist erst deutlich über 2xx€ an

Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder beraten
SFI
Moderator
#2 erstellt: 11. Jul 2012, 07:16
Servus,

schau dich mal nach der Kenwood R-K 711 um, die habe ich mir vor einigen Monaten für 200 EUR (ohne LS) genau für diesen Zweck zugelegt und ist der Panasonic in wirklich jedem Bereich deutlich überlegen. Alufront, Vergoldete Eingänge, leises Laufwerk, Phono, Digitaleingang, Einmessmikrophon gibts obendrauf.
Abolis
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jul 2012, 12:14
Hi,

Danke für den Hinweis. Der Panasonic war auch nur als Beispiel gedacht.
Ich habe nun auf Ebay einen Teac CR-H238i "refurbushed" gefunden und ersteigert, mal schaun was der so kann. War zwar leicht über dem Budget, aber mal schaun.

Ich war nur verwundert, dass es offensichtlich möglich ist komplette Bundles ab ca. 120€ zu kaufen... aber nur die Receiver jedesmall mind. 200€ kosten.
Und meist ist der Unterschied kaum ersichtlich.

Vergoldete Anschlüsse und Co. sind ja auch eher Voodoo-Eigenschaften, als sinnvolle Features.
Es gibt leider wirklich recht wenige Mini-Receiver mit vernünftiger Basis-Leistung ohne Lautsprecher. Und bei allen die immer im Bundle mit Lautsprechern kommen, habe ich persönlich immer Angst, einen gesoundeten oder angepassten Verstärker zu bekommen.

Aber wenn du mit dem Kenwood zufrieden bist, dann bin ich ja beruhigt. Ich denke der TEAC sollte in einer ähnlichen Liga spielen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger Soundlösung
Ghost2008 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  7 Beiträge
Hifi Mini Verstärker/Receiver gesucht
Gugug am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  6 Beiträge
Receiver oder Verstärker? CD- oder DVD-Player?
zmikhail am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  10 Beiträge
Verstärker/Receiver für CD/TV/DVD?
petermanfredini am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  4 Beiträge
Einsteiger geräte!
derTaucher am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
"Mini Verstärker"
jp.x am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  8 Beiträge
Mini-Verstärker
BlaBlaBla am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  4 Beiträge
Receiver + LS Einsteiger
Mr_Martin am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  11 Beiträge
Welchen CD/DVD Receiver?
Schroennko am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  2 Beiträge
CD-Player mit integriertem Verstärker - Einsteiger
cihag am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 83 )
  • Neuestes MitgliedDragos_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.285
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.503