Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver + LS Einsteiger

+A -A
Autor
Beitrag
Mr_Martin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2012, 11:53
Hallo zusammen,

eure Kenntnis ist gefragt.
Ich hab leider null Ahnung.


Ich suche eine kleine Anlage für mein Wohnzimmer (ca. 20qm).

Im Moment habe ich einen uralten Onkyo A-15 Verstärker von 1981 und ein Paar Magnat Monitor Supreme 100 im Regal.

Angeschlossen habe ich den Audio-out meines HD-Kabelreceivers von Technisat der wiederum an meinem Panasonic Flachbildschirm hängt.

Über den Kabel.Receiver höre ich auch Radio.

Weiterhin habe ich einen alten DVD Player von XORO am Verstärker/TV den ich für Musik und DVDs gucken benutze.

Das alles klingt relativ bescheiden wie ihr euch denken könnt.

Was ich möchte:

– Einen Receiver über den ich Musik (CDs), Radio, und TV (DVD's) höre.


Surround ist mir schnuppe ich möchte bei Stereo bleiben, höchstens 2.1!

Interessant wäre noch Internet Radio aber da kann man ja sowas wie die Squezbox später dazukaufen.



Ich habe etwas gegoogelt und einige Kandidaten weiss aber nicht was ich nehmen soll:

1. VERSTÄRKUNG:

– YAMAHA R-S 500 Receiver

– ONKYO TX-8050 (Receiver der auch Netzwerkanschluss hat)

- ONKYO A-5VL (reiner Verstärker)

- KENWOOD RA-5000 (2.1 Receiver mit Netzwerk)

- TEAC DR-H338i (Receiver mit DVD, Netzwerk)

2. PLAYER:

DVD/BR-Player mit dem ich Musik CDs und Filme gucken kann (ist Blue Ray überhaupt sinnvoll für meine Ansprüche?)


3. LAUTSPRECHER:
da habe ich keine Ahnung, sie sollen aber nicht zu groß sein (nicht höher als 30-35cm wegen Platzproblem.


BUDGET:
- Verstärker/Receiver ca. 300-400 Euro
- DVD/BR Player bis 150 Euro
- Boxen ca. 250 Euro das Paar (reicht das?)


Nachtrag: evtl. wäre es ja eine Möglichkeit zu den kleinen Magnat einen Subwoofer dazu zu holen, dann müsste der Receiver natürlich einen passenden Ausgang haben.


Danke für Eure Mithilfe.

Gruß, Martin


[Beitrag von Mr_Martin am 25. Jan 2012, 13:07 bearbeitet]
Mr_Martin
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Jan 2012, 09:43
Keiner der Helfen kann?
MaLoe2401
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jan 2012, 11:31
Heyho,
auf 20qm und bei deinem Budget würde ich erst mal auf einen Sub verzichten, also bei 2.0 bleiben.
Wie laut soll gehört werden? Ist der Onyko noch in Ordnung oder willst du unbedingt einen neuen? Ansonsten könntest du ihn auch behalten, dann hättest du mehr Geld, das du in neue LS investieren kannst, diese sind nämlich hauptsächlich für den Klang verantwortlich!
Ansonsten wäre noch eine kleine Skizze deines Raumes interessant und dein Musikgeschmack.
Kannst du Standlautsprecher stellen oder willst du bei Kompakten bleiben?
Dein Budget liegt bei ca 800€ richtig? Damit lässt sich schon was anfangen.

Die von dir genannten Verstärker gehen schon in Ordnung, aber wie gesagt, ich würde den Löwenanteil des Budgets in die LS stecken!

Einen BR-Player kannst du auch für CDs benutzen, die Einlesezeiten sind halt länger, mich persönlich würde es nicht stören, musst du wissen. Klanglich macht es keinen Unterschied solange du ihn digital anschließt. (Der 8050, A5VL und der Kenwood haben digitale Eingänge!)

Mr_Martin
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jan 2012, 12:50
1. Wie laut soll gehört werden?
Normale Zimmerlautstärke, manchmal etwas lauter.


2. Ist der Onyko noch in Ordnung oder willst du unbedingt einen neuen?

Der Onkyo gibt den Geist auf ich möchte was neues.

3. Kannst du Standlautsprecher stellen oder willst du bei Kompakten bleiben?
Ich möchte was Kompaktes.


Mein Musikgeschmack: Rock, Blues, Jazz, Alternative, Country.

Bildschirmfoto 2012-01-26 um 12.44.51
Mr_Martin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Feb 2012, 09:47
Keine weiteren Tipps?

gruß
keba
Stammgast
#6 erstellt: 01. Feb 2012, 10:12

MaLoe2401 schrieb:
ich würde den Löwenanteil des Budgets in die LS stecken!


Ich auch...
Wenn es um die Wahl geeigneter LS geht, dann kann man nur einen richtigen Tipp geben. Losgehen und Probehören. Wenn es nicht bessgewaltig sein muss, dann kann man bei dem Budget durchaus klangstarke Kompaktlautsprecher kaufen. Die dann halt aus einer höheren Klasse. (Vielleicht mal die KEF Q 300 googeln und anhören...). Die kommen sicher auch mit einem DVD Receiver als Quelle zu recht. Hier unbedingt vorher schlau machen, wie laut die Laufwerke sind. Bei Deinem Hörabstand vielleicht ein Thema.
Mr_Martin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Feb 2012, 10:24

keba schrieb:
Wenn es um die Wahl geeigneter LS geht, dann kann man nur einen richtigen Tipp geben. Losgehen und Probehören.


Das Probehören ist das Problem:



Jetzt geht es um Passende LS. Ich hab aber keine Ahnung.

Ich war letztes WE im Saturn hier in Köln und habe mir vom Verkäufer verschiedene Regal-Lautsprecher vorführen lassen. Er hat verschiedene Modelle hintereinander mit dem gleichen Verstärker durchgeschaltet.

Problem: für mich klangen die irgendwie alle OK und ich fand immer den nächsten LS besser als den vorigen :-(

Wie soll ich in einem Geschäft beurteilen was nachher im Wohnzimmer gut klingt (und dann noch mit einem anderen Verstärker?

Wie gesagt brauche ich die Regallautsprecher für 50% Musik und 50% Filme.


Verstärker: Ich habe mich im Moment für den Onkyo A-5VL entschieden.

Radio höre ich über meinen HD-Kabelreceiver (Technisat).

CDs möchte ich über einen Blue Ray oder DVD Player hören der dafür geeignet ist.

Wenn ich CDs höre dann meist über Kopfhörer.


Fragen über Fragen. Weitere Tipps sind erwünscht.


gruß
keba
Stammgast
#8 erstellt: 01. Feb 2012, 10:36
Vor diesem Problem stand wohl jeder Hifi Liebhaber schon mal. Wichtig ist halt, dass der Zuspieler im Elektromarkt in der gleichen Klasse spielt, wie der zu Hause.
Bei richtigen Fehlgriffen bleibt ja noch das Rückgaberecht.
Was im Elektromarkt an einem einfachen Verstärkers gut klingt, wird zu Hause schon nicht unter gehen.

Da es das Angebotsspektrum unglaublich erweitern würde:
Hast Du schon mal über Selbstbau der LS nachgedacht?
Wenn man keine turmhohen Erwartungen in die Optik, aber dafür in den Klang hat, dann kann man hier sehr, sehr zufrieden mit werden (auch mit kleinem Budget).
Mr_Martin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Feb 2012, 10:43

keba schrieb:
Hast Du schon mal über Selbstbau der LS nachgedacht?


Das möchte ich mir eher nicht antun.

Gruß
keba
Stammgast
#10 erstellt: 01. Feb 2012, 10:47

Mr_Martin schrieb:


Das möchte ich mir eher nicht antun.

Gruß


antun... in einigen Momenten der Selbstbauphase sicher das richtige Wort.

In der Schnäppchenecke beim Hifi Regler tummelt sich ein Paar KEF Q 100. Jede Menge Lobpreisungen der Fachpresse findet man im Netz zu den Teilen. Mit dem Onkyo vielleicht einen Versuch wert?
Mr_Martin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Feb 2012, 11:03

keba schrieb:

Mr_Martin schrieb:


Das möchte ich mir eher nicht antun.

Gruß


antun... in einigen Momenten der Selbstbauphase sicher das richtige Wort.

In der Schnäppchenecke beim Hifi Regler tummelt sich ein Paar KEF Q 100. Jede Menge Lobpreisungen der Fachpresse findet man im Netz zu den Teilen. Mit dem Onkyo vielleicht einen Versuch wert?



Danke, schaue ich mir mal an.

gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver und LS für Einsteiger!
ebros am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  8 Beiträge
Kompaktlautsprecher und Receiver für Einsteiger
Nefret am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  31 Beiträge
Lautsprecher für Einsteiger
lumica am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  9 Beiträge
Stereo LS + Stereo-Receiver
skyZ am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  6 Beiträge
Einsteiger Stand-LS
Christian007b am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  2 Beiträge
Einsteiger sucht Amp + Ls.
Shoepe am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  4 Beiträge
Einsteiger sucht LS!
KW_aus_LD am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  15 Beiträge
Yamaha Receiver für Einsteiger...
springer am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  2 Beiträge
Einsteiger-Receiver (Stereo)
Stalafin am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  2 Beiträge
Standboxen für Einsteiger gesucht / vielleicht auch neuer Receiver?
m.suttner am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Magnat
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitgliedanatomie
  • Gesamtzahl an Themen1.345.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.478