Neue Boxen kaufen ? Anfänger Dj Neuer Auftrag in Scheune

+A -A
Autor
Beitrag
Araschi
Neuling
#1 erstellt: 27. Aug 2012, 13:55
Hallo liebe Community,

wie ihr sehen könnt bin ich neu hier. Nur kurz zur Information, eigentlich bin ich Informatiker. Da wir in unserer Kneipe öfters mal Veranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstage und diverse eigene Feiern wie Oktoberfeste, Italienische Nächte etc ausrichten, habe ich mir langsam eine kleine Anlage zusammengekauft.

Ich wurde auch immer öfters engagiert, mein Problem ist eher das Konstante Liederlaufen. Sprich:

Ich habe 4 Boxen, recht billig, eine Raveland, eine Magnat (Beides Partyboxen 8 Ohm 130 RMS 300 Max Belastung) und dann habe ich noch 2 Pioneer Boxen (HiFi Lautsprecher-Boxen Pioneer Cs-3070 Lautsprecher). Zu den Verstärkern ihr werdet lachen. Ich habe eine Yamaha AS 300 und eine Yamaha rx-v 373. Das ganze geht von den Computer aus mit 2 Chinch in das Mischpult das Mischpult wiederrum ist mit einen 2 Chinch zu 4 Chinch angeschlossen also rot und schwarz Chinch in das Mischpult und splittet sich und geht in die beiden Verstärker.

Das das nicht die beste Technik ist ist mir bewusst. Ich mache das Hobbymäßig nehme auch nicht viel Geld, dennoch möchte ich eine Vernünftige Anlage ohne die Angst zu haben das sie jeden Moment überhitzt oder ausfallen könnte.

Ich habe gehört das ich die Belastung dämpfen kann indem ich Aktiv Boxen mit verwende.

Meine Fragen:

Ich wollte eigentlich wie viele hier nicht so viel Geld ausgeben. Was für eine Aktiv Box oder Aktiv Subwoofer muss ich mir kaufen ? was würdet ihr empfehlen? Des weiteren wie oben schon geschrieben habe ich jetzt bald einen Auftrag in einer Scheune. Ich habe Angst das der Raum so groß ist, das meine Boxen gar nicht genug Leistung erziehlen können. Könnt ihr mir tipps geben was ich machen kann und dabei nicht gerade viel Geld auszugeben. Meine Frau ist schon sauer da ich in diesen jahr den zweiten verstärker für 300 euro gekauft habe.


Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar. Da ich kein Elektrotechniker oder Veranstaltungsmanager bin kenne ich leider keine Fachbegriffe oder ähnlich, bitte entschuldigt daher meine Unwissenheit.

Viele Grüße

Araschi
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 27. Aug 2012, 16:04
Dein Anlaufpunkt ist das Party-PA-Unterforum, speziell mit folgendem Thread.

Bitte lese in der Kaufberatung quer. Gerade für den Bereich unterhalb von 1000 Euro werden eigentlich immer wieder die gleichen Sets genannt.
Ein halbwegs "sinnvoller" Einstieg dürfte bei rund 600 Euro losgehen.


[Beitrag von Amperlite am 27. Aug 2012, 16:06 bearbeitet]
Araschi
Neuling
#3 erstellt: 27. Aug 2012, 20:43
Hallo

Vielen Dank für deine Antwort. Ja geht mir auch gar nicht viel mehr um den Preis. Ich will wissen was ich ausgeben muss. Ich habe genug geld aber es muss sich auch lohnen und natürlich nicht den Rahmen sprengen.

Ich beschalle demnächst eine 170qm große Scheune vielmehr geht es mir darum wie viel Watt ichbenötige um es vernünftig zu beschallen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Aug 2012, 20:56
Hallo,

falls diese Scheunenbeschallung eine einmalige Angelegenheit ist würde ich was vom Profi ausleihen.

Wenn das öfters geschehen soll,
und VERNÜNFTIG beschallt werden soll,
dann würde ich meine Frau auf einen Stuhl setzen und über 5k€ aufwärts reden...

Vernünftig beschallen ist natürlich relativ,
manchen ist vllt das schon ausreichend:
http://www.thomann.d...98c92c6ab58e626b5e54

Die Kleinen Yammis kannst du da nicht verwenden,
ich hoffe das ist von Anfang an klar.

Gruss
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 29. Aug 2012, 16:37

Araschi schrieb:
....Ich beschalle demnächst eine 170qm große Scheune vielmehr geht es mir darum wie viel Watt ichbenötige um es vernünftig zu beschallen.


Nun ja, erstmal ein wenig in Veranstaltngstechnik einlesen, wird auch erforderlich sein.

Dann -wie bereits gesagt- das aktuelle Equipment ist für solche Aufträge komplett für die Tonne. Wenn du dieses "Hobby" -oder wie auch immer die Realisation dieser Beschallungsaufträge bewertet wird- dauernd und vor allem betriebssicher gestalten willst, musst du mit vierstelligen Ausgaben einfach rechnen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Stereo Anlage kaufen, Anfänger braucht Hilfe
Bjunior am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  19 Beiträge
Neue Boxen oder neuer Verstärker
christianschw am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  3 Beiträge
neuer Verstärker
Balu36 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  6 Beiträge
Neuer Verstärker/ Neue Anlage !
Der_Neue_ am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  2 Beiträge
neuer verstärker/neue boxen - bitte um hilfe!
danko_j. am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  8 Beiträge
Neue Boxen - Neuer Verstärker? Stereo oder Surround?
robiwahn am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  3 Beiträge
Nächster Schritt: Neue Boxen oder neuer Verstärker?
tobi_whong am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  9 Beiträge
Neuer Stereoverstärker + Boxen?
Nogla am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2012  –  8 Beiträge
Neue Boxen - Neuer Verstärker?
steppy am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  7 Beiträge
neuer(gebrauchter?) Verstärker
geronimo13 am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.916 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedHecke_ProAC
  • Gesamtzahl an Themen1.371.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.115.785