Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Stereo Anlage kaufen, Anfänger braucht Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Bjunior
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jun 2009, 11:29
Hallo Leute,

bin relativ neu in der Szene und will mir ne neue Stereo Anlage kaufen. Momentan hab ich einen Kennwood KRF A4030 an dem 2 Bose Interaudio 3000XL hängen. Klanglich geht da noch viel mehr, sowohl beim Verstärker als auch bei den Boxen.

Mein Budget beträgt ca. 1000€-1500€.
In die Auswahl kommen bis jetzt:

-Klipsch RF62 oder 82, je nach dem was der Geldbeutel zulässt. (300€ bzw. 400€/Stück)
-ELAC FS 68 (wurden mir empfohlen, hab ich nie gehört) Sollen 300€/Stück kosten

-Marantz PM7003 (550€)
-Harmann Kardon HK 980 (500€)

Als Soundquelle würde ich vorerst meinen PC nehmen (Creative Audigy II), einen CD Player und Plattenspielen werde ich mir irgendwann dazu kaufen. Obwohl es nicht schlecht währe wenn ich am Anfang schon einen CD Player hätte. Hier stehen zur Auswahl:

-Marantz CD-5003 (300€)
-Harmann Kardon HD 980 (300€)

Untereinander mischen will ich die Anlagen nicht, da beide ein sehr eigenes Design haben.

Musik geht mehr in 80er Rock, aber auch Elektro und Alternativ. Raum hat 34,4 qm, keine Schräge.

Kann man mit dem Zeug was anfangen? Wenn jemand Verbesserungsvorschläge hat, nur zu

Im vorraus besten Dank.
hbi
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jun 2009, 12:31
Hey...
Ja kann man.
Marantz und Harman ist reine Klangphilosophie (was besser gefällt)..... wobei du dir erstmal die Lautsprecher anhören und dann aussuchen solltest. Danach schaut man welche Komponenten dazu passen.
Bei Klipsch würde ich eher zu HK tendieren und Elac zu Marantz....kann aber auch sein das so mancher das anderst sieht. Also erst LS wählen und dann das andere. Generell sind alle Teile die du gewählt hast hochwertig. Du kannst dir vieleicht auch noch ein paar LS mehr anhören.....


[Beitrag von hbi am 24. Jun 2009, 12:32 bearbeitet]
Bjunior
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Jun 2009, 14:13

hbi schrieb:
Hey...
Ja kann man.
Marantz und Harman ist reine Klangphilosophie (was besser gefällt)..... wobei du dir erstmal die Lautsprecher anhören und dann aussuchen solltest. Danach schaut man welche Komponenten dazu passen.
Bei Klipsch würde ich eher zu HK tendieren und Elac zu Marantz....kann aber auch sein das so mancher das anderst sieht. Also erst LS wählen und dann das andere. Generell sind alle Teile die du gewählt hast hochwertig. Du kannst dir vieleicht auch noch ein paar LS mehr anhören.....
:prost


Das ist ja leicht gesagt, allerdings habe ich nun einfach gar keine Ahnung was was taugt und was nicht. Ein paar Namen sagen mir schon etwas, allerdings kenne ich persönlich keinen der hochwertige Anlagen zuhause hat (bei nem Alter von 20 auch nicht verwunderlich). Im Bereich CarHifi bin ich schon länger tätig, habe auch da schon gute Kompositionen zusammengebaut, aber das lässt sich halt schlecht bis garnicht vergleichen. Morgen werde ich mal bei Hifi ALT in Schifferstadt vorbeischauen, der hat bekanntlich Klipsch. Wenn er auch noch Elac hat (oder noch viele Andere, gehe mal davon aus) werde ich mich mal da befachsimpeln lassen.
klimbo
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2009, 14:22

Bjunior schrieb:

Das ist ja leicht gesagt, allerdings habe ich nun einfach gar keine Ahnung was was taugt und was nicht. Ein paar Namen sagen mir schon etwas, allerdings kenne ich persönlich keinen der hochwertige Anlagen zuhause hat (bei nem Alter von 20 auch nicht verwunderlich). Im Bereich CarHifi bin ich schon länger tätig, habe auch da schon gute Kompositionen zusammengebaut, aber das lässt sich halt schlecht bis garnicht vergleichen. Morgen werde ich mal bei Hifi ALT in Schifferstadt vorbeischauen, der hat bekanntlich Klipsch. Wenn er auch noch Elac hat (oder noch viele Andere, gehe mal davon aus) werde ich mich mal da befachsimpeln lassen.

...bedenk bei deiner Kalkulation auch, dass du die Komponenten deutlich günstiger bekommen kannst. Du hast bei deiner Vorauswahl an Elektronik die UVP-Preise genannt. Den HK-980 gibt es allerdings bei vielen Händlern bereits für 400 Euro, den HD-980 für 250 Euro.
Ähnliches dürfte auch für Marantz gelten. Da bleibt also noch etwas mehr für die Lautsprecher übrig - bei diesem Posten solltest du auf keinen Fall sparen.

Gruß Klemens
Bjunior
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Jun 2009, 16:16

klimbo schrieb:

Bjunior schrieb:

Das ist ja leicht gesagt, allerdings habe ich nun einfach gar keine Ahnung was was taugt und was nicht. Ein paar Namen sagen mir schon etwas, allerdings kenne ich persönlich keinen der hochwertige Anlagen zuhause hat (bei nem Alter von 20 auch nicht verwunderlich). Im Bereich CarHifi bin ich schon länger tätig, habe auch da schon gute Kompositionen zusammengebaut, aber das lässt sich halt schlecht bis garnicht vergleichen. Morgen werde ich mal bei Hifi ALT in Schifferstadt vorbeischauen, der hat bekanntlich Klipsch. Wenn er auch noch Elac hat (oder noch viele Andere, gehe mal davon aus) werde ich mich mal da befachsimpeln lassen.

...bedenk bei deiner Kalkulation auch, dass du die Komponenten deutlich günstiger bekommen kannst. Du hast bei deiner Vorauswahl an Elektronik die UVP-Preise genannt. Den HK-980 gibt es allerdings bei vielen Händlern bereits für 400 Euro, den HD-980 für 250 Euro.
Ähnliches dürfte auch für Marantz gelten. Da bleibt also noch etwas mehr für die Lautsprecher übrig - bei diesem Posten solltest du auf keinen Fall sparen.

Gruß Klemens


Bei eBay steht momentan ein PM7003 für 400€ drinne. Er ist zwar gebraucht, aber absolut neuwertig. Wenn ich jetzt gerade 400€ hätte wär er schon mein, aber leider dauerts noch etwas. Ich rechne lieber mit zuviel als mit zuwenig, und die 1500€ muss man auch nicht voll ausschöpfen, bin ja kein Ölscheich Die ganzen Kabel bekommt man ja heutzutage eh dazugeschenkt, deswegen rechne ich die erst garnicht mehr mit.
Würdest du mir jetzt eher zu den RF82 raten als zu den 62ern?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Jun 2009, 16:44
Hallo TE,

du solltest dein Hauptaugenmerk tatsächlich vorab auf die LS stellen ,
wenn es die Klipsch werden sollten ,
die benötigen dank ihres hohen Wirkungsgrad nicht so viel Leistung wie viele andere LS.

Ist da in Sachen LS denn schon das letzte Wort gesprochen??

Warst du schon bei meinem speziellen F. in Schiff.??Wie wars?

Dann könnte z.B. die Hifi Fabrik in St.Leon (Canton + Elac) auch in deiner Nähe liegen.

Ansonsten vllt auf Schnäppchenjagd in LU-Oggersheim bei Hirsch+Ille,
oder Hifi 3000 in Mannheim,

oder Best of British Hifi in Rauenberg( da weiss ich allerdings nicht welche für dich passenden Modelle er da hätte,einfach mal anrufen,sehr nett)KEF,PMC,Neat Acoustics,Harbeth usw..

Probehören bringt dich erst mal am weitesten,
nen unüberlegten Schnellschuß bereut man lange,
oder man kauft eben zweimal

Gruss
Bjunior
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Jun 2009, 16:50

weimaraner schrieb:
Hallo TE,

du solltest dein Hauptaugenmerk tatsächlich vorab auf die LS stellen ,
wenn es die Klipsch werden sollten ,
die benötigen dank ihres hohen Wirkungsgrad nicht so viel Leistung wie viele andere LS.

Ist da in Sachen LS denn schon das letzte Wort gesprochen??

Warst du schon bei meinem speziellen F. in Schiff.??Wie wars?

Dann könnte z.B. die Hifi Fabrik in St.Leon (Canton + Elac) auch in deiner Nähe liegen.

Ansonsten vllt auf Schnäppchenjagd in LU-Oggersheim bei Hirsch+Ille,
oder Hifi 3000 in Mannheim,

oder Best of British Hifi in Rauenberg( da weiss ich allerdings nicht welche für dich passenden Modelle er da hätte,einfach mal anrufen,sehr nett)KEF,PMC,Neat Acoustics,Harbeth usw..

Probehören bringt dich erst mal am weitesten,
nen unüberlegten Schnellschuß bereut man lange,
oder man kauft eben zweimal

Gruss
:prost


Beim Hirsch war ich heute, die hatten ja die Elac im Angebot. Morgen gehts wenn die Zeit reicht nach Schifferstadt, dann schau ich mir die ganzen Klipsch an. Hab ja noch Zeit. St Leon ist in der Tat sehr nahe bei mir, könnte man auch mal vorbeischauen.

Die ganzen Namen wie Neat Ac. und Harbeth sagen mir absolut 0, werd mich doch noch etwas einlesen müssen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Jun 2009, 19:57
Hallo,

was hast du alles gehört beim Hirsch??

Höreindrücke??

Lass dir morgen nicht gleich was aufs Auge drücken

Wenn die Hifi Fabrik in der Nähe ist,
na dann,
kannste auch mal,
bei gefallen natürlich,
zuhause in deinem Hörraum testen,

das ist wie immer das beste!!

Gruss
Sniper
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jun 2009, 20:20
War auch heute beim H&I

Falls interesse besteht, kannst gerne bei mir mal vorbei schauen Wharfedale 9.5 Probehören.
Bjunior
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Jun 2009, 20:22

weimaraner schrieb:
Hallo,

was hast du alles gehört beim Hirsch??

Höreindrücke??

Lass dir morgen nicht gleich was aufs Auge drücken

Wenn die Hifi Fabrik in der Nähe ist,
na dann,
kannste auch mal,
bei gefallen natürlich,
zuhause in deinem Hörraum testen,

das ist wie immer das beste!!

Gruss
:prost


Beim Hirsch leider garnichts, hatte wenig Zeit.
Problematisch ist, dass ich in 2 Wochen umziehe, dementsprechend hab ich hier nen 60qm (!) Raum und meinen alten Kenwood AMP, der nur als Briefbeschwerer taugt. Ich werd ma schaun, wenn die Wohnung eingerichtet ist, dann kann ich mir mal son Satz Boxen borgen
Markus_P.²
Gesperrt
#11 erstellt: 24. Jun 2009, 20:36
Hallo,

nur ein paar Meter entfernt von Alt. Aber auch einen Tipp wert
SP: Trunk
Hat meine ich sogar Elac.

Markus
Bjunior
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 24. Jun 2009, 20:46

Markus_P.² schrieb:
Hallo,

nur ein paar Meter entfernt von Alt. Aber auch einen Tipp wert
SP: Trunk
Hat meine ich sogar Elac.

Markus


Hey, sehr gut zu wissen. Dann pendel uich da auch mal vorbei
Xeron02
Stammgast
#13 erstellt: 25. Jun 2009, 13:29
Bei deiner Preisklasse könntest du dir einiges zulegen, was gut miteinander hamoniert!

kleiner hinweiß auf die Bucht http://cgi.ebay.de/H...3A1|293%3A2|294%3A50

alles für 600 Euros (inkl. Tuner) und die 970 Serie ist vergleichbar mit den 980.

schau auch mal noch nach anderen LS herstellern, wie

B&W (sehr beliebt)
Canton (tipp: Ergo Serie)
evtl. Heco Alvea, oder Jamo´s
usw.

Empfehlenswert sind auch Denon geräte. Über diese findest du sehr viel im Forum.

Wie bereits erwähnt. Zuerst LS probehören, dann welche auswählen. Danach kannst du dir immer noch Tipp´s für deinen Amp hier holen.

gruß
Manni


[Beitrag von Xeron02 am 25. Jun 2009, 13:30 bearbeitet]
klimbo
Inventar
#14 erstellt: 25. Jun 2009, 13:36

Xeron02 schrieb:


kleiner hinweiß auf die Bucht http://cgi.ebay.de/H...3A1|293%3A2|294%3A50

alles für 600 Euros (inkl. Tuner) und die 970 Serie ist vergleichbar mit den 980.

...über dieses Angebot bin ich auch schon gestolpert. Hört sich eigentlich ganz gut an.
Obwohl ich schon der Meinung bin, dass der HK-980 eine neue klangliche Abstimmung mitbekommen hat. Die 'Hochtonflaute' der 970-Serie ist zumindest bei den neuen Geräten nicht mehr vorhanden.
Ich hatte den Stereoreceiver HK-3490 aus der neuen Serie und habe ihn gegen meinen alten HK-970 verglichen. Ein deutlicher Unterschied in der Höhenwiedergabe zugunsten des 3490.

Gruß Klemens
Xeron02
Stammgast
#15 erstellt: 25. Jun 2009, 14:14
ja das stimmt schon, aber ein bischen am Amp spilen und die sache is fast gegessen!

habe auch den HK 3490 und bin seh zufrieden!
Bjunior
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 25. Jun 2009, 19:11
Ihr mit eurem Fachchinesisch^^
Morgen hab ich um 17:15 einen Termin um mir mal die Klipsch anzuhören, genug andere LS und AMPS sind vorhanden. Ich bin wie gesagt ziemlich Markenoffen, das H&K System für 600 hört sich auch sehr gut an, ist halt alles und mehr dabei. Problematisch wegen DAB: Ich wohn im Keller und ne Antennendose ist dank Inet über Kabel Deutschland nichmehr vorhanden.

Wär es eig nicht sinnvoller wenn ich mir ein DVD Laufwerk kauf? Dann kann ich meinen Phillips Player auch gleich zur Kenwood Anlage ins Schlafzimmer stellen.
Xeron02
Stammgast
#17 erstellt: 25. Jun 2009, 19:16
mit DAB kenn ich mit net so gut aus, aber das soll doch das neue Digitale Radio geben oder?
So wie das jetztige Digitale fernseh über DVBT.

Aber ne Zimmerantenne ist beim Tuner immer dabei. Nur leider der empfang nicht so dolle.
klimbo
Inventar
#18 erstellt: 25. Jun 2009, 20:33

Xeron02 schrieb:
mit DAB kenn ich mit net so gut aus, aber das soll doch das neue Digitale Radio geben oder?
So wie das jetztige Digitale fernseh über DVBT.

Aber ne Zimmerantenne ist beim Tuner immer dabei. Nur leider der empfang nicht so dolle.

DAB gibt es schon lange. Es ist aber nicht sicher, wie lange noch.
Die Verbreitung an Sendern ist gering und die Qualität der stark datenreduzierten Programme problematisch. Internetradio ist aus meiner Sicht, aufgrund der massenhaften Sender, die deutlich bessere Alternative.

Gruß Klemens
Bjunior
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 26. Jun 2009, 18:26
So, hab mir die Klipsch mal angehört an ner Carat A57.

Angefangen hab ich mit den 82ern, dann die 62er, danach nochmal die 82er. Irgendwie kommen mir die 82er stimmiger vor, bei den 62ern fehlt das gewisse Etwas. Leider leider waren KEINE (!) anderen Boxen in dieser Preisklasse vorhanden, deswegen muss ich mir irgendwo anders noch Andere anhören.

Alles in allem kann ich die übertriebene Höhe die den Boxen nachgesagt wird nicht nachvollziehen. Auch nach über 30 min hören war alles noch angenehm. Der Raumklang war überwältigend. Die Boxen standen ca. 2M auseinader, ich ca. 3 Meter davor. War echt überrascht, hab ich bis jetzt noch nicht erlebt. Leider darf ich die Lautsprecher nicht zuhause testen, was micht zumindest zu diesem Laden Abstand nehmen lässt. Gehört wurde Meat Loaf - Couldn´t have said it better, Guns n´ roses - Welcome to the jungle, Beatsteakes - Hand in hand und weitere. Momentan ist der RF82 klar mein Favourit, hab ja nichts anderes gehört. Werde mir die Tage noch die Elac FS 68 anhören, mal schauen was da so geht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger braucht Hilfe bei Zusammenstellen einer Anlage
DrMorphium am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2003  –  9 Beiträge
Blutiger Anfänger braucht Hilfe für neue Anlage!
manynoises am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  43 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
<Chris> am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  21 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
Invidious am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  13 Beiträge
Anfänger braucht hilfe
hitachiman am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  25 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe.
G4mer am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  15 Beiträge
Anfänger braucht dringend Hilfe !
mathias.97 am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  4 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
mumu am 08.06.2003  –  Letzte Antwort am 10.06.2003  –  6 Beiträge
Home hifi Anfänger braucht hilfe ^^
Wallo18 am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  21 Beiträge
Blutiger-HIFI-Anfänger braucht Hilfe
Blutiger-HIFI-Anfänger am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Elac
  • Klipsch
  • Kenwood
  • Carat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 174 )
  • Neuestes Mitgliedsereksim
  • Gesamtzahl an Themen1.344.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.797