Anfänger braucht Hilfe.

+A -A
Autor
Beitrag
G4mer
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2008, 19:58
Moin erstmal,

da ich leider noch totaler Anfänger bin bitte nicht meckern.

Also: Ich habe folgendes Problem:

Ich möchte bei meiner Anlage mehr Bass, da ich meine Anlage in ein grösseres Zimmer gestellt habe. Der Bass sollte schon vernünfig sein, da ich viel Hip Hop höre.

Ich habe eine Phillips FWM 352/12 (Meine Anlage)
Ein paar Daten:
Ausgangsleistung:-2 x 60 W MPO
-2 x 30 W RMS

-Frequnzgang: -125 – 16000 Hz
-Ausgangssignal: -≥ 6 Ω

-Lautsprecher: -System: -1-Wege; Baßreflex mit zwei Öffnungen
-Impedanz: -6 Ω


Bei meiner Anlage habe ich jedoch nur 2 Anschlüsse, die ich ja schon für meine beiden Boxen brauche...deswegen denke ich mal dass ich einen Verstärker brauche oder?! Ich wollte dann gerne die beiden Boxen und dann noch einen Subwoofer an den Verstärker anschliessen können. Habt ihr für mich vielleicht ein paar Empfehlungen für einen Verstärker und einen Subwoofer? Insgesamt sollte es jedoch nicht über 120€ kosten, da ich als Schüler nicht viel Geld zur Verfügung habe. Oder gibt es in der Preisklasse noch garnichts?!

Würde mich sehr freuen wenn ihr dem armen Schüler helfen könntet
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2008, 21:53
Hallo G4mer

Also wenn ich Dich richtig verstehe willst Du an Deine Anlage 2 neue LS und einen Subwoofer über einen 2.ten Verstärker anschließen. Das geht so leider nicht da Du keinen Vorverstärkerausgang (lt. Datenblatt) hast.
Die einzige Möglichkeit wäre einen aktiven Subwoofer an die LS-Klemmen anschließen und vom Subwoofer aus 2 Lautsprecher dranhängen.
Ob das aber mit der Anlage Sinn macht steht auf einem anderen Blatt. Ich glaube eher nicht.
In meinen Augen ist das sinnvollste diese Anlage zu verkaufen und das Geld in gebrauchte Komponenten zu stecken.
Bei Deinem Budget von 120€ wird das zwar schwierig, ist aber nicht unmöglich.

Gruß
Georg
Flöchn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Dez 2008, 22:05
RCCowboy schrieb:

Bei Deinem Budget von 120€ wird das zwar schwierig, ist aber nicht unmöglich.

Genau, ich habs auch geschafft un hab für ne sehr gute anlage nur 112,90 € hinlegen müssen! hab aba den verstärker geschenkt bekommen.
Kannst du auf dem thread "Stereonlage für ca. 100€ gesucht" nachlesen!

Aber entweder ICH blick hier net durch oder RocknRollCowboy hat was falsch verstanden!
Brauchst du noch 2 neue LS, nen subwoofer un nen vertärker, oder hast du schon LS un brauchst noch nen subwoofer un verstärker? Dann wärs ja ganz einfach!
Bitte klär mich ma jemand auf!

MfG Flöchn
fibbser
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2008, 22:05
Eine weitere Möglichkeit einen Sub anzuschließen ist mittels eines Adapters von Klinke auf Cinch vom KH-Ausgang auf Eingang des (aktiven) Subs zu gehen.

Ob es bei dieser "Anlage" Sinn macht, kann und möchte ich nicht beurteilen...
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2008, 22:23
Nachdem ich nochmals alles genau durchgelesen habe glaube ich das der Themensteller nur einen Subwoofer und keine neuen Lautsprecher sucht.
Hab ich dann beim 1.ten mal Lesen wohl falsch verstanden.
Na gut ein Subwoofer für 120€ läßt sich auftreiben. Ob das aber wirklich Sinn macht?

Gruß
Georg
Flöchn
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Dez 2008, 22:33
also bei ner kompaktanlage glaub ich das auch net aber theoretisch müsste das mit nem verstärker doch zu lösen sein oder??? Rein theoretisch!

MfG Flöchn
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2008, 22:48
@ fibbser
Geht das wirklich über den KH-Ausgang? Ist der nicht zu hochohmig? Bin kein Elektronikexperte, darum meine Frage. Bin noch nicht auf die Idee gekommen das auszuprobieren. Wie ist das dann Klangtechnisch? Sind wohl Einbußen zu erwarten oder?

@ flöchn
Das mit dem Verstärker wird schwierig, da er ja keinen Vorverstärkerausgang hat. Könnte aber rein theoretisch dann ja auch über den KH-Ausgang funktionieren wie fibbser schrieb.
Ein Verstärker macht aber keinen Sinn wenn er nur einen Subwoofer will. Die gibts ja auch aktiv.

Gruß
Georg


[Beitrag von RocknRollCowboy am 08. Dez 2008, 22:50 bearbeitet]
fibbser
Inventar
#8 erstellt: 08. Dez 2008, 23:06

RocknRollCowboy schrieb:
@ fibbser
Geht das wirklich über den KH-Ausgang? Ist der nicht zu hochohmig? Bin kein Elektronikexperte, darum meine Frage. Bin noch nicht auf die Idee gekommen das auszuprobieren. Wie ist das dann Klangtechnisch? Sind wohl Einbußen zu erwarten oder?

Gruß
Georg


Hi Cowboy,

ehrlich gesgt weiß ich es nicht, bin auch kein E-Guru.

Ich praktiziere es seit geraumer Zeit:

Erst Goldstar an Rotel RX 603 und jetzt Sansui AU D 11
an Rotel RX 603.

Meinen Ohren nach isz das bei Beiden kein Problem, klingt richtig schön
Flöchn
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Dez 2008, 23:08
hey RocknRollCowboy.
hast recht. gGeht net. Aber dafür is das forum ja da oder? Um Fragen zu stellen un zu beantworten. Jetz bin ich wieder schlauer, danke!

MfG Flöchn
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 08. Dez 2008, 23:14
Danke fibbser für Deine Aufklärung. Wenns funzt ist ja gut. Schönen Sansui hast Du da. (NEID)

Viel Spaß damit

Gruß
Georg
G4mer
Neuling
#11 erstellt: 08. Dez 2008, 23:43
Man dass geht aber schnell hier xD

Also: Meine Lautsprecher habe ich und daran möchte ich gerne noch einen Subwoofer anschliessen. So meinte ich das. Meine Anlage wechseln möchte ich eigentlich nicht so gerne, weil ich bis auf dieses Problem ganz zufrieden damit bin. Laut genug is sie...nur der Bass fehlt mir halt jetz so ein bisschen.
Hifi-Tom
Inventar
#12 erstellt: 08. Dez 2008, 23:46

Ich habe eine Phillips FWM 352/12 (Meine Anlage)


Kauf Dir eine gescheite Anlage, dann hast Du auch mehr Bass u. vor allem mehr Qualität in der Wiedergabe.
RocknRollCowboy
Inventar
#13 erstellt: 09. Dez 2008, 00:12
Hallo G4mer

Du mußt nach einem AKTIVEN Subwoofer (der hat einen eingebauten Verstärker) suchen, der einen Hochpegeleingang hat. Und zusätzlich muß er Ausgänge für "Satelliten" Lautsprecher haben. Mir fällt im Moment keiner in der Preisklasse ein. Such auch mal gebraucht, wenn das in Frage kommt. Mach evtl. einen neuen Thread auf und frag nach einem Subwoofer der die genannten Anforderungen erfüllt.

Gruß
Georg
G4mer
Neuling
#14 erstellt: 09. Dez 2008, 16:59
Okay...habe so langsam verstanden dass es keinen grossen Sinn macht die Anlage irgendwie zu erweitern.

Dann mal hier noch eine Frage: Ich höre eigentlich immer Musik vom PC über die Anlage, was wäre denn mit neuen Boxen für den PC?
Habe da an etwas von Logitech gedacht:

Z 2300
oder diese:
G51


Brauche ich für so ein System auch eine leistunsstärkere Soundkarte wenn ich diese nicht habe? Habe zwar eine 5.1 oder sogar 7.1 aber da gibt es ja schliesslich auch verschiedene.
Was haltet ihr denn von der Idee und wie ist es bei solchen Systemen mit dem Bass?

MfG

der Anfänger xD
RocknRollCowboy
Inventar
#15 erstellt: 09. Dez 2008, 21:44
Hallo G4mer

Auch diese Logitech-Dinger halte ich für Geld verbrennen.
Wenn Du mit Deiner alten Phillips zufrieden bist und Dir nur der Bass fehlt, dann kauf Dir einen aktiven Sub dazu mit den Kriterien die ich oben beschrieben habe. Am besten gebraucht, da kriegst Du mehr für Dein Budget. (Namhafte Firmen wären Canton, Heco, Elac, Jamo usw...)
Spar Dir Dein momentanes knappes Geld für einen vernünftigen Stereo oder AV-Verstärker. An diesen kannst Du später den möglichen Sub problemlos anschliessen und mit vernünftigen Lautsprechern erweitern. Wenn Du später auf 5.1 erweitern willst kannst Du vorübergehend auch Deine jetzigen Phillips LS als Surrounds benutzen.
Also ich würde bei knappen Budget eine Schritt für Schritt Erweiterung empfehlen.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Totaler Anfänger braucht Hilfe
Tobi2710 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  5 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
Invidious am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  13 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe bei Zusammenstellen einer Anlage
DrMorphium am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2003  –  9 Beiträge
Anfänger sucht Anlage zum Hören von CDs
nermin am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  4 Beiträge
Anfänger sucht Einstiegs-Anlage
Approximat am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  16 Beiträge
Anfänger sucht Komplete Anlage
Michael1784 am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  13 Beiträge
anlage für anfänger - 300-400?
eXe` am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 02.08.2003  –  10 Beiträge
Neue Stereo Anlage kaufen, Anfänger braucht Hilfe
Bjunior am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  19 Beiträge
Suche Anlage mit viel Bass
007promi am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  16 Beiträge
Anfänger bräuchte Hilfe beim Kauf seiner 1. HiFi Anlage
divino67 am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedThe7thwonder
  • Gesamtzahl an Themen1.379.659
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.052

Hersteller in diesem Thread Widget schließen