Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Stereoverstärker + Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
Nogla
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jun 2012, 12:17
Hallou,
ich wollt mir schon länger eine neue Stereoanlage zulegen, bis jetzt hatte ich nur so ne all-in-one Philps fwm-387. Aufjedenfall hatte ich die letzten Tage mal ein wenig Zeit und hab mich ein bisschen erkundigt. Außerdem hab ich bei meiner Tante im Keller zwei alte Quinto-510 3-Wege boxen gefunden, die ich eventuell als "neue" Boxen hernehmen könnte, oder aber ich kaufe mir, wie vorher geplant auch ganz neue Boxen.

Aufjedenfall wollte ich jetzt mal fragen ob dieser Verstärker Denon PMA-710AE ausreicht, da er ja nur 2*50watt hat. Ich habe ein ca. 30m² großes Zimmer und will schon das der Sound auch ausreicht;) Die Quinto-Boxen haben eine Nennleistung von ebenfalls 2*50 watt und 4...8 ohm impedanz.
So nun meine Frage: Reicht das aus?
Ich hätte noch zwei weitere Verstärker zur Auswahl: und zwar den Yamaha A-S300 (2*70 watt) und Yamaha A-S500 (2*80 watt). Boxen hätte ich vorher die ESI nEar08 geplant, sind zwar nur 2 wege boxen, sollte aber dennoch ausreichen. Oder nicht?
Wollte jetzt mal eure Meinungen dazu hören
Könnt mich ruhig ein bisschen beraten und auch bessere Ideen und Ratschläge bringen;)
Eventuell auch bessere Boxen boxen vorschlagen!

Abschließend wollte ich noch wissen, ob ich die Boxen meiner alten Philips an den neuen Verstärker anbringen kann? Da diese Boxen ja sozusagen 4 Kabel haben, jeweils 2 für Hochton und Tiefton, so wie ich das sehe, kann mich aber auch irren;)

Hoffe auf interessante Antworten:)
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2012, 12:25
Der PMA-710AE hat 2x 85 W an 4 Ohm.
Ist OK aber kannst auch den A-S500 nehmen.

Mache das aber nicht von der Leistung abhängig. Der Lautstärkeunterschied von 10W in dem Bereich ist abolut zu vernachlässigen.
Die größeren Modelle sind aber in der Regel hochwertiger und vielleicht auch langlebiger aufgebaut.
Dazu kommen Nouncen von besseren Klang (seeeehr gering aber da).

Die Boxen der Philipsanlage kannst du anschließen wenn die Gesamt-Nennimpedanz nicht weniger als 4 Ohm ist (Hoch und Tiefton-Einheit zusammen).

Die Quinto 510 kenne ich nicht, wahrscheinlich uralt?
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Jun 2012, 12:33
1. Du willst einen Stereoverstärker und 2 Lautsprecher?

2. Für wieviel Geld maximal?

3. Kannst Du mir einen Postleitzahl in deiner Nähe nennen, damit ich da mal nach Angeboten schauen kann?

4. Was für Musik hörst Du und wie laut?

5. Kannst Du Standlautsprecher aufstellen?

Wenn ich das weis, kann ich mal ein wenig schauen. Ich hatte letztens ein schönes Erfolgserlebnis bei einer solchen Suche und würde das gerne versuchen zu wiederholen.

http://www.hifi-foru...m_id=182&thread=8691

LG Michael
Nogla
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Jun 2012, 12:37
Ach stimmt, die 50watt sind dann aber bei 8 ohm;)
Ich wollte es eh nicht unbedingt von der Leistung abhängig machen, aber da diese drei sich vom Preis eh kaum was nehmen, dacht ich mir frag ich nochmal nach.

Ja wie rechne ich das mit der Impedanz dann? Sind die dann parallel oder gleich geschaltet? Die Philips Boxen haben 6ohm und die Quinto 4-8. Welchen wert soll ich von der Qiunto nehmen?

Und ja die Quinto is schon bisschen älter;)
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Canton_Quinto_510
aber eigentlich klingen sie recht gut:)
Nogla
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Jun 2012, 12:40
1. Ja genau;)

2. Alles zusammen so 500-600€ wenns geht, kann auch bisschen mehr sein

3. PLZ: 93413 Cham, zum Beispiel

4. Alles mögliche, Rock und so eher weniger, aber Bass sollte aber ausreichend sein:)

5. Standlautsprecher eher weniger, die wären dann denk ich mal eh zu teuer oder?

Ja kannst mal schauen, vllt hab ich ja Glück und du findest was gutes;))

LG Nogla
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 07. Jun 2012, 13:00
Nehm erst mal die Quinto (wenn noch in Ordnung) bis mehr Geld da ist.

Die Boxen sollten alle an den Verstärkern gehen, da sehe ich keine Probleme.
Nogla
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 07. Jun 2012, 13:03
ok ja dann;)
werd ich ausprobieren^^
danke nochmal
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Jun 2012, 13:22
Elac 516

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=8160

Grundig Fine Arts A-903 HiFi Stereo Verstärker mit Phonoeingang

http://www.ebay.de/i...&hash=item484599d1bd

Beide ein wenig runterhandeln und Du hast eine Top-Anlage made in Germany

Oder hier noch alternative Amps:

Philips FA-951 kräftiger Stereo Verstärker mit 2x 225 Watt max.

http://www.ebay.de/i...&hash=item48459dbe5c

Cambridge Audio A5 Verstärker

http://www.ebay.de/i...&hash=item43b074e821

NAD C 340 Highend HiFi Stereo Verstärker mit FB

http://www.ebay.de/i...&hash=item20c6163266


[Beitrag von michaeltrojan am 07. Jun 2012, 13:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Stereoverstärker für 100?
alpus am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  9 Beiträge
neuer Stereoverstärker gesucht
martin.ka am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung: Neuer/alter Stereoverstärker
Tommy89noh am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker ?
Head-Shot am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  3 Beiträge
Stereoverstärker + Boxen
Corma am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  100 Beiträge
Neuer Stereoverstärker/ Onky TX 8050?
Jabba41 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  3 Beiträge
Stereoverstärker + Boxen oder Aktivmonitore?
g0t0 am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  9 Beiträge
Boxen für Stereoverstärker
Dooku am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker oder Boxen ?
bookweb am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  9 Beiträge
Neue Boxen - Neuer Verstärker?
steppy am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Elac
  • Denon
  • Yamaha
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 129 )
  • Neuestes MitgliedPhysio86
  • Gesamtzahl an Themen1.346.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.844